Sport zum Abnehmen: So klappt's garantiert | EAT SMARTER
16
3
Drucken
3
Sophia Thiel
Sport zum Abnehmen: So klappt's garantiertDurchschnittliche Bewertung: 3.21516

10 smarte Tipps

Sport zum Abnehmen: So klappt's garantiert

10 Tipps: Sport zum Abnehmen 10 Tipps: Sport zum Abnehmen

"Sport macht einfach keinen Spaß!" sagen viele, und bleiben lieber Zuhause auf der Couch, als ins Fitnessstudio zu gehen. Wir behaupten das Gegenteil: Fitness ist toll! Und Sport zum Abnehmen absolute Pflicht. Mit ein paar kleinen Tricks wird das Workout zum Tages-Highlight und die Diät zum Kinderspiel. Wir haben die besten Tipps aus dem Netz für Sie zusammengesucht. Schon bald werden die Pfunde purzeln und Sie freiwillig und mit einem Lächeln zum Sport gehen - versprochen!

1. Sport zum Abnehmen: Fitness neu definieren

Sie möchten Sport zum Abnehmen nutzen, kriegen aber schon bei den Worten „Fitnessstudio“ und „Workout“ Schweißausbrüche und verlieren die Lust? Dann streichen Sie sie aus Ihrem Wortschatz. Erfinden Sie einen eigenen Begriff, der nicht so nach Schwerstarbeit klingt. „Ich gehe jetzt aktiv sein!“ zum Beispiel oder „Ich habe jetzt meine Wohlfühl-Zeit!“ – Sie werden sehen, der positive Tenor überträgt sich auch auf Ihr Gemüt und Ihre Motivation und die Formel "Sport zum Abnehmen" wird funktionieren.

2. Sport zum Abnehmen: Das richtige Tempo wählen

Wer Sport zum Abnehmen nutzen will, sollte sich auf sich selbst konzentrieren und nicht zu sehr auf andere blicken. Neben Ihnen rattert das Laufband im Turbo-Tempo und die Dame vor Ihnen tritt auch viel fester in die Fitness-Pedalen als Sie? Im Sportstudio oder auch im Gespräch mit Freunden und Kollegen tendiert man leicht dazu, sich mit anderen zu messen und es ihnen gleichzutun. Genauso schnell, genau so oft, genau so intensiv trainieren - am besten sogar noch mehr. Das kann nach hinten losgehen – so funktioniert das nicht. Wichtiger: Finden Sie ihr eigenes Tempo und Ihren persönlichen Rhythmus, den Sie auch wirklich dauerhaft durchhalten können. Denn niemand hat etwas davon, dass Sie vier Mal die Woche Sport machen, das aber nur einen Monat durchhalten. Am wenigsten Sie selbst.

3. Sport zum Abnehmen: Fangen Sie parallel an, gesünder zu kochen

Mit Sport Abnehmen – da ist auch die richtige Ernährung wichtig. Denn wer sich gesund ernährt hat mehr Power für sein Workout und verliert auch schneller überflüssige Pfunde. Fangen sie nach und nach an, gesunde Rezepte mit in Ihren Speiseplan einzubauen. Mehr als 2000 gesunde Rezepte dazu finden Sie auch hier bei EAT SMARTER. Falls Sie Familie haben: Kochen Sie ab und an alte Lieblingsgerichte, aber reduzieren Sie Fett, Salz und Zucker. Das fällt meistens keinem auf, und schon leben alle ein klein wenig gesünder.

4. Sport zum Abnehmen: Mit Musik geht's leichter

Beim Sport zum Abnehmen darf es ruhig laut zugehen: Lieblingsmusik auf den mp3-Player und los geht's! Englische Wissenschaftler der Brunel Universität in London fanden in einer Studie heraus, dass Musik die sportliche Ausdauer um circa 15 Prozent steigert. Eine andere Studie kam zu dem Ergebnis, dass das Hören der Lieblingsmusik Stress mindernd wirkt und dem Training so einen positiven Beigeschmack gibt.

5. Sport zum Abnehmen: Mit Mathematik schlank werden

Endlich Abnehmen – das funktioniert nicht, wenn man zu viel isst. Weniger essen heißt kleinere Portionen verzehren. Das klingt einfach, ist aber mitunter gar nicht leicht, wenn man sich an große Portionen gewöhnt hat. Ein kleiner Trick, um durch die Ernährung den Sport zum Abnehmen noch zu unterstützen: Betrachten Sie das Ganze von der mathematischen Seite. Packen Sie den Teller voll mit einer für Sie „normalen“ Portion. Dann nehmen sie fünf bis zehn Prozent wieder herunter. Es wird genug übrig bleiben, um satt zu werden. Nach ein paar Tagen das gleiche Spiel. Tasten Sie sich heran. Solange, bis Sie die Portion erreicht haben, von der sie satt, aber nicht übervoll werden.

6. Sport zum Abnehmen: Gruppenzwang ist super

Sport zum Abnehmen – das klappt besonders gut im Team. Suchen Sie sich Verbündete und trainieren Sie gemeinsam. Wer mit anderen feste Termine für das Sportstudio oder die Joggingrunde vereinbart, dem fällt ein regelmäßiges Training leichter. Man sagt nicht so leichtfertig ab, wenn jemand auf einen wartet. Positiver Extra-Effekt: Im Team macht Sport einfach mehr Spaß.

7. Sport zum Abnehmen: Ziele sind gut, mehr Ziele sind besser

Sie wollen mehr Sport treiben. Ein gutes Ziel! Noch besser: Sie nehmen sich vor, mehr Sport zu treiben und sich gesünder zu ernähren. Und vielleicht fällt Ihnen sogar noch eine dritte Sache ein. US-Wissenschaftler machten im Rahmen einer Studie den Test: Eine Gruppe Testpersonen bekam die Anweisung, weniger Salz zu essen und sich mehr bewegen. Eine zweite Gruppe sollte weniger Salz essen, sich mehr bewegen und weniger Fett zu sich nehmen. Das Ergebnis: Die Studienteilnehmer, denen mehr Ziele gesteckt wurden, waren erfolgreicher in der Umsetzung.

8. Sport zum Abnehmen: Führen Sie Buch

Ein Ernährungs- und Sporttagebuch hilft Ihnen, Sich selbst zu überprüfen und mögliche „Schwachstellen“ im Essverhalten herauszufinden. Aber Sie werden auch schwarz auf weiß sehen, welche Erfolge sie bereits erzielt haben. Schreiben Sie auf, wann und was Sie essen und wann und wie lange Sie Sport treiben. Notieren Sie auch einmal die Woche Ihr aktuelles Gewicht.

9. Sport zum Abnehmen: Kinder als Einkaufshelfer

Neben dem Sport ist es wichtig, gesund und gut einzukaufen. Und das geht auch mit den Kleinen. Kinder können sogar eine große Hilfe sein. Gehen Sie es doch einmal spielerisch an: Viele Kinder lieben es, zu lesen, was auf Verpackungen steht, Zeichen zu finden und auf Dinge zu achten. Machen Sie aus dem Supermarkt-Einkauf eine Schnitzeljagd nach gesundem Essen. Üben Sie, welche Lebensmittel gesund sind und schauen Sie gemeinsam auf die Verpackungen. Bald schon dürfen die Kleinen entscheiden, welches gesunde Gemüse am Abend auf dem Teller landen soll.

10. Sport zum Abnehmen: Belohnen Sie sich!

Sport zum Abnehmen ist manchmal mühsam, keine Frage. Kleiner Trick: Das Erreichen von Zielen bringt noch mehr Spaß, wenn am Ende eine schöne Belohnung wartet. Das muss nicht immer sein, aber ab und an sollten Sie sich etwas gönnen. Eine Massage nach einer intensiven Trainingseinheit, eine neue Hose oder ein Musical-Besuch nach den ersten fünf verlorenen Kilos – überlegen Sie sich, worauf Sie Lust haben!

Mehr zum Thema Sport und Abnehmen

Die besten Diäten im großen EAT SMARTER-Test, Fettkiller Sport: die wichtigsten Fakten für Einsteiger.

Ähnliche Artikel
EAT SMARTER verrät die besten Tipps, wie auch Sie dauerhaft abnehmen können. Probieren Sie es aus.
Joggen, Radfahren, Schwimmen oder Tanzen – das sind die besten Sportarten zum Abnehmen. EAT SMARTER stellt die Kalorien-Killer vor.
Erfolgreich abnehmen: EAT SMARTER nennt fünf Tipps, die dabei helfen können.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Sie können jeden Tag Sport machen (so wie ich), aber wenn Sie das falsche gesunde Essen essen, beispielsweise die leichte Pasta am abend, nehmen Sie rein gar nichts ab... Vielleicht würde ein wenig biochemischer Hintergrund helfen. Man muss den dauergrinsenden Dr. Strunz nicht mögen, aber seine Aussagen sind Gold wert und biochemisch gemessen und verifiziert! Sogar die DGE kommt mittlerweile darauf, was der Rest der Welt schon längst weiss.
 
Es ist schön, dass Sie das Thema beleuchten. Ein paar mehr wirklich wichtige Informationen und evtl. Studien, Traings-/Spiel-/Aktivitätapläne wären hilfreicher, als ein recht oberflächlicher Artikel, der mit dem Keyword "Sport zum Abnehmen" vollgestopft ist. Hat Ihnen noch keiner gesagt, dass sich das beschisschen liest?! Mehr auf den Inhalt konzentrieren, statt auf´s Überoptimieren!
 
Genauso gemacht und in nem halben Jahr 16 Kg verloren. Für mich der einzig wahre Weg um dauerhaft gesund und schlank zu bleiben