Die fünf besten Schlank-Tricks | EAT SMARTER
30
1
Drucken
1
Sophia Thiel
Die fünf besten Schlank-TricksDurchschnittliche Bewertung: 3.61530

Abnehmen ohne Diät

Die fünf besten Schlank-Tricks

Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sind das A und O beim Abnehmen. Aber: Es gibt zusätzliche Tricks, um schlank zu werden und das Gewicht auch zu halten. Mit unseren Schlank-Tricks machen auch Sie garantiert eine Top-Figur!

Nicht hungern, sondern satt essen.
Wer seine Kalorienzufuhr drastisch reduziert, nimmt vielleicht kurzfristig ab. Nachhaltig ist so eine Hunger-Kur aber nicht und die Gefahr, dass der gefürchtete Jojo-Effekt einsetzt, ist groß. Deshalb gilt für alle, die abnehmen möchten: Essen Sie sich satt! Dabei kommt es natürlich entscheidend auf die Wahl der richtigen Lebensmittel an. Bevorzugt werden sollten vor allem Lebensmittel mit einem hohen Ballaststoffgehalt. Sie machen lange satt und belasten durch ihren geringen Kalorien- und Fettgehalt kaum das Kalorienkonto. Zu den besten Ballaststofflieferanten gehören frisches Gemüse, Vollkorngetreideprodukte, Hülsenfrüchte und auch Reis. Auch Haferflocken gehören zu den Top-Sattmachern.

Erst einmal ein Tässchen Tee!
Der (Frucht)Zucker- und Kaloriengehalt in Limonaden und Säften ist nicht zu unterschätzen und die Getränke können echte Dickmacher sein. Kalorienarme Durstlöscher wie Wasser oder ungesüßte Tees sind deshalb die beste Wahl für alle, die auf ihre Figur achten. Ein ganz spezieller Tee kann sogar noch mehr: Mate-Tee enthält neben vielen Mineralstoffen und Vitaminen auch Koffein und sogenannte Saponine. Diese Inhaltsstoffe bringen den Stoffwechsel auf Trab und können die Kalorienverbrennung unterstützen. Der leckere Fatburner-Tee stammt aus Lateinamerika. Dort geht man sogar noch einen – allerdings nicht empfehlenswerten – Schritt weiter und kaut frische Mate-Blätter, um das Hungergefühl zu unterdrücken. Das kann allerdings schnell zu einer Abhängigkeit führen. Weiteren leckeren Tee zum Abnehmen finden Sie hier bei EAT SMARTER.

Heißhunger effektiv bekämpfen
Heißhungerattacken sind der größte Feind einer guten Figur. Doch die Lust auf Süßes kann man mit Süßem bekämpfen: mit Vanille. Denn unser Sättigungszentrum im Hirn und unsere Riechnerven sind direkt miteinander verbunden. So mindert Vanille-Aroma oder der Duft einer frischen Schote akuten Appetit auf Schokolade. Ebenfalls bewährt bei Heißhungerattacken: ätherisches Rosenöl, Pfefferminz- und Eukalyptusduft.

Immer mit der Ruhe...
Immer noch besteht der Irrglaube, dass Stress und Hektik schlank machen würden. Doch das Gegenteil ist der Fall: Stress macht dick. Der Grund dafür ist das Hormon Cortisol, das vermehrt in hektischen Situationen und Lebensphasen ausgeschüttet wird. Die dicken Nebenwirkungen: Cortisol hemmt den Fettabbau und begünstigt Fettablagerungen, insbesondere im Bauchbereich. Deshalb gilt es, möglichst immer in Ruhe zu essen und schnelle Snacks zwischendurch zu vermeiden. Denn die, das belegen inzwischen unterschiedliche Studien, solche Snacks gehören zu den schlimmsten Dickmachern überhaupt.

Eine Dinner-Party schmeißen
Abnehmen, indem man eine Dinner-Party gibt? Was sich blödsinnig anhört, funktioniert: Vor einiger Zeit fanden Wissenschaftler vom Zentrum für die Erforschung von Lebensgewohnheiten (CREDOC) heraus, dass gemeinsames Essen mit Freunden beim Schlankwerden und bleiben hilft. Wer Essen als gesellschaftliches Ereignis ansieht und mit positiven Gefühlen verknüpft, ernährt sich im Schnitt gesünder und mindert das Risiko, dick zu werden. Die Franzosen gehen mit gutem Beispiel voran: 15 Prozent aller Mahlzeiten werden hier in einem feierlichen Rahmen und mit mehreren Personen gemeinsam eingenommen. 90 Prozent der Tageskalorien verteilen sich in Frankreich so auf die Hauptmahlzeiten, nur 10 Prozent der Kalorien entfallen auf (fettige) Snacks zwischendurch. Zum Vergleich: In den USA (27 % übergewichtige Bürger) nimmt man im Schnitt mehr als 20 Prozent der Tageskalorien über ungesunde Snacks ein. (ben) EAT SMARTER-Rezepte zum Thema: Mehr als 500 Gerichte unter 250 Kalorien.

Ähnliche Artikel
Abnehmen ohne Diät: EAT SMARTER verrät die besten Tricks, wie Sie gesund, dauerhaft und ohne Jojo-Effekt Gewicht verlieren.
Die besten Abnehmtricks: EAT SMARTER verrät, wie die Hose auch ohne Diät wieder passen wird.
Jung, schön und noch nicht ganz so schlank? Kein Problem!
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Aus eigener Erfahrung kann ich Vorgenanntes nur bestätigen! Bei meinem letzten Klinikaufenthalt, in der auf gesunde, kalorienarme Ernährung Wert gelegt wird, habe ich trotzdem ich viel mehr als zu Hause gegessen habe, abgenommen.!