Flacher Bauch: Auf diese Lebensmittel sollten Sie verzichten | EAT SMARTER
131
2
Drucken
2
Sophia Thiel
Flacher Bauch: Auf diese Lebensmittel sollten Sie verzichtenDurchschnittliche Bewertung: 3.715131

Flacher Bauch: Auf diese Lebensmittel sollten Sie verzichten

Einen flachen Bauch wünschen sich viele. Doch leider bekommt man diesen nicht über Nacht und durchs Nichtstun. Doch Bewegung und vor allem die richtige Ernährung sind der Schlüssel zu einer flachen Körpermitte. EAT SMARTER verrät Ihnen, welche Lebensmittel Sie am besten meiden sollten.

1. Kohlenhydrate

Flacher Bauch Kohlenhydrate

Brot, Nudeln, Reis: Diese und andere Kohlenhydrate sollten Sie für einen flachen Bauch reduzieren und meiden. Denn unser Körper speichert Kohlenhydrate in unseren Körperzellen. Werden diese nicht für Sport benötigt, wandelt unser Organismus sie in Fett um.

Zum Frühstück oder Mittagessen dürfen Sie Kohlenhydrate essen, doch am Abend sollten Sie besser darauf verzichten. Denn so kann der Körper über Nacht an die Fettreserven ran. Vor anstrengenden Workouts sind Kohlenhydrate jedoch wichtig. Greifen Sie hier zu Vollkornprodukten oder z. B. Bananen.

2. Sugar, sugar

Flacher Bauch Zucker

Hier ein Stückchen Kuchen, dort eine Handvoll Gummibärchen. Wer zukünftig etwas für die flache Mitte tun möchte, der sollte zuckerhaltige Lebensmittel meiden. Denn um den Zucker aus dem Blut in die Zellen zu transportieren, produziert der Körper vermehrt Insulin, was wiederum den Fettabbau hemmt

Wenn Sie auf Süßes absolut nicht verzichten können, dann gönnen Sie sich ein Stückchen Schokolade am besten direkt nach dem Essen. So sind die Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel geringer. Auch Getränke wie Cola oder Fruchtsäfte enthalten reichlich Zucker und sollten daher für einen flachen Bauch gemieden werden.

3. Hülsenfrüchte

Flacher Bauch Hülsenfrüchte

Linsen,  Kichererbsen und Co. sind zwar gesund, doch leider sind sie für die meisten Menschen auch schwer verdaulich. Die Konsequenz: Im Bauch sammelt sich jede Menge Luft, die ihn aufgebläht und dick aussehen lässt. Wer also ein enges Kleid tragen oder am Strand eine gute Figur machen möchte, der sollte kurzfristig auf Hülsenfrüchte verzichten.  

4. Sprudel

Flacher Bauch Wasser

Mit Kohlensäure verhält es sich ähnlich wie mit Hülsenfrüchten, denn auch sie kann den Bauch aufblähen und lässt ihn so dicker aussehen. Trinken Sie für einen flachen Bauch lieber stilles Wasser und davon reichlich. Denn wer genug trinkt, bringt so die Verdauung in Schwung.

5. Keine Macht dem Bierbauch!

flacher Bauch Alkohol

Alkohol ist für einen flachen Bauch genauso wenig förderlich wie Süßigkeiten und reichlich Kohlenhydrate. Denn auch Bier, Sekt und Cocktails enthalten jede Menge Zucker, der den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt und so die Einlagerung von Bauchfett begünstigt. Wer auf Alkohol nur schwer verzichten kann, der sollte z. B. eine Weinschorle bestellen und immer reichlich Wasser dazu trinken.

(chil/lebu)

 

Ähnliche Artikel
Tipps für einen flachen Bauch
Wer hasst sie nicht – die Rolle, die sich beim Hinsetzen über dem Hosenbund bildet und sich nur schwer verstecken lässt. Wir haben Tipps für einen flachen Bauch.
Tipps gegen Bauchfett
Bauchfett gilt als besonders ungesund, denn es kann den Blutdruck und die Blutzuckerwerte erhöhen und die Blutfettwerte negativ beeinflussen. So können Sie ihm entgegenwirken.
Body Wrapping
Body Wrapping soll den Körper straffen und gegen Cellulite helfen. Aber was steckt wirklich dahinter? Funktioniert das Schlankwickeln überhaupt? EAT SMARTER sagt es Ihnen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Sehr schöner Artikel! Ich habe selbst viel abgenommen. Sogar so viel, dass ich eine Bauchdeckenstraffung brauchte. Aber jetzt bin ich zufrieden! :) Von dieser Seite hatte ich meine Infos: Beste Grüße
 
Danke für Ihre Ratschläge