Abnehmen mit Weight Watchers | EAT SMARTER
7
1
Drucken
1
Sophia Thiel
Abnehmen mit Weight WatchersDurchschnittliche Bewertung: 3.7157

Abnehmen mit Weight Watchers

Was Sie über das Abnehmen mit Weight Watchers wissen sollten Was Sie über das Abnehmen mit Weight Watchers wissen sollten

Abnehmen mit Weight Watchers im großen Diät-Test. Erfahren Sie alles über diese Methode zum Abnehmen.

Abnehmen mit Weight Watchers - Das steht auf dem Diätplan

Wer mit den Weight Watchers Pfunde verlieren will, speckt in der Gruppe ab und zählt keine Kalorien, sondern bewertet Lebensmittel mit den sogenannten ProPoints-Werten. Jedes Lebensmittel und Getränk hat dabei einen bestimmten Punkte-Wert.

Der neue ProPoints-Plan basiert auf den neuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Formel bewertet jetzt viel mehr, als nur Kalorien: Sie analysiert die ideale Balance der vier wichtigen Nährstoffe Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß und Ballaststoffe, ist damit viel genauer und macht Abnehmen jetzt noch leichter.

Basis der Diät ist weiterhin eine kalorienreduzierte Mischkost mit fettarmen Eiweißlieferanten wie Fisch, Geflügel, Milchprodukten und ballaststoffreichen Kohlenhydraten wie Vollkornprodukten oder Kartoffeln.

Abnehmen mit Weight Watchers - die Idee dahinter

Das Konzept der Weight Watchers setzt auf eine gesunde Ernährungsumstellung mit Langzeiteffekt. Der ProPoints-Plan bietet maximale Flexibilität: Man kann sich den Speiseplan selbst gestalten – Hauptsache, das tägliche Punkte-Budget wird nicht überschritten.

Wie viele Punkte zur Verfügung stehen richtet sich nach Alter, Geschlecht, Größe und dem aktuellen Gewicht. Der Weight-Watchers-Coach berechnet es im Treffen. Super: Durch Sport sammelt man Extra-Punkte sogenannte Aktiv ProPoints und die meisten Obst- und Gemüsesorten werden mit 0 Punkten bewertet, und sind also immer erlaubt.

Auch vor Hungerattacken muss man keine Angst haben: Der sogenannte „Satt-Faktor“ weist den Weg zu Lebensmitteln, die gesund sind, wenig Kalorien haben und dabei lange satt machen. Und weil Abnehmen auch Spaß machen soll, gibt es ein Wochenextra an ProPoints-Werten, das flexibel einsetzbar ist. So sind ab und zu auch kleine Sünden erlaubt.

Bei den wöchentlichen Treffen tauschen die Teilnehmer Erfahrungen aus und bekommen Infos zur gesunden Ernährung und zum Abnehmen. Das gemeinsame Ziel motiviert, das Gruppengefühl gibt Halt. Wer mag, kann sich wiegen lassen. Die Kilos sollen langsam fallen: maximal ein halbes bis ein Kilo pro Woche.

Abnehmen mit Weight Watchers - Risiken und Nachteile

Wer sich an die Vorgaben hält, hat keine Nährstoffmängel zu erwarten. Das Punktesystem ist am Anfang gewöhnungsbedürftig.

Abnehmen mit Weight Watchers - gut zu wissen

Sport und Bewegung sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Konzepts. Neben den Treffen gibt es auch das Onlineprogramm "Weight Watchers Online", mit dem das Weight Watchers Konzept komplett online durchgeführt werden kann. Wer nicht zu einem Treffen gehen mag, kann sich so einen virtuellen Diät-Coach ins Haus holen.

Ähnliche Artikel
Die Montignac-Methode im großen Diät-Test. Erfahren Sie alles über diese Methode zum Abnehmen.
Die neue Atkins-Diät im großen Diät-Test. Erfahren Sie alles über diese Methode zum Abnehmen.
Die Apfelessig-Diät im großen Diät-Test. Erfahren Sie alles über diese Methode zum Abnehmen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ich habe in ca. 1 1/4 Jahr 25 Kg mit Weight Watchers abgenommen und halte dieses Gewicht seit ca. 1 Jahr und bin sehr glücklich. Das es sich hierbei um eine langfristige Ernähnungsumstellung handelt ist ja klar. WW ist keine Diät. Sondern die Dauerlösung. Wenn man sich als Raucher dafür entscheidet nicht mehr zu rauchen, macht man das ja auch nicht nur für einen kleinen Zeitraum sondern für die Zukunft. So ist das auch bei der Ernährung mit WW.