0
Drucken
0
Sophia Thiel

Abgefahrene Diättricks, die tatsächlich funktionieren!

Wir stellen Ihnen acht verrückte Diättricks vor, mit denen Sie Ihren Diäterfolg verbessern können!

Tipp 1-4

Für eine erfolgreiche Diät sind eine bewusste Ernährung und Sport natürlich grundlegend. Mit diesen Diättricks können Sie aber noch zusätzlich etwas abnehmen und Kalorien einsparen. Manches mag vielleicht etwas verrückt klingen, aber es funktioniert wirklich – probieren sie selbst!

1. Denken Sie an Ihre letzte Mahlzeit

Es ist noch Zeit bis zur nächsten Mahlzeit, doch der Heißhunger überfällt uns. Bevor Sie zu Snacks oder ungesunden Naschereien greifen, denken Sie an Ihre letzte Mahlzeit. Was gab es zu essen? Wie hat es geschmeckt? Wie habe ich mich danach gefühlt?

Wenn Sie sich Ihre letzte Mahlzeit wieder ins Gedächtnis rufen und genau vorstellen, was Sie zuvor gegessen haben, essen Sie weniger, wenn Sie der Heißhunger überfällt. Falls der Diättrick nicht funktioniert, weil der Hunger doch zu groß ist, essen Sie eine Handvoll ungeschälte Mandeln (etwa sechs Stück). Die Mandeln sind gesund, sättigen gut und helfen, die Zeit bis zur nächsten Mahlzeit zu überbrücken.

2. Trinken Sie ein großes Glas Wasser vor dem Essen

Das Wasser füllt den Magen und senkt das Hungergefühl. So essen Sie von der Hauptmahlzeit später weniger. Eine andere gute Möglichkeit zum Abnehmen im Alltag ist, als Vorspeise eine kalorienarme Suppe zu löffeln. Die Suppe stillt den ersten Hunger. Vom Hauptgericht macht einen dann schon eine kleinere Portion satt und zufrieden. So lassen sich ganz einfach einige Kalorien einsparen.

3. Riechen Sie am Essen

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass wir weniger essen, wenn das Essen einen intensiven Geruch hat. Riechen Sie also bewusst an Ihrem Essen und versuchen Sie die einzelnen Aromen zu identifizieren! Zusätzlich soll der Geruch von Banane, grünem Apfel und Pfefferminze den Appetit hemmen. 

Besorgen Sie sich Aromaöle und atmen Sie diese durch die Nase ein. Die Gerüche sollen dabei helfen, Heißhunger zu zügeln. Eine gute Möglichkeit Heißhungerattacken zu bekämpfen ist Zähneputzen. Das Minzaroma der Zahnpasta hemmt, genauso wie frische Pfefferminze und Minzöl, den Appetit. Mehr Informationen zum Zähneputzen als Diättrick finden Sie auf Seite zwei des Artikels.

BESTSELLER
Image of Minze "Cinderella"-Saatgut (frischer Geschmack)
VON AMAZON
Preis: 2,50 €

4. Essen Sie kontrastreich!

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Farbkontraste den Hunger verringern. Servieren Sie Spinat zum Beispiel besser auf einem weißen, als auf einem grünen Teller. Grundsätzlich gilt: Die Farbe rot hemmt den Hunger.

Wissenschaftler der Universität Mannheim haben herausgefunden, dass Menschen weniger essen, werden die Speisen auf rotem Geschirr serviert: Die Probanden der Studie aßen von weißen und blauen Tellern deutlich mehr, als von roten. Haben Sie also beim nächsten Geschirrkauf im Hinterkopf: Rotes Geschirr hilft beim Abnehmen!

Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
Beurer LR 300 Luftreiniger mit HEPA Filter für 99,5% Filterleistung, ideal bei Heuschnupfen und zur Allergievorbeugung
VON AMAZON
Preis: 269,99 €
171,26 €
Läuft ab in:
Severin KA 5828 Duo-Kaffeeautomat mit Thermokannen, schwarz
VON AMAZON
Preis: 119,90 €
60,90 €
Läuft ab in:
Manteuffel 804832 Comfort Daunendecke Sommerleicht
VON AMAZON
Preis: 78,95 €
63,77 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar