Kann man vom Biofeedback Hilfe erwarten? | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Sophia Thiel
Kann man vom Biofeedback Hilfe erwarten?Durchschnittliche Bewertung: 5157

Kann man vom Biofeedback Hilfe erwarten?

Das kommt auf die Ursache der Figurprobleme an. Wer zu viel isst, wenn er unter Druck gerät, kann manche Kalorie einsparen. Biofeedback ist ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren der psychosomatischen Medizin, mit dem man die eigenen Körpervorgänge gezielt beeinflussen kann.

Eine Computersoftware macht dabei Vorgänge wie etwa körperliche Stressreaktionen dem Bewusstsein zugänglich. Ausgemachte Stressesser profitieren von dieser vollkommen unschädlichen Methode. Sie lernen, mit Belastungen umzugehen und die körperlichen Symptome zu dämpfen. Die Testperson sitzt vor einem Computer und bekommt Aufgaben gestellt. Dabei messen Sonden die elektrische Leitfähigkeit der Haut und damit indirekt den Grad der Anspannung. Der Bildschirm zeigt die Messwerte anhand von Grafiken und macht die Reaktionen des Körpers auf diese Weise sichtbar. Andere Messwerte können zeigen, dass Muskeln angespannt sind, der Atem flach geht, die Handflächen schwitzen oder das Herz schnell schlägt. Dem Betroffenen vor dem Bildschirm sind die Symptome meist nicht bewusst. Mithilfe des Biofeedback-Programms kann er sogar verfolgen, welche Wirkung Erinnerungen an angenehme oder prekäre Situationen auf seine Atmung und das Herz-Kreislauf-System haben. Werden die Effekte seinem Bewusstsein zugänglich gemacht, kann er allein mit seiner Willenskraft die Werte verbessern, wenn er die entsprechenden Übungen erlernt hat.
Ähnliche Artikel
Die größten Fehler beim Abnehmen: Hungern, extreme Workouts, Rauchen - was man bei einer Diät alles falsch machen kann.
Abnehmen nach der Schwangerschaft ist nicht immer einfach. Aber man kann schon früher etwas gegen die Pfunde tun.
Richtig abnehmen: Schlank
EAT SMARTER erklärt, wie es richtig geht!
Schreiben Sie einen Kommentar