8
Drucken
8
Sophia Thiel

Low-Carb-Focaccia selber machen

Eine frischgebackene Focaccia mit würzigen Kräutern macht so richtig Lust auf Sommer und Sonne. Wer gerade hart an seiner Strandfigur arbeitet, muss jedoch nicht auf den leckeren Genuss des Brots verzichten, denn zum Glück gibt es die Low-Carb-Focaccia! Wir verraten Ihnen das Rezept zum Klassiker mit wenig Kohlenhydraten.

Low-Carb-Focaccia

Low-Carb-Focaccia selber machen

Luftig-leicht muss die Focaccia sein und nach sonnengereiftem Gemüse und aromatischen Kräutern duften und schmecken, dann ist sie perfekt. Doch auch Low-Carb-Fans können mit ein paar Änderungen im Rezept eine Variante mit weniger Kohlenhydraten erhalten und eine Low-Carb-Focaccia genießen.

Der Brotklassiker kann dann als Beilage oder Snack an Grillabenden oder auch sonst in gemütlicher Runde serviert werden. Lauwarm aus dem Ofen wird es mit bestem Olivenöl beträufelt und mit Salz und frisch gehackten Kräutern bestreut – ein unfassbar leckerer Geschmack!

Das eingebackene Gemüse kann je nach persönlichem Belieben variiert werden: zum Beispiel mit getrockneten Tomaten, Kräutersalz, Parmesan, Oregano oder Rosmarin. Als Dip eignen sich Humus, Kräuterquark oder aromatisierte Öle. Das einfache Rezept zur leckeren Low-Carb-Focaccia in der Variante Olive-Tomate gibt es nachfolgend.

Kräuter-Öl

Das Rezept für Low-Carb-Focaccia

Die Zutaten:

  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Sesam
  • 200 g Mandelmehl
  • 30 g Leinsamen
  • 5 Eier
  • 200 g körniger Frischkäse
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 g schwarze Oliven (entsteint)
  • 100 g Tomaten (frisch oder getrocknet)
  • 2 EL italienische Kräuter (getrocknet)
  • Die Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Sonnenblumenkerne zusammen mit dem Sesam in einen Mixer geben und zu feinem Mehl verarbeiten. Dann gemeinsam mit dem Mandelmehl und den Leinsamen in eine Schüssel geben.
  2. Die Eier aufschlagen und mit den Quirlen eines Handmixers verrühren. Den körnigen Frischkäse mit einem (Stab-)Mixer zu einer glatten Masse mixen und zusammen mit Backpulver, Salz und Olivenöl zur Eiermasse geben. Alles vorsichtig miteinander verrühren.
  3. Die Eiermasse zur Mehlmischung geben und ebenfalls unterrühren, bis ein gleichmäßiger Low-Carb-Focaccia-Teig entsteht. Rund fünf Minuten in der Schüssel ruhen lassen.
  4. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder in eine Kastenform füllen. Mit dem Finger die typischen Grübchen in die Low-Carb-Focaccia drücken und für fünfzehn Minuten im Ofen backen.
  5. In der Zwischenzeit die Oliven sowie die Tomaten nach Belieben halbieren. Werden getrocknete Tomaten verwendet, diese in grobe Stücke schneiden.
  6. Die Low-Carb-Focaccia kurz aus dem Ofen holen, mit Oliven und Tomaten belegen und vorsichtig andrücken sowie mit den italienischen Kräutern bestreuen. Für weitere fünf bis zehn Minuten goldbraun backen.
  7. Die fertige Low-Carb-Foccaccia abkühlen lassen und zusammen mit etwas Olivenöl und Salz servieren.

Das Rezept zum Low-Carb-Focaccia gibt es hier noch einmal.

Zum Rezept

(jbo)

Top-Deals des Tages
Philips HR1916/70 Entsafter, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 2 Geschwindigkeiten, 900 W, schwarz
VON AMAZON
Läuft ab in:
PaperPro PS1-BLUE-EU manueller Bleistiftspitzer, Gut für die Schule, blau
VON AMAZON
Läuft ab in:
29% reduziert: Das SodaStream Wassersprudler-Set Crystal
VON AMAZON
Preis: 139,90 €
99,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Hallo! Ich habe das Rezept ausprobiert, es ist leider nicht gelungen. Welche Sorte Mandelmehl habt ihr benutzt? Entöltes, teilentöltes, nichtentöltes? Wie dick soll der Teig aufs Blech gestrichen werden? Und warum sollen die Tomaten und Oliven erst nach 15 Minuten Backzeit in den Teig? Nach 15 Minuten war der Teig bei mir schon so fest, dass die Oliven nur noch gerade so hineingesteckt werden konnten (sind dann nachher auch rausgefallen). Die Tomaten konnte ich vergessen.... Wo liegt mein Fehler? Viele Grüße
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Kirsa, wir haben ganz normales Mandelmehl dafür benutzt. Den Teig solltest du etwa so dick ausstreichen, dass das ganze Blech bedeckt ist. Wenn der Teig bei dir nach 15 Minuten schon zu hart war, kannst du die Zutaten auch etwas früher hinzugeben und das Brot auch etwas früher aus dem Ofen nehmen. Du kannst die Tomaten und Oliven natürlich auch von Anfang an hineindrücken, das ist auch Geschmackssache. Hoffentlich klappt das Brot nun! Guten Appetit, dein EAT SMARTER-Team
 
Hallo, Foccacia ist ja immer eine sehr reichhaltige Sache. Wie sieht es in diesem Fall aus? Wieviel Portionen berechnet ihr für das Rezept und wieviel Kalorien wären das dann? Gruß
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Andrea N., das gesamte Blech des Low-Carb-Focaccias ergibt etwa 20 Portionen und die folgenden Nährwerte pro Stück: 148 kcal, 7 g Eiweiß, 12 g Fett, 1,8 g gesättigte FS, 3 g Kohlenhydrate und 1,9 g Ballaststoffe. Viele Grüße, dein EAT SMARTER-Team
 
Hallo, funktioniert das Rezept vielleicht auch mit Erdmandelmehl?

Seiten