Schlank durch den Arbeitstag | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
Sophia Thiel
Schlank durch den ArbeitstagDurchschnittliche Bewertung: 3.3153

Die besten Tipps

Schlank durch den Arbeitstag

Das Telefon klingelt, das Mailpostfach quillt über und der Chef bittet zum Termin: Ein Arbeitstag ganz schön stressig sein. Und während einige bei Hektik schlicht das Essen vergessen, greifen viele gerade dann vermehrt zu ungesunden Bürosnacks. EAT SMARTER verrät, wie Sie entspannt den Job-Alltag meistern. Und zwar ohne dabei zuzunehmen.

Emails, Meetings und ständig klingelnd das Telefone: Stress im Job ist für viele Deutsche Alltag. Häufig bleibt nicht einmal Zeit für geregelte Pausen. Wenn dann der kleine Hunger kommt, greift man gern zu einem Schokoriegel, zu Keksen oder anderen süßen Leckereien – immerhin beruhigt man so nicht nur kurzfristig den knurrenden Magen, sondern tröstet die Seele gleich mit. Falsch gedacht: Schokolade, das wissen Forscher, macht nicht wegen ihrer Inhaltsstoffe glücklich, sondern schlicht weil wir es uns antrainiert haben, dass sie die Laune hebt.

Wenn der kleine Hunger kommt


Ungesunde Snacks belasten dafür gehörig das Kalorienkonto. Wer auf seine Figur und Gesundheit achtet, greift im Büro deshalb zu kleinen Zwischenmahlzeiten, die weniger Kalorien enthalten und trotzdem satt machen:

  • Äpfel liefern sättigende Ballaststoffe und schmecken erfrischend-süß.
  • ungesalzene Nüsse (z.B. Mandeln; maximal eine Handvoll) liefern gesunde Fette und dazu wichtiges Eiweiß.
  • eine Scheibe Knäcke- oder Vollkornbrot mit Quark und Tomaten macht satt und ist gesund.
  • frische Gemüsesticks liefern viele Vitamine und kaum Kalorien.
  • Ein Stück Obst stoppt den Heißhunger auf Süßes.
  • Ein großes Glas Buttermilch sättigt angenehm, ohne viel Fett oder Kalorien zu liefern.
  • Ein Glas stilles Wasser stoppt akuten Heißhunger und überbrückt die Zeit bis zur Mittagspause.
  • Kaugummi entspannt bei Stress und wirkt gleichzeitig gegen akute Heißhungerattacken.

Fettfallen im Büro

Schafft man es dann doch einmal in die Kantine, muss es meistens schnell gehen. Schnitzel mit Pommes? Immer her damit! Belohnungsesser tappen hier wieder leicht in die Kalorienfalle. Besser: Bringen Sie Ihr Essen selbst mit und erwärmen Sie es im Büro. So wissen Sie genau, was Sie zu sich nehmen. Wenn das nicht möglich ist, wählen Sie in der Kantine Gerichte mit magerem Fisch oder Fleisch, dazu als Sättigungsbeilage Kartoffeln statt Fritten. Auch Salat passt immer. Verzichten Sie aber auf Croutons und lassen Sie sich das Dressing extra reichen, dann können Sie es besser dosieren. Als Nachtisch ein Stück Obst – fertig ist der perfekte Lunch.

Mit Torte gegen das Nachmittagstief?

Doch nicht nur in der Kantine wird es gefährlich für alle, die auf ihre Figur achten. Je größer das Unternehmen, umso mehr Geburtstage, Jubiläen und Abschiede werden gefeiert. Großzügig tischen die Kollegen am Nachmittag Kuchen und Torten auf. Wäre es nicht unhöflich, da nicht zuzulangen? Nein, das wäre es nicht. Wenn Sie trotzdem nicht widerstehen können, nehmen Sie nur eine kleine Portion und plauschen dann weiter, während Sie zum Beispiel einen grünen Tee trinken. Er macht sanfter wach als Kaffee und hilft, die letzten Stunden bis zum Feierabend konzentriert zu bleiben.

Mehr zum Thema: Hier geht es zu den leichten Snack-Rezepten von EAT SMARTER , perfekt zum Mitnehmen ins Büro! (ben)

 

 

Ähnliche Artikel
Warum nehme ich nicht ab? EAT SMARTER verrät, was dahinter stecken kann und wie Sie die Abnehm-Blockaden lösen.
Ein Snack hier, eine Handvoll Knabberzeug dort: EAT SMARTER verrät, wie Sie die Esslust austricksen können.
5 überraschende Schlankmacher
Öl als Fettkiller, Zucker gegen Heißhunger – hätten Sie das gedacht?
Schreiben Sie einen Kommentar