Die verrückten Abnehmtricks der Stars | EAT SMARTER
25
4
Drucken
4
Die verrückten Abnehmtricks der StarsDurchschnittliche Bewertung: 3.61525

Ist das noch gesund?

Die verrückten Abnehmtricks der Stars

Die Abnehmtricks der Stars Die Abnehmtricks der Stars

Ihr Körper ist ihr Kapital: In der Welt der VIPs ist eine schlanke und straffe Figur quasi Pflicht. Prominente Hollywood-Schönheiten quälen sich durch harte Fitness-Programme und halten eisern Diät. Doch nicht jeder Ernährungsplan ist wirklich gesund. Wir präsentieren die Abnehmtricks der Stars und verraten, welche Strategien tatsächlich funktionieren und von welchen man besser die Finger lassen sollte.

Abnehmtricks der Stars: Eisfrüchte gegen Heißhunger

Fußballer-Gattin Victoria Beckham gilt als Begründerin des Size Zero-Looks und könnte mit ihrer extrem schmalen Figur locker in der Kinderabteilung shoppen gehen. Einer ihrer fraglichen Abnehmtricks: Wenn der kleine Hunger kommt lutscht Frau Beckham gefrorene Weintrauben. Als Ersatz für echte Mahlzeiten ist das absolut ungeeignet. Abgewandelt aber funktioniert derAbnehmtrick: Wer statt Schokolade und Chips beim Fernsehabend eine Schüssel mit Tiefkühl-Beeren bereitstellt (z. B. ein Mix aus Himbeeren und Erdbeeren), spart viele unnötige Kalorien ein.

Abnehmtricks der Stars: HCG-Diät

Einer der Abnehmtricks, die momentan besonders heiß diskutiert werden: Die HCG-Diät. Angeblich haben sich Catherine Zeta-Jones, Britney Spears und auch Jessica Schwarz schon mit Schwangerschaftshormonen schlankgespritzt. HCG-Diät, das heißt: eine drastische Kalorienreduktion (maximal 500 kcal/Tag) in Kombination mit einem Schwangerschaftshormon, das täglich gespritzt oder in Form von Tropfen eingenommen wird. Ärzte sehen solche radikalen Abnehmtricks kritisch und raten dringend davon ab, mit der HCG-Diät abzunehmen. Wie ungesund die HCG-Diät wirklich ist, verraten wir Ihnen hier.

Abnehmtricks der Stars: Crash-Diäten für die Hauptrolle

Nicht selten müssen Schauspieler für Rollen ihre Figur verändern. Bestes Beispiel: Renée Zellweger, die für ihre Rolle als Bridget Jones in „Schokolade zum Frühstück“ bereits mehrfach rund 15 Kilo zulegen musste. Um die Extra-Pfunde schnell wieder loszuwerden machen die Stars nach den Dreharbeiten häufig eine Crash-Diät. Doch die Abnehmtricks, die offensichtlich schnell zum Erfolg führen – Zellweger war nach allen Bridget Jones-Teilen in Windeseile wieder schlank – sind für den Körper eine echte Tortur. Nachahmen ausdrücklich nicht erlaubt! Denn: Der Körper wirkt ausgemergelt und alt und nicht selten machen Crash-Diäten sogar langfristig dick, wenn man nach ein paar Wochen wieder normal isst.

Abnehmtricks der Stars: Trinken statt essen

Gefährlicher Trend, der in die Kategorie Abnehmtricks für Wahnsinnige fällt: Immer mehr vor allem junge Hollywood-Sternchen riskieren ihre Gesundheit, indem sie Essen durch Alkohol und Zigaretten ersetzen. „Drunkorexia“ wird dieses Phänomen bereits genannt, ein Wortmix aus dem englichen drunk (= betrunken) und Anorexia (= Magersucht). Der gefährliche Plan dahinter: Rauchen verbrennt Zusatzkalorien und Alkohol enthält viele Kalorien – wer also die Nahrungsaufnahme radikal reduziert kann abends trinken, bis der Arzt kommt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Sowohl Zigaretten als auch ein erhöhter Alkoholkonsum sind für den Körper pures Gift.

Abnehmtricks der Stars: schlank mit Kokosöl?

Aus der Reihe Abnehmtricks der Supermodels: Topmodel Miranda Kerr schwört auf Kokosöl. Jeden Tag vier Teelöffel konsumiert der Victoria-Secret-Engel. Allerdings: Dass Kokosöl wirklich schlank macht, ist wissenschaftlich umstritten. Ernährungsexperten sehen zudem den hohen Anteil gesättigter Fettsäuren im Kokosöl kritisch und raten von diesem Abnehmtrick ab.

Abnehmtricks der Stars: Den Pfunden davon Laufen

Im vergangenen Jahr lief Modelmama Heidi Klum im Rahmen ihres Projektes AOL Summer Run 36 Tage lang jeden Morgen durch New York und dokumentierte ihre Fortschritte auf ihrer Website. Das Ergebnis: 240.752 zurückgelegte Schritte und 69.240 verbrannte Kalorien. Immer wieder sah man auch Freunde und Bekannte an Heidi Klums Seite joggen. Sport ist kein Mord, lernten wir, sondern kann Spaß machen und strafft ganz nebenbei die Figur. Einer der besten Abnehmtricks überhaupt! Und: Ein Trainingspartner gibt der Motivation einen ordentlichen Extra-Kick.

Abnehmtricks der Stars: Mit Melonen Fett killen

Schauspielerin Lindsay Lohan schwört zum Abnehmen auf Cantaloupe-Melonen und scheint sich teils über Wochen von nichts anderem zu ernähren. Solch eine extrem einseitige Ernährung mag zum Abnehmerfolg führen, gesund sind solche Abnehmtricks nicht. Der Körper baut nicht nur Fett, sondern insbesondere auch Muskelmasse ab und es können gefährliche Mangelerscheinungen auftreten. Besser: Ab und an mal einen Schlank-Tag einlegen, an dem man sich auf eine Lebensmittelgruppe konzentriert. So ein Reis- oder Gemüsetag wirkt sanft entschlackend und kann ein guter Start für eine langfristige Ernährungsumstellung sein. (ben)

Ähnliche Artikel
Die besten Abnehmtipps der Stars: Wir verraten Ihnen, was Sie von den Promis lernen können, um langfristig abzunehmen und schlank zu bleiben.
Diät-Tricks: Die Diät-Tricks von EAT SMARTER zum klügeren Abnehmen. Probieren Sie es aus! Schlank werden und schlank bleiben ist ganz einfach.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Es gibt keine Schlacken, wann wird endlich damit aufgehört, diesen Entschlackungsmist zu verzapfen. Und radikale Diäten sind zwar nicht gesund, aber das sind auch viele andere Dinge nicht, das heißt nicht, dass man sie sich nicht erlauben kann. Ich hab inzwischen über 30 Kilo runter und da waren auch kurze extremere Phasen (ein paar Tage immer) dabei, die definitiv motivationstechnisch geholfen haben. Man muss nicht immer alles schwarz-weiß sehen.
 
Ich finde TK-Füchte bei Heißhunger auf Süßes voll gut. Eine Schüssel TK-Beeren mit Streu-Stevia und massig Zimt. Voll lecker und danach hab ich auch kein Bock mehr auf Schokolade. Ansonsten natürlich eine Ernährung aus viel Obst und Gemüse, Hülsenfrüchten und ein paar Vollkornprodukten. Viel Sport und dann nimmt man ab. Hab so schon 22 kg runter.
 
Alles Quatsch, bis auf das Laufen. Sport machen und gesund kochen und essen. Mageres Fleisch oder Fisch, Gemüse und Obst. Einseitige Ernährung ist Schwachsinn und nicht gesund! Wer radikale Diäten macht ist meiner Meinung nach dumm und unvernünftig! Ohne Sport geht nichts man wird schliesslich auch nicht schlau ohne mal ein Buch in die Hand zu nehmen ;)
 
gute Tipps, manche ausprobiere ich aus, danke!