Diät-Falle Oktoberfest: 1600 kcal pro Stunde | EAT SMARTER
2
12
Drucken
12
Diät-Falle Oktoberfest: 1600 kcal pro StundeDurchschnittliche Bewertung: 5152

Feiern bis das Dirndl platzt

Diät-Falle Oktoberfest: 1600 kcal pro Stunde

Oktoberfest: Die Leckereien stecken voller Kalorien Oktoberfest: Die Leckereien stecken voller Kalorien

O'zapft is! Ab Samstag wird in München wieder das Oktoberfest gefeiert. Nach dem großen Festzelt-Spaß kommt dann für viele der Schock auf der Waage. Doch wenn das Dirndl platzt und die Lederhose kneift, muss man sich nicht wundern - die Wiesn-Schlemmereien sind teils echte Kalorienbomben. Was wo drin steckt? Wir haben den Check gemacht.

Auf dem Oktoberfest, Münchens Super-Gaudi, gehören leckere Schlemmereien genauso dazu wie frisches Bier in rauen Mengen. Knapp 7,5 Millionen Maß Bier und allein mehrere tausend Brathähnchen verzehrten die Besucher beim Oktoberfest.

Oktoberfest Essen: 1600 kcal in einer Stunde

Fast 1.600 kcal in einer Stunde – während Münchens „5. Jahreszeit“ ist das gar kein Problem. Wir rechnen einmal vor: 1 Maß Bier (490 kcal), dazu 2 Weißwürste (324 kcal) mit Laugenbrezel (192 kcal) und zum Nachtisch gebrannte Mandeln (537 kcal). Da ist der Tagesbedarf gedeckt, bevor die Party überhaupt richtig angefangen hat.

Die beliebtesten Oktoberfest-Snacks im Kalorien-Überblick

Oktoberfest Essen: Weißwurst

Ein absoluter Wiesn-Klassiker! Weißwurst wird immer ohne Haut gegessen. Welche Technik die bessere ist – herauszutzeln (saugen) oder schneiden – darüber streiten sich die Bayern seit Jahrzehnten. Fakt ist: Ein Paar (2 Stück) der hellen Würste enthalten 324 kcal. Dazu eine Laugenbrezel (192 kcal) und der leine Snack zwischendurch bringt mehr als 500 kcal aufs Kalorienkonto.

Oktoberfest Essen: Spanferkel mit Semmelknödeln

Eine Portion Spanferkel (400 Gramm) mit Soße enthält gut 510 kcal, ein großer Semmelknödel liefert zusätzlich noch knapp 300 kcal dazu. Macht 810 kcal – das Bier zum Herunterspülen noch nicht mitgerechnet.

Oktoberfest Essen: Leberkäse-Brötchen

Schnell weggefuttert ist die Scheibe Fleischkäse mit süßem Senf im Brötchen. Köstlich! Aber Leberkäse ist auch eine der Top-Kalorienbomben auf dem Oktoberfest: Eine Scheibe Leberkäse (150 Gramm) liefert satte 440 kcal. Plus Senf und Semmel (112 kcal) landen da ruck zuck mehr als 600 Kalorien im Bauch.

Oktoberfest Essen: Brathähnchen

Beim Brathähnchen macht die Haut den fettigen Unterschied, denn in ihr versteckt sich das meiste Fett. 1/2 gebratenes Hähnchen (300 g) mit Haut und ohne Beilagen liefert rund 540 kcal. EAT SMARTER-Tipp: Statt Kartoffelsalat als Beilage (300 kcal / 100 g) besser Krautsalat wählen (200 kcal / 200 g).

Oktoberfest Essen: Obazda

Die Käsecreme aus Camembert, Zwiebel, Paprika, Kümmel und Butter ist ein echter Klassiker und kommt meist mit frischem Brot, Radieschen, Rettich und Zwiebeln auf den Tisch. Dick aufgetragen schmeckt sie besonders gut – steckt aber auch, vor allem dank des sehr fetthaltigen Käses, voller Kalorien: So kommen bei nur einer Scheibe Weißbrot mit 50 Gramm Obazda gute 250 kcal zusammen.

Oktoberfest Essen: das Beste zum Schluss

Gefeiert, getrunken, gelacht, getanzt – da hat man sich doch noch ein Dessert verdient. Doch gerade die haben es in sich. Eine Portion gebrannte Mandeln: 537 kcal. Eine Portion Dampfnudeln mit Vanillesauce: 900 kcal. Kaiserschmarrn mit Rosinen: 670 kcal. EAT SMARTER-Tipp: Wenn die Lust auf Süßes zu groß ist, tut es auch ein glasierter Apfel (160 kcal). Oder noch besser: ein Lebkuchenherz. Das wird traditionell nicht gegessen sondern um den Hals nach Hause getragen. 0 kcal!

Ähnliche Artikel
Oktoberfest
O’zapft is! Letztes Wochenende hat das berühmteste Volksfest der Welt, das Oktoberfest, begonnen. Mehr als 6 Millionen Menschen werden die Wiesn besuchen. Dort gibt es einige Sachen zu entdecken, die Sie überraschen werden.
So viel kann man mit ihr wirklich abnehen
Kalorien-Check Oktoberfest? Wie viele Kalorien stecken in den beliebtesten Snacks vom Oktoberfest? EAT SMARTER hat den Test gemacht.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Alles was Sie geschrieben haben stimmt aber es schmeckt so gut. Mit freundl. Grüßen Leo Theobald
 
So viel ist sicher: Das Leberkäse-Brötchen ist mit Sicherheit die kalorienärmste Brotzeit auf der Wiesn, die wird man nämlich nicht finden! Die Leberkäse-Semmel hingegen schon ;)
 
Zum Thema 5. Jahreszeit: AuszuG aus Wikipedia, der auch meine Auffassung widerspiegelt: "Wein/Bierfeste In München gilt, für viele Nicht-Münchner sicherlich überraschend, nicht das Oktoberfest, sondern die Starkbierzeit als „fünfte“ Jahreszeit." Das Starkbier wird im Frühjahr, in der Fastenzeit, gebraut. Stichwort: Nockherberg
 
Dees bissal, was i da z'essn griagat - dees dring' i scho, daas i ned liagad.
 
Waren es nicht letztes Jahr 2000 kcal? Wie kann das sein?

Seiten