Kulinarische Grüße aus Wien | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Ziii kocht: Grüße aus WienDurchschnittliche Bewertung: 3.5152
31. Januar 2014

Ziii kocht: Grüße aus Wien

Saisonal und frisch: die Rezepte von Frau Ziii Saisonal und frisch: die Rezepte von Frau Ziii

„Frau Ziii“ heißt eigentlich Susanne Zimmel und lebt gemeinsam mit ihrem Mann, dem Herrn Ziii, und ihrer Tochter, dem Fräulein Ziii, in Wien. Seit drei Jahren bloggt sie bereits auf www.ziiikocht.at und versorgt ihre Leser regelmäßig mit Rezepten für deftige Schmankerl, allen voran Paprikahendl und Hascheeknödel, und süße Mehlspeisen à la Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster.

Doch nicht die Rezepte sind es, die mich das Blog von Frau Ziii jede Woche aufs Neue aufrufen lassen; viel mehr überzeugen mich ihre herrlich humorvollen Geschichten aus dem Alltag in Wien und die Einblicke in ihre Beziehung zur fünfzehnjährigen Tochter. Zum Beispiel gibt es da den Moment, in dem das Fräulein Ziii die Frau Ziii davon zu überzeugen versucht, dass sie unbedingt eine High Waisted Jeans benötige, denn die sei in dieser Saison doch so ultra angesagt und ohne High Waisted Hose wäre das Fräulein Ziii leider „total Opfer“ – woran die Mutter selbstverständlich schuld wäre, deshalb solle sie ihr doch bitte das Geld für die Hose geben.

Zii kochtAuch die Geschichte, als das Fräulein Ziii die lokale Tanzschule aufsucht und auf Wunsch des Tanzlehrers beim Etikette-Essen teilnimmt, das den Schülern/-innen Tischmanieren lehren soll, hat mich laut auflachen lassen, erzählt Frau Ziii darin doch von ihrer Tochter, die nie zuvor einen Tropfen Alkohol angerührt hat – doch vom Etikette-Essen in der Tanzschule „blunznfet““ nach Hause kommt, weil es sich nach Knigge doch so gehört, zu essen und zu trinken, was einem aufgetischt wird.

Neben den wunderbaren Geschichten mag ich „Ziii kocht“ natürlich auch wegen der Rezepte. Als großer Fan sämtlicher österreichischer Mehlspeisen zählt ihr Kaiserschmarrn schon seit längerem zu meinen Lieblingsrezepten. Auch, dass Frau Ziii sich darauf beschränkt, regionale Produkte – meist aus ihrem Garten, denn selbst Bergkraut und Walnüsse wachsen hier „wia net g’scheit“ – der Saison zu verwenden, macht „Ziii kocht“ für mich zu einem absoluten Liebling unter meinen Blogfavoriten.

Ziii kochtDer Fokus der Gerichte von Frau Ziii liegt übrigens nicht nur auf österreichischen Spezialitäten: Zum Repertoire gehören genauso internationale Spezialitäten wie Backofenrisotto mit geröstetem Kürbis, asiatisch angehauchtes Steak und eine orientalische Süßkartoffeltajine.
Dass das Blog von Frau Ziii empfehlenswert ist, finde übrigens nicht nur ich: 2012 wurde er auf den 1. Platz bei den AMA Food Blog Awards gewählt, 2013 erhielt er hier die Auszeichnung für das beste Rezept.  

Fotos: Instagram

Ähnliche Artikel
Klitzeklein
Dani ist weder Fotografin noch Grafikerin, Bäckerin oder Journalistin. Reichlich Rezepte und allerhand schöne Fotos findet man dennoch in ihrem klitzeklein(en) Blog. Doch nicht nur das Kochen und Backen zählt die Rheinländerin zu ihren Leidenschaften: Sie berichtet auch über Do It Yourself-Themen, Einrichtungs- und Dekorationsideen.
Liz and Jewels
Seit Jahren teilen die Designerin Lisa Nieschlag und die Fotografin Julia Cawley ihre Leidenschaft für Design, Essen, Kunst und die Fotografie. Dann zog Julia nach New York – und plötzlich trennten die Freundinnen mehr als 6.000 Kilometer. Kurzerhand entwickelten sie die Idee für "Liz and Jewels". Und stellen sich seitdem auf ihrem gemeinsamen Blog ganz besonderen Herausforderungen...
Küchenchaotin
Mirja, die von ihren Freunden Mia genannt wird, sagt über sich selbst, dass sie „definitiv keine perfekte Köchin“ ist; schmackhafte Rezepte, beispielsweise für Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern, Rote Linsen-Bratlinge und Maronensuppe, wunderschön inszeniert von der 24-jährigen Fotografin aus Kiel, findet man dennoch auf ihrem Blog Küchenchaotin.
Schreiben Sie einen Kommentar