Jeanny isst am liebsten Kuchen. Das war schon immer so, sagt sie, und verbindet mit Geburtstagfesten, Feiertagen und Urlauben aus Kindeszeiten vor allem: Gebäck. | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Zucker, Zimt und Liebe: Jeanny mag es süßDurchschnittliche Bewertung: 3152
04. April 2014

Zucker, Zimt und Liebe: Jeanny mag es süß

Zucker, Zimt und Liebe braucht Jeanny zum Leben Zucker, Zimt und Liebe braucht Jeanny zum Leben

Jeanny isst am liebsten Kuchen. Das war schon immer so, sagt sie, und verbindet mit Geburtstagfesten, Feiertagen und Urlauben aus Kindeszeiten vor allem: Gebäck. Da sie zudem leidenschaftlich gerne fotografiert, hat sie vor zwei Jahren ihren Blog „Zucker, Zimt und Liebe“ gestartet.

Süßkartoffelkuchen auf Zucker, Zimt und LiebeDieser strotzt nur so vor beeindruckenden Fotos, ansprechendem Foodstyling, geschmackvollem Geschirr und leckersten Süßspeisen. Bananen-Schokoladenkuchen, Apfelringe in Zimt-Buttermilch-Pfannkuchen, Pfirsich-Schmand-Gugelhupf oder eine warme Blaubeergalette mit Orange und Eis findet man unter anderem auf Zucker, Zimt und Liebe. Doch auch „Ungebackenes“ wie Rhabarber-Sahne-Eis mit Baiserstücken, selbstgemachte Puffreisschokolade und eine Himbeer-Cheesecake-Mousse hat Jeanny schon zubereitet und die Rezepte mit ihren Lesern auf dem Blog geteilt.

Hin und wieder darf es auch mal etwas Herzhaftes sein, doch selbst dann bevorzugt Jeanny mehllastige Speisen aus dem Ofen und kredenzt zum Beispiel einen Apfel-Zwiebel-Ziegenkäse-Flammkuchen. Auch wenn es schnell gehen muss, hat sie einen einfachen Tipp: Stullen. Diese machen in Jeannys Fall sogar richtig was her und sind mit Kochschinken und Minz-Pistazien-Pesto sowie Rucola belegt oder mit Zitronenfrischkäse, Walnüssen und Akazienhonig bestrichen.

Apfelkuchen auf Zucker, Zimt und LiebeDoch nicht nur Jeannys Rezepte laden mich immer wieder dazu ein, „Zucker, Zimt und Liebe“ aufzurufen. Auch die Texte, in denen sie eine neue Runde „Kuchenglück“ einleitet – weder zu kurz, noch zu lang und immer eine große Portion zusätzlicher Informationen zum Rezept oder persönlicher Anekdoten beinhaltend – laden zum Schmökern ein. Für mich ist das eine Seltenheit: ein Food-Blog voll von kreativen Rezepten, wunderschönen Fotos sowie ansprechenden Texten.

Ich hoffe, passend zur gerade beginnenden Rhabarbersaison hat sie ein paar inspirierende Ideen für mein Lieblingsgemüse parat. Der Rhabarberstrudel mit Vanillequark aus dem letzten Jahr legt die Messlatte zumindest schon einmal sehr hoch. 

Übrigens ist Jeanny seit Anfang dieses Jahres nicht mehr „nur“ eine begnadete Bloggerin – sondern auch Buchautorin. Im Januar erschien ihr erstes Backbuch „Zucker, Zimt und Liebe“ im Hölker Verlag.


Fotos: Virginia Horstmann

Ähnliche Artikel
Lagerung Bier, Wein, Sekt
Die richtige Lagerung für tollen Genuss
Muss Zucker immer Zucker heissen?
Muss Zucker immer Zucker heissen? EAT SMARTER sagt Ihnen, wie Zucker sonst noch genannt wird.
Nachhaltig fortbewegen
Oft sind wir viel zu bequem, faul und bewegen uns gern per Auto, Bahn & Co. fort. Doch besonders im Sommer geht das auch anders. Und ganz nebenbei können Sie noch jede Menge Kalorien verbrennen.
Schreiben Sie einen Kommentar