Wunderbar aromatisch: Le Rustique Camembert | EAT SMARTER
3
1
Drucken
1
Christian Rach - der Lebensmitteltester
Wunderbar aromatisch: Le Rustique CamembertDurchschnittliche Bewertung: 5153
21. August 2014

Wunderbar aromatisch: Le Rustique Camembert

Le Rustique Camembert von Bongrain AG Le Rustique Camembert von Bongrain AG

Vielseitiger Camembert: Der beliebte Käse schmeckt pur, auf Brot, aus dem Ofen und sogar gebraten. Kein Wunder also, dass er so viele Fans hat. Die freuen sich über die große Camembert-Auswahl im Supermarkt. Doch welche Sorte ist wirklich zu empfehlen? Christian Rach hat einen Favoriten und diesen vom SGS INSTITUT FRESENIUS testen lassen.

Kein anderer französischer Käse ist bei uns so beliebt wie der Camembert. Der Weißschimmelkäse begeistert durch seinen milden Geschmack und die vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten. Doch streng genommen ist der Camembert, den man bei uns im Supermarkt kaufen kann, oft gar kein „echter“ Camembert. Nur wenn der Käse die geschützte Bezeichnung „Camembert de Normandie AOC“ trägt, ist er ein Original. 
Er muss aus Rohmilch aus der Normandie hergestellt sein, einen exakten Fettgehalt von 45 Prozent in der Trockenmasse besitzen und eine genau vorgegebene Form haben. In Deutschland hingegen wird Camembert aus pasteurisierter Milch hergestellt, und es gibt ihn in zahlreichen Fettstufen. Das schadet dem Geschmack jedoch nicht – zumindest nicht im Fall des Camembert von „Le Rustique“. Ihn hat Christian Rach nach einer Produktprüfung durch das unabhängige SGS INSTITUT FRESENIUS jetzt mit dem "Rach getestet, von EAT SMARTER empfohlen"-Siegel ausgezeichnet.

„Der Camembert ,Le Rustique‘ ist wirklich toll: Er hat ein wunderbar volles Aroma, ist cremig und findet bestimmt seinen Platz auf meiner Käseplatte“, begründet der Starkoch seine Entscheidung. Das Beste: Diesen Camembert gibt es in fast jedem Supermarkt zu kaufen – das war Christian Rach besonders wichtig. „Ich wollte für Sie mal einen guten Käse im Supermarkt-regal finden. Einen, der voll im Aroma ist und den man richtig genießen kann.“ Und das war gar nicht so einfach: „Wir haben probiert und probiert. Entweder war der Käse zu trocken, die Konsistenz zu gummiartig oder er schmeckte gar nicht nach Käse – die meisten Sorten aus der Plastikverpackung schmeckten im Blindtest nach nichts!“ Doch mit dem Camembert von „Le Rustique“ war der Starkoch zufrieden und auch das SGS INSTITUT FRESENIUS hat nichts an dem Käse zu beanstanden. Dieser Weißschimmelkäse ist sogar in einer Spanholzschachtel verpackt – so wie das Original aus der Normandie. Übrigens: Es war genau diese Verpackung, die der damals nur regional bekannten Spezialität Ende des 19. Jahrhunderts zum internationalen Durchbruch verhalf. Zuvor wurde der empfindliche Camembert nur unverpackt auf Strohmatten geliefert und konnte nicht transportiert werden.

Wer milden Käse bevorzugt, sollte Camembert essen, solange er noch jung und unausgereift ist – zu erkennen an der geschlossenen, weißen Schimmelrinde und dem elastischen, cremefarbenen Teig im Inneren. Zu diesem Zeitpunkt schmeckt die französische Spezialität noch sanft und weniger würzig. Erst wenn Camembert reift und sich die Rinde gräulich und der Teig gelblich färbt, entwickelt er einen würzigeren Geschmack. Franzosen mögen ihn dann am liebsten, Deutsche favorisieren allerdings meist eine mildere Variante.

Für den perfekten Käse-Genuss hat Christian Rach noch einen Tipp für alle EAT SMARTER-Leser: „Nehmen Sie Käse – nicht nur Camembert, sondern eigentlich alle Sorten bis auf Frischkäse – immer einige Zeit (etwa eine halbe Stunde) vor dem Essen aus dem Kühlschrank. Denn erst bei Raumtemperatur entfaltet er sein volles Aroma.“

Rach getestet, von EAT SMARTER empfohlen Seit Januar 2014 testet EAT SMARTER gemeinsam mit Starkoch und Restauranttester Christian Rach Lebensmittel auf ihre Qualität. Dabei unterstützt uns das renommierte SGS INSTITUT FRESENIUS. Die besten Produkte stellen wir Ihnen in jeder neuen Ausgabe der EAT SMARTER-Zeitschrift und hier in diesem Blog vor.

Ähnliche Artikel
Hochland Gervais Kräuterquark
Die Zutatenliste ist ganz einfach und ohne unnötigen Schnickschnack: Rahm, Schnittlauch, jodiertes Speisesalz, Zwiebelwürfel, Zwiebellauch, Petersilie, weißer Pfeffer. Lecker, dieser „Gervais Kräuterquark“ von der Hochland Deutschland GmbH.
Zuegg Fruchtaufstrich Himbeere
Ein wesentlicher Bestandteil beim Einkochen von Marmelade oder Konfitüre ist Zucker, der speziell für die Haltbarkeit wichtig ist. Üblicherweise wird Gelierzucker meist im Verhältnis 1 : 1 verwendet. Daher enthält Marmelade oder Konfitüre genauso viel Zucker wie Obst. Bei den meisten industriell hergestellten Aufstrichen ist das Verhältnis zumindest so.
Bemmchen von Dr. Quendt
Ich mag diese kleinen knusprigen Brotchips. Sie schmecken sehr herzhaft und man kann sie z. B. herrlich in Kräuterquark dippen oder aber auch einfach so essen. Wer wenig Zeit zum Frühstücken hat, snackt die „Bemmchen“ zwischendurch im Büro.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Seit 2 Wochen hat LeRustique nur noch den üblichen Massengeschmack, d.h. gar keinen!!!!! Entweder wurde das Rezept geändert oder es ist ein falscher Käse in die Verpackung gelangt. Kaufe ich nicht mehr!