Die Joka Bio-Sauerkirschen von Odenwald-Früchte GmbH findet Christian Rach fantastisch. | EAT SMARTER
11
0
Drucken
0
Christian Rach - der Lebensmitteltester
Die Joka Bio-Sauerkirschen sind wunderbar aromatischDurchschnittliche Bewertung: 4.61511
24. Januar 2014

Die Joka Bio-Sauerkirschen sind wunderbar aromatisch

Joka Bio-Sauerkirschen von Odenwald-Früchte GmbH Joka Bio-Sauerkirschen von Odenwald-Früchte GmbH

Knackige, nicht zu weich eingemachte Kirschen sind eine Köstlichkeit. Sie bieten auch im Winter eine Abwechslung in Kuchen und Desserts. Auch als Beigabe zu Gebratenem sind sie wunderbar. In unserem Test haben die Joka Bio-Sauerkirschen von Odenwald-Früchte GmbH sehr gut abgeschnitten.

Nun gibt es im Sommer aromatische Kirschen in Massen und für kleines Geld, doch ist uns die Kunst des Einmachens zum Großteil leider verloren gegangen. Wenn man also auf eingemachtes Obst zurückgreift, anstatt dieses selbst herzustellen, sollten Sie bitte auf höchste Qualität achten.

Ich finde die Joka Bio-Sauerkirschen gut. Sie haben eine feine, leicht süßliche Säure, denn ihnen wurde kein Zucker, sondern Agavensirup zugefügt. Auch das SGS INSTITUT FRESENIUS hatte keine Beanstandungen. Und besonders wichtig ist doch: Sie sind sehr aromatisch und dazu auch noch knackig in der Frucht.

Die Kirschen bekommen Sie z.B. bei Rewe.

 

Rach getestet, von EAT SMARTER empfohlen

Seit Januar 2014 testet EAT SMARTER gemeinsam mit Starkoch und Restauranttester Christian Rach Lebensmittel auf ihre Qualität. Dabei unterstützt uns das renommierte SGS INSTITUT FRESENIUS. Die besten Produkte stellen wir Ihnen in jeder neuen Ausgabe der EAT SMARTER-Zeitschrift und hier in diesem Blog vor.

Ähnliche Artikel
Miree Rosmarin von Karwendel-Werke GmbH
Miree Rosmarin, hergestellt von Karwendel-Werke GmbH, kann ich gut empfehlen: Er ist frei von Farbstoffen ist und zudem schön locker und cremig.
Kalt geriebenes Apfelmus von Odenwald-Frühcte GmbH
Ich habe mich im Supermarkt einmal durch das Apfelmus-Angebot getestet. Sehr positiv ist mir dabei das „kalt geriebene Apfelmus“ der Odenwald-Früchte GmbH aufgefallen. Es ist nicht zu süß, das mag ich. Obwohl Zucker hinzugefügt ist, auf den man eigentlich verzichten kann. Und es schmeckt sehr aromatisch – ob das nun an der Zubereitungsart „kalt gerieben“ liegt? Ich weiß es nicht.
Arla Bio-Weidemilch und Bio-Schlagsahne
Der Begriff „Weidemilch“ ist lebensmittelrechtlich zwar nicht geregelt. Die Arla Foods GmbH garantiert jedoch, dass die Kühe für die neue Bio-Weidemilch 120 Tage im Jahr auf der Weide stehen. Neu ist nicht nur die Milch – das Arla-Sortiment umfasst seit neuestem auch eine Bio-Schlagsahne.
Schreiben Sie einen Kommentar