Der Wild-Fond von MENZI GmbH gefällt Christian Rach sehr gut. | EAT SMARTER
9
0
Drucken
0
Christian Rach - der Lebensmitteltester
Mir gefällt der Wildfond von MenziDurchschnittliche Bewertung: 4.9159
15. Januar 2014

Mir gefällt der Wildfond von Menzi

Wild-Fond von MENZI GmbH Wild-Fond von MENZI GmbH

Fond selbst zu machen, ist kinderleicht – und ein Aufwand, der sich in jedem Fall lohnt, kann der Fond doch auf Vorrat produziert werden. Egal, ob Geflügel-, Fisch-, Gemüse-, Bratenfond oder jede beliebige andere Sorte: Er verfeinert Speisen und gibt ihnen die nötige Würze. Im „Rach getestet, von EAT SMARTER empfohlen“-Test hat der Wild-Fond der MENZI GmbH besonders gut abgeschnitten.

Wer nicht die Zeit hat, Fond selbst herzustellen, sollte gerade beim Kauf von Wildfond besonders auf drei Dinge achten: 

  • Der Fond sollte deutlich nach Wild duften.
  • Er darf durch die Zugabe von Portwein oder auch Madeira nicht zu süß sein.
  • Er darf auf keinen Fall zu salzig sein, denn man will die Sauce ja erst herstellen, sprich die Würze kommt erst bei der Fertigstellung des Gerichts dazu.
     

Gut war im Geschmacks- und Qualitätstest der „Wild-Fond“ von MENZI GmbH. Auch das SGS INSTITUT FRESENIUS hatte nichts an ihm zu beanstanden. Nicht so gut finde ich die etwas unklare Bezeichnung „Wildteile“ in der Deklaration. Hier würde ich mir wünschen, dass die Zutat genauer beschrieben würde. Geschmeckt hat er jedoch – und darum geht es ja hauptsächlich!

Der Wildfond ist unter anderem bei Real erhältlich.

 

Rach getestet, von EAT SMARTER empfohlen

 

Seit Januar 2014 testet EAT SMARTER gemeinsam mit Starkoch und Restauranttester Christian Rach Lebensmittel auf ihre Qualität. Dabei unterstützt uns das renommierte SGS INSTITUT FRESENIUS. Die besten Produkte stellen wir Ihnen in jeder neuen Ausgabe der EAT SMARTER-Zeitschrift und hier in diesem Blog vor.

Ähnliche Artikel
Friedrichs Forellencaviar
Forellenkaviar ist eine günstige Alternative zu dem von mir bevorzugten Keta-Kaviar (Lachskaviar), den ich gern ganz frisch eingesalzen esse. Den gibt es leider aber nicht immer in gleichbleibender Qualität. Wenn ich stattdessen Forellenkaviar kaufe, achte ich darauf, dass er ein klares Korn hat und auf keinen Fall fischig riecht oder schmeckt.
Lindavia Direktsaft Orange
Frisch gepresster Orangensaft ist geschmacklich eine wahre Köstlichkeit. Doch auch die Supermarktsäfte sind hierzulande sehr beliebt – bei den Deutschen steht Orangensaft an erster Stelle, noch vor dem heimischen Apfelsaft. Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei knapp neun Litern im Jahr!
Gemüsebrühen von Maggi und Rewe
Brühen bilden die Grundlage vieler Saucen und sind in der Küche unverzichtbar. Ich bin jedoch gar kein Freund von gekörnten Brühen, weil sie in der Regel Chemie enthalten. Im Test hatten wir allerdings zwei Gemüsebrühen, die nicht nur Bio-Qualität vorweisen können, sondern auch ohne den Zusatz von Konservierungsstoffen oder Geschmacksverstärkern auskommen:
Schreiben Sie einen Kommentar