Rach getestet, von EAT SMARTER empfohlen: Pistazien gesalzen von Ültje | EAT SMARTER
7
0
Drucken
0
Christian Rach - der Lebensmitteltester
Eine leckere Knabberei: Gesalzene Pistazien von ÜltjeDurchschnittliche Bewertung: 4.1157
07. Juli 2014

Eine leckere Knabberei: Gesalzene Pistazien von Ültje

Pistazien gesalzen von Ültje GmbH Pistazien gesalzen von Ültje GmbH

Ehrlich gesagt sind geröstete Pistazien meine Lieblingsknabberei. Aber die kleinen Nüsse müssen gut zu öffnen, prall, leuchtend in der Farbe und nur mäßig gesalzen sein.

In unserem Test waren jedoch einige Hersteller dabei, deren Nüsse sehr klein, zu stark geröstet und zu dunkel waren. Oft war auch die Schale nicht zu knacken. Dann ist das Knabbern mühsam. Andere Pistazien wiederum waren überwürzt oder schmeckten ranzig.

Die Pistazien von ültje sind so, wie ich sie mag: groß, hell und leicht aus der Schale zu lösen. Sie schmecken ein bisschen salzig, aber nicht zu würzig. Gut!

Rach getestet, von EAT SMARTER empfohlen Seit Januar 2014 testet EAT SMARTER gemeinsam mit Starkoch und Restauranttester Christian Rach Lebensmittel auf ihre Qualität. Dabei unterstützt uns das renommierte SGS INSTITUT FRESENIUS. Die besten Produkte stellen wir Ihnen in jeder neuen Ausgabe der EAT SMARTER-Zeitschrift und hier in diesem Blog vor.

Ähnliche Artikel
Hochland Gervais Kräuterquark
Die Zutatenliste ist ganz einfach und ohne unnötigen Schnickschnack: Rahm, Schnittlauch, jodiertes Speisesalz, Zwiebelwürfel, Zwiebellauch, Petersilie, weißer Pfeffer. Lecker, dieser „Gervais Kräuterquark“ von der Hochland Deutschland GmbH.
Zuegg Fruchtaufstrich Himbeere
Ein wesentlicher Bestandteil beim Einkochen von Marmelade oder Konfitüre ist Zucker, der speziell für die Haltbarkeit wichtig ist. Üblicherweise wird Gelierzucker meist im Verhältnis 1 : 1 verwendet. Daher enthält Marmelade oder Konfitüre genauso viel Zucker wie Obst. Bei den meisten industriell hergestellten Aufstrichen ist das Verhältnis zumindest so.
Bemmchen von Dr. Quendt
Ich mag diese kleinen knusprigen Brotchips. Sie schmecken sehr herzhaft und man kann sie z. B. herrlich in Kräuterquark dippen oder aber auch einfach so essen. Wer wenig Zeit zum Frühstücken hat, snackt die „Bemmchen“ zwischendurch im Büro.
Schreiben Sie einen Kommentar