Pilze zubereiten: So gelingen sie am besten! | EAT SMARTER
19
1
Drucken
1
Cornelia Polettos Kochschul-Blog
Pilze zubereiten: So gelingen sie am besten!Durchschnittliche Bewertung: 4.21519
13. November 2014

Pilze zubereiten: So gelingen sie am besten!

Pilze

Schon als Kind war ich ein großer Pilzfan. Ich habe es geliebt, mit meinen Eltern auf Pilzsuche in den Wald zu gehen – und die Beute hinterher natürlich auch zu verspeisen. Obwohl ich mittlerweile nur noch selten Waldspaziergänge mache, Pilze esse ich weiterhin liebend gerne. Und teile daher mit Freude meine besten Tipps mit Ihnen.

Die Saison läuft! Heimische Pilzsorten wie Pfifferlinge oder Steinpilze gibt es bis in den Herbst. Aber auch außerhalb der Saison werden immer öfter Waldpilze angeboten, denn manche Sorten (auch Champignons, Austernpilze und Kräuterseitlinge) lassen sich inzwischen gut kultivieren.

Pilze lagern – Tipps

Pilze sind sehr druckempfindlich. Sie vertragen es nicht gut, wenn sie zu eng aneinanderliegen und gequetscht werden. Ein Körbchen oder eine Papiertüte sind zum Lagern ideal. So halten sich Pilze ein bis zwei Tage im Kühlschrank.

Pilze putzen und waschen

Entfernen Sie Schmutzreste mit leicht angefeuchtetem Küchenpapier. Die Pilzstiele können Sie mit einem kleinen Küchenmesser ringsum sauber kratzen und die trockenen Enden abschneiden. Stark verschmutzte Pilze gründlich reinigen, und zwar so: Die Pilze kurz in einer Schüssel mit Wasser waschen, in einem Sieb abgießen und trocken schütteln. Danach nebeneinander auf Küchenpapier legen und abtupfen.

Pilze zubereiten – so geht's

Pilze schmecken am besten gebraten. Damit sie in der Pfanne nicht wässrig werden, sollten Sie sie nur in trockenem Zustand zubereiten. Die alte Küchenregel, dass man Pilze nicht aufwärmen darf, stimmt übrigens nicht.

Pilze trocknen

Wer Pilze übrig hat, kann sie trocknen und später zum Würzen nutzen: Einfach die Pilze putzen, in dünne Scheiben schneiden und auf einem Backblech verteilen. Den Ofen auf 75 Grad (Umluft) erhitzen und die Pilze zwei Stunden trocknen (einen Kochlöffel in die Ofentür klemmen). Abkühlen lassen und luftdicht verpacken.

Ihre Cornelia Poletto

Ähnliche Artikel
perfekter Salat
Das ganze Jahr über spielt Salat nur eine Nebenrolle – als Beilage oder Vorspeise. Aber jetzt hat er seinen großen Auftritt. Denn besonders an warmen Tagen ist er das perfekte Hauptgericht: frisch, leicht und lecker! Das sieht auch Starköchin und EAT SMARTER-Bloggerin Cornelia Poletto so.
Schokolade
Ob ein cremig schmelzender Schokoladenkern in einem Kuchen, eine mächtige Torte oder eine köstliche Mousse au Chocolat – man kann so viel aus Schokolade machen. Selbst in der salzig-herzhaften Küche wird sie verwendet. Deswegen bin ich ein großer Schokoladenfan!
Garnelen
Die Starköchin verrät, wie man Garnelen perfekt zubereitet.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
ein "DANKESCHÖN" für die immer wieder hilfreichen TIPS!!!