Haben Sie Geltung im Leben? | EAT SMARTER
11
0
Drucken
0
Der Profi-Coach
Haben Sie Geltung im Leben?Durchschnittliche Bewertung: 4.81511
30. April 2015

Haben Sie Geltung im Leben?

Blog Pettenberg Geltung

Wenn wir uns anschauen, dass sich das Wort „Geld“ aus dem althochdeutschen Begriff „gelt“ entwickelt hat, können wir erkennen, dass es im Ursprung und in seiner eigentlichen Bedeutung etwas mit Geltung zu tun hat. Es hat mit gelten zu tun, also einen Wert haben. Wenn ich Geld habe, gelte ich etwas – oder?

Wie steht es mit Ihrer Beziehung zu Geld? Welchen Wert messen Sie ihm bei? Und welchen Wert messen Sie sich selbst bei? Haben Sie ausreichend Selbstwert oder gelten Sie sich eher nichts? Dann könnte es sein, dass Sie auch eher wenig verdienen ... weil Sie glauben, es nicht zu verdienen?

Mehr Geld für mehr Geltung?

Meine langjährige Erfahrung als Coach – und nicht zuletzt auch meine ganz persönlichen Erfahrungen – zeigen mir, dass wir Glück und Zufriedenheit nur über ein gesundes Selbstwertgefühl erreichen. Ganz oft durften wir als Kind keinen eigenen Standpunkt vertreten und konnten so keinen eigenen Wert entwickeln. Dann sind wir „unter Wert“ in der Familie mitgelaufen. Und heute? Wo und wie stehen Sie in Ihrer jetzigen Familie? Arbeiten Sie vielleicht auch in erster Linie, um Geltung zu erreichen und kämpfen trotzdem ständig um das liebe Geld?

Wenn ich mir selbst nichts wert bin, bin ich auch nichts und niemandem sonst etwas wert. Dazu gehört, dass ich weiß woher ich komme, wo ich heute stehe und was ich wirklich will im Leben. Um im Leben wohl zu stehen, muss ich meinen Platz kennen, nur so gelingt Wohlstand in jeder Hinsicht.  Wenn ich im Leben wohl stehe, erfolgt der Wohlstand, so einfach ist.

Geld ist Energie

Ganz nüchtern und pragmatisch betrachtet ist Geld eine abstrakte Größe – natürlich können Sie einen Geldschein oder eine Münze anfassen und in die Hand nehmen - aber in seiner ganzen Dimension und eigentlichen Bedeutung ist Geld nichts konkret fassbares sondern Energie. Und Energie muss fließen dürfen. Wenn die Geldenergie nicht fließen darf, fließt auch die Liebe nicht. Wenn Ihre Gefühlswelt in Ordnung ist, sind die Chancen groß, dass es auch Ihr Konto ist. Lassen Sie also die Selbstliebe fließen, aber auch natürlich die Liebe zu Ihren Mitmenschen. Erst im Miteinander macht dieser Kreislauf Sinn. Das kleinste Miteinander, das wir alle erleben können ist in einer Paarbeziehung; und hier beobachte ich oft, wie seltsam wir uns doch in der Liebe verhalten. In unseren Beziehungen kommen unsre Muster am deutlichsten und oft am schmerzhaftesten zutage. Wenn es um Geld geht, geht es oft um alles.

Sind Sie finanziell kompatibel?

In der Liebe lassen wir uns von unseren Gefühlen leiten. Die meisten Paare verwenden viel Zeit darauf sich ganz romantisch emotional kennenzulernen – aber weil es gar so unromantisch ist, unterlassen wir es  in der Regel am Beginn einer Beziehung, zu überprüfen, ob man denn auch finanziell zusammenpasst. Nach dem Motto „entweder es passt, oder es passt nicht“. Leider passiert es ganz oft, dass die Liebe groß ist, aber wenn eines Tages die Finanzen auf dem Tisch kommen, wird es kritisch. (Reich zu heiraten ist übrigens nicht die Lösung, so einfach ist es nicht.)

Dabei täte es nicht weh, die gemeinsamen Vorstellungen hinsichtlich gemeinsamer finanzieller Ziele, der Budgets, der Ausgaben und was Sparen und Anlegen angeht, zusammen anzuschauen. Tatsächlich kann es sogar Spaß machen, eine Vision des gemeinsamen Wohlstands zu entwickeln. Sich darüber Gedanken zu machen und gemeinsam zu entscheiden, wer was bezahlt, ob es gemeinsame oder getrennte Konten gibt, wie Sie sich krankenversichern, ob Sie ein Haus kaufen etc. mag erst einmal nervig erscheinen, es sorgt aber für Klarheit und auch Entspanntheit, denn Sie übernehmen gemeinsam Verantwortung für Ihren Wohlstand als Paar und stärken so einen ganz wichtige Bestandteil des Grundgefühls „wir zwei!“, das jede Partnerschaft haben sollte.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, dass Sie jederzeit wohl stehen!

Herzlichst,
Ihr Uwe Pettenberg

Ähnliche Artikel
Wie Sie sich selbst finden
Wie Sie sich selbst finden können.
Vorsätze
Zu Beginn jedes neuen Jahres ist wieder soweit: Wir machen uns Gedanken, was im vergangenen Jahr eher nicht so gut gelaufen ist und was wir ab sofort ändern wollen. Dagegen ist erst einmal nichts einzuwenden, Bilanz zu ziehen ist immer gut, die Entscheidung zur Veränderung absolut begrüßenswert! Als Coach begleite ich tagtäglich Menschen in die Veränderung.
Junge malt mit bunter Kreide danke und eine Familie auf den Asphalt
Schreiben Sie auf, was Sie glücklich macht!
Schreiben Sie einen Kommentar