Coaching: Selbstliebe können Sie lernen | EAT SMARTER
5
0
Drucken
0
Der Profi-Coach
Wie geht eigentlich Selbstliebe?Durchschnittliche Bewertung: 5155
21. August 2015

Wie geht eigentlich Selbstliebe?

Selbstliebe ist in aller Munde. Unser Außen wird uns immer nur so sehr (aufrichtig) lieben, wie wir uns selbst lieben. Das hört sich an wie eine Binsenweisheit; tatsächlich aber können wir der Welt keinen größeren Gefallen tun als uns selbst zu lieben und glücklich zu sein.

Junge Frau auf einer Schaukel vor dem Sonnenuntergang

Nun ist das zugegebenermaßen nicht so leicht, sich selbst von heute auf morgen herzlich lieb zu haben. Aber kleine Schritte führen auch zum Ziel.

Loben Sie sich selbst in den Himmel

Machen Sie es sich zu einer schönen Gewohnheit, sich bei jeder Gelegenheit zu sagen wie schön, liebenswert, klug, einzigartig etc. Sie sind. Ihnen fallen bestimmt noch ganz viele Dinge ein. Loben Sie selbst in den Himmel. (Das hat übrigens nichts mit Egoismus oder Narzismus zu tun.)

Beginnen Sie den Tag mit Liebe und nicht mit Technologie. Machen Sie sich klar, wie wertvoll und kostbar Sie sind, bevor Sie aufstehen. Stellen Sie sich vor, Sie atmen Liebe ein und Sie atmen Liebe aus.

Nehmen Sie sich Zeit, zu meditieren und Tagebuch zu führen. Jeden Tag für einige Zeit Innenschau zu halten macht uns stabiler und gesünder. Zu Beginn reichen fünf Minuten vollkommen aus.

Gefühle erkennen und aushalten

Erkennen Sie Ihre Gefühle, benennen Sie sie und trauen Sie sich, sie auszuhalten. Wir alle sind Meister darin, unerwünschte, negative Gefühle mit Einkaufen, Essen, Trinken etc. zu betäuben. Erlauben Sie sich die Erfahrung zu machen, dass sich Gefühle verändern und beruhigen, wenn wir ihnen gestatten da zu sein.

Schließen Sie mit Ihrer Vergangenheit ab. Vergeben Sie sich selbst. Es ist vorbei. Leben Sie in Liebe im Jetzt.

Erweitern Sie Ihren Horizont. Probieren Sie etwas Neues aus, gehen Sie irgendwohin, wo Sie noch nie waren. Tun Sie Dinge, die Sie noch nie getan haben. Sie haben ein Recht auf ein wunderbares Leben.

Erobern Sie sich Raum zum Spielen

Sorgen Sie für Spaß in Ihrem Leben. Selbstliebe braucht Zeit zum Spielen, Entspannen und nicht zuletzt den Austausch mit anderen. In unserer immer schneller werdenden Welt herrscht zunehmend ein wahnsinniger Wettbewerb, der kaum Raum für Spielen lässt. Erobern Sie sich diesen Raum zurück, denn die Kehrseite von Spiel ist nicht Arbeit sondern Depression.

Verhalten Sie sich selbst gegenüber respektvoll. Lassen Sie sich nicht zu Aktivitäten überreden, die Sie herunterziehen. Geben Sie sich nicht mit Menschen ab, die Ihnen nicht gut tun. Seien Sie allen und jedem gegenüber wohlwollend – aber wählen Sie weise, wen Sie in Ihr Leben lassen.

Lassen Sie sich von Ihrer Intuition leiten. Alle Antworten tragen Sie bereits in sich. Erkennen Sie die Zeichen und vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl. Wenn Sie genau hinhören, gibt es bei Entscheidungen immer zwei Stimmen in uns. Die ruhigere ist die, die es gut mit Ihnen meint.

Sehen Sie das Leben als Reise

Seien Sie bereit aufzugeben und zu wachsen. Atmen Sie tief durch, entspannen Sie sich und lassen Sie los. Wir können nie das ganze Bild sehen. Wir können nie wissen, wofür etwas gut ist. Kämpfen Sie nicht länger gegen sich selbst, weil Sie glauben und wünschen, dass bestimmte Menschen und Ereignisse in Ihrem Leben anders sein müssten. Möglicherweise gibt es noch einen größeren Plan als Ihren. Das Leben ist eine Reise. Nach meiner Überzeugung sind wir hier, um auf einer tieferen Ebene zu lernen und zu lieben.

Und akzeptieren Sie Unsicherheit. Wir leiden, weil wir im Schmerz der Vergangenheit oder der Angst vor der Zukunft leben. Finden Sie Frieden, in dem Sie  Sie Ihren Fokus auf den gegenwärtigen Moment richten. Jetzt, jetzt, jetzt. In Liebe.

Herzlichst,
Ihr Uwe Pettenberg

Ähnliche Artikel
Herz-Form aus Händen in der Sonne
Wohin mangelnde Selbstliebe führen kann, zeigen die Wahlen in den USA
Junge Familie sitzt auf einem Steg und hat die Füße im Wasser
Kleine Auszeiten sind wichtiger als der Traumurlaub
Warum Loslassen so wichtig ist
Schreiben Sie einen Kommentar