Herzlichen Glückwunsch: Nutella feiert 2014 weltweit 50. Geburtstag | EAT SMARTER
7
0
Drucken
0
Die Getränkeprüferin
Herzlichen Glückwunsch: Nutella feiert 2014 weltweit 50. GeburtstagDurchschnittliche Bewertung: 3.7157
01. August 2014

Herzlichen Glückwunsch: Nutella feiert 2014 weltweit 50. Geburtstag

Happy Birthday Nutella

Sicherlich haben Sie es bereits gehört: nutella feiert 2014 den 50. Geburtstag und bedankt sich weltweit bei seinen Fans. Unter dem Leitgedanken „nutella – 50 Jahre voller Geschichten“ feiert die Marke gemeinsam mit Menschen rund um den Globus. Das Besondere an der Kampagne: Fans erzählten ihre persönliche nutella-Geschichte und wurden so Teil des internationalen Geburtstagsjubiläums. Und auch SGS Institut Fresenius verbindet eine ganz besondere Geschichte mit der beliebten Nuss-Nougat-Creme. Denn bereits seit 1973 trägt nutella das Qualitätssiegel unseres Prüfinstituts. Und das kam so.

Ferrero unterzeichnete am 1. April 1973 den ersten Qualitätssiegelvertrag mit dem Institut Fresenius. Der Gründer unseres Prüflabors, Wilhelm Fresenius, verwendete seinen eigenen Namen für das Gütesiegel „Qualitätskontrolle: Dipl. Chem. Prof. Dr. rer. nat. Fresenius, Staatl. gepr. Lebensmittel Chemiker“. Noch heute ist es auf dem Deckel der Nuss-Nugat-Creme zu finden. Das SGS Institut Fresenius Qualitätssiegel weist nach, dass nutella regelmäßigen Kontrollen durch unabhängige Lebensmittelexperten unterzogen wird.

Das Qualitätssiegel ist eines der ältesten unabhängigen Siegel für Produkte des täglichen Bedarfs und zählt zu den anspruchsvollsten Prüfzeichen für Lebensmittel und Konsumgüter in Deutschland. Heute findet sich unser Gütesiegel auf vielen Alltagsprodukten – nicht nur auf nutella, sondern etwa auch auf einigen Marken aus dem Getränkebereich, wie zum Beispiel auf Mineralwasserflaschen, Orangensäften oder Erfrischungsgetränken.

Welche Getränke unsere Labor-Experten genau unter die Lupe nehmen und was für Qualitätsanforderungen die einzelnen Marken erfüllen müssen, lässt sich hier nachlesen. Unsere Prüfungen umfassen zum Beispiel die verarbeiteten Rohstoffe, die Fabrikation, die fertige Ware inklusive der gesamten Verpackung sowie die Lieferanten und den Handel.

Da jedes Produkt, das wir untersuchen und analysieren, andere Inhaltsstoffe hat, erhält es ein eigenes Risikoprofil, auf dessen Basis wir einen individuellen Prüfplan erstellen. So unterstützen wir Hersteller dabei, qualitativ hochwertige Produkte anzubieten, auf die sich die Käufer verlassen können.

Das SGS Institut Fresenius Qualitätssiegel steht für eine kompetente, unabhängige, transparente Kontrolle und besitzt seit 40 Jahren großes Vertrauen. Denn wir verleihen es nur dann, wenn alle streng definierten Prüfkriterien dauerhaft erfüllt werden: Dazu gehören unter anderem regelmäßige Kontrollen, gleichbleibend gute Qualität und Transparenz im Produktionsprozess. Mit regelmäßigen Überprüfungen stellen wir sicher, dass alle Waren, die unser Siegel tragen, genau das enthalten, was die Produktinformationen ausweisen. Das ist uns – ebenso wie den Herstellern bekannter Marken wie nutella – sehr wichtig. Deshalb gestatten Sie uns bitte diesen thematischen Exkurs und gratulieren Sie mit uns nutella zu 50 Jahren einwandfreier Qualität!
 

Über die Autorin dieses Beitrags

Marta Schlichting ist bei der SGS-Gruppe Deutschland verantwortlich für das SGS Institut Fresenius Qualitätssiegel, mit dem seit 1973 Lebensmittel und Konsumgüter auszeichnet werden, die die umfangreichen Qualitätsanforderungen des unabhängigen Prüfinstituts erfüllen. Getestet werden vornehmlich Lebensmittel, aber auch Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel, Kosmetika und Gebrauchsgegenstände, vor allem auf die Aspekte Qualität und Sicherheit. Weitere Informationen finden Sie auf www.sgs-qualitaetssiegel.de.

Mehr über die Dienstleistungen der SGS erfahren Sie auf www.sgsgroup.de und www.sgs-institut-fresenius.de.

Ähnliche Artikel
Kann MIneralwasser schlecht werden?
Obst fault, Brot schimmelt, Käse ebenso. Und Mineralwasser? Die Frage nach der Haltbarkeit von Wasser wurde mir schon oft gestellt. Ja, wie ist das eigentlich? Gibt es bei dem Durstlöscher Nummer 1 auch ein Verfallsdatum?
Warum haben die Verschlüsse von Mineralwasserflaschen unterschiedliche Farben?
Bei vielen Wasserflaschen haben sich Schraubverschlüsse aus Kunststoff etabliert. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass die Deckel unterschiedliche Farben haben? Das hat seinen Ursprung in der Gastronomie. Da dort oft Kühlschränke zum Einsatz kommen, bei denen man nur die Getränkedeckel sehen kann, muss der Wirt schnell erkennen können, welche Sorte Wasser er aus dem Kühlschrank zieht. Aber auch für die Haltbarkeit des Mineralwassers kann der Verschluss eine Rolle spielen.
Genießt Bier auch Ihr ungetrübtes Vertrauen?
Sie kennen das vielleicht aus dem Supermarkt. Manche Lebensmittel landen direkt in Ihrem Einkaufswagen. Bei anderen Produkten schauen Sie genauer hin, nehmen die Ware in die Hand und studieren die Verpackungsangaben. Kurz gesagt: Manche Lebensmittel beäugen Sie kritisch, andere genießen Ihr uneingeschränktes Vertrauen. Aber hätten Sie es schon gewusst? Ganz oben auf der Liste der vertrauenswürdigsten Produkte steht: Bier. Das hat eine Verbraucherstudie ergeben, für die im Auftrag der SGS mehr als 1.500 deutsche Konsumenten nach ihrem Verhalten beim Lebensmitteleinkauf befragt wurden.
Schreiben Sie einen Kommentar