Pflaumen-Blätterteig-Röschen | EAT SMARTER
4
2
Drucken
2
Fun Food
Traumhafte Pflaumen-Blätterteig-RöschenDurchschnittliche Bewertung: 5154
14. August 2015

Sommerlicher Pflaumengenuss

Traumhafte Pflaumen-Blätterteig-Röschen

Diese schmackhaften Frucht-Küchlein gelingen in Windeseile und sind garantiert ein echter Blickfang.

Endlich haben Pflaumen wieder Saison! Die süßen Früchtchen schmecken nicht nur himmlisch, sondern punkten mit reichlich Vitaminen und Mineralstoffen.

Wussten Sie, dass Pflaumen botanisch zur Familie der Rosengewächse gehören? Spätestens wenn Sie die Pflaumen-Blätterteig-Röschen zubereitet haben, werden Sie überzeugt sein!

Die himmlisch-knusprigen Küchlein bestechen nicht nur mit ihrem fruchtig-süßen Geschmack, sondern auch mit kurzer Zubereitungszeit und einer überschaubaren Anzahl an Zutaten – ganz sicher der Hit auf Ihrer nächsten Gartenparty!

Traumhafte Pflaumen-Blätterteig-Röschen

Anzahl der Portionen: 10 bis 12 Stück
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Dauer: 40 Minuten

Zutaten:

  • 300 g Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 8-10 große reife Pflaumen
  • 1 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Backpapier für das Backblech

Pflaumen-Blätterteig-Röschen zubereiten

Schritt 1: Die Pflaumen waschen, danach halbieren und entsteinen. Die Pflaumenhälften nun in dünne Scheiben schneiden. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Blätterteig in 10 bis 12 circa 2 Zentimeter breite und 20 Zentimeter lange Streifen schneiden.

 

Schritt 2: Die Pflaumenscheiben der Länge nach nebeneinander leicht überlappend auf den Blätterteigstreifen drapieren, dabei an den Enden circa 1 Zentimeter frei lassen. Nun die Pflaumen mit Vanillezucker bestreuen. Das Eigelb verquirlen und die Teigenden damit bepinseln. Den Teig mit den Pflaumen vorsichtig aufrollen und die Enden fest andrücken.

 

Schritt 3: Die Blätterteigrosen rundum mit dem übrigen Eigelb bestreichen und auf das Backblech setzen. Im Backofen auf mittlerer Schiene, in circa 15 Minuten goldbraun backen. Mit Puderzucker bestäuben und auch gerne warm servieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Ähnliche Artikel
Alles über den neuen Trend aus New York City
Monster-Becher.
Fruchtig, gesund und ganz einfach selber gemacht!
So kommen die Monster auf den Teller
Schreiben Sie einen Kommentar
 
könnte man mal probieren, aber dann mindestens doppelte Frucht und viel Sahne
Bild des Benutzers roselposel
"In Windeseile" - das hört sich aber nicht so an. Aber eine sehr nette und schöne Idee, wenn es mal was Besonderes sein soll.