Paleo: Wir können uns bei unseren Vorfahren einiges Abgucken | EAT SMARTER
18
0
Drucken
0
Dr. Kurscheid - der Fernseh-Arzt
Paleo: Wir können uns bei unseren Vorfahren einiges AbguckenDurchschnittliche Bewertung: 4.21518
29. September 2014

Paleo: Wir können uns bei unseren Vorfahren einiges Abgucken

So könnte ein Paleo-Gericht aussehen So könnte ein Paleo-Gericht aussehen

Unter der Paleo-Ernährung oder Steinzeit-Diät versteht man den Verzehr von Lebensmitteln, von denen man annimmt, dass es sie in der Steinzeit gab.

Genau genommen müsste man von einer Alt-Steinzeit-Diät sprechen, als der Mensch noch als Jäger und Sammler unterwegs war. Das war der Zeitraum von 2 Mio. bis 20.000 vor Christus. Die Grundannahme bei dieser Ernährungsform ist, dass sie viel besser zum Menschen passt, weil sich unsere Gene seit damals nicht geändert hätten, die Steinzeitdiät also eine artgerechte Ernährung sei. Diese Grundannahme konnte widerlegt werden, da Genetiker zeigen konnten, dass sich alleine in den letzten 10.000 Jahren ca. 700 Gene geändert haben. So sind die Nachfahren der Stämme, die die Viehzucht einführten heute zu 80-90% in der Lage, Laktose, also Milchzucker zu spalten. Diese Fähigkeit hat sich bei Ihnen erst entwickeln müssen. 

Viehzucht und Ackerbau gab es damals noch nicht, so dass eben auch Getreide- und Milchprodukte in dieser Ernährung nicht vorgekommen sein sollen. Die vermutliche Ernährung bestand vor allem aus Fleisch (vom Wild), Fisch, Meeresfrüchten, 

Schalentieren, Eiern, Obst (auch getrocknet), Gemüse sowie Kräutern, Pilzen, Nüssen, Esskastanien, Insekten und Honig. Insgesamt kommt diese Ernährung also dem heute „Low Carb“ Ansatz oder auch der mediterranen Ernährung nahe, wenn man unter mediterran eben nicht Pizza, Pasta und Polenta, sondern Fisch, Gemüse, Obst und wenig Kohlenhydrate wie Reis, Kartoffeln, Nudeln und Mehl versteht. Immer mehr Studien belegen, dass die Reduzierung von Kohlenhydraten viele Vorteile mit sich bringt. So tritt das sogenannte Wohlstandssyndrom (metabolische Syndrom) mit Insulinresistenz, Hochdruck und hohen Blutfettwerten seltener auf. Diesen Aspekt können wir uns heute wieder von unseren Vorfahren abschauen.

Mein Tipp daher: Wenn Sie gesund und schlank bleiben oder werden möchten, empfehle ich Ihnen, so viele Portionen Kohlenhydrate wie möglich durch Gemüse zu ersetzen. 

Ihr Dr. Kurscheid

Ähnliche Artikel
Paleo-Brot
So muss nicht auf Pasta und Brot verzichtet werden.
Egal ob Miley Cyrus, Uma Thurman, Jessica Biel oder Megan Fox. Die Stars finden Gefallen an der Paleo-Diät. Man mag von der Steinzeiternährung halten was man will, doch wer denkt, es darf nur Fleisch gegessen werden und die Gerichte schmecken nicht, der irrt.
Low Carb – Diät oder Modeerscheinung: Nicht nur Hollywoodstars schwören auf diese Methode der Gewichtsabnahme. Low Carb basiert auf einer kohlenhydratarmen, eiweißbetonten Ernährung.
Schreiben Sie einen Kommentar