0
Drucken
0
Green Living
18. April 2017

Bärlauch sammeln – so geht's!

Grün, grün, grün sind … alle meine Bärlauchblätter – und noch dazu unfassbar aromatisch! Haben Sie in der Küche schon einmal diese einfach köstliche Pflanze verarbeitet? Frisches Bärlauchpesto oder Bärlauchaufstriche lassen sich ganz einfach selber machen und punkten mit ihrem frischen Aroma. Hier und da lassen sich schon die ersten Blätter blicken. Sie wollen auch Bärlauch sammeln? Worauf Sie dabei achten müssen, verrate ich Ihnen im heutigen Blog-Eintrag.

Bärlauch sammeln

Bärlauch – der wilde Knoblauch

Von März bis Mai ist Bärlauch-Saison! Dann kann das aromatische Frühlingskraut auf den Märkten gekauft oder selbst gesammelt werden. Zu den Verwandten des Bärlauchs gehören die Zwiebel, die Lauchzwiebel und der Knoblauch. Letzterer ist es auch, der dem Aroma des Bärlauchs ähnelt: Bärlauch riecht und schmeckt nämlich wie Knoblauch, ist dabei jedoch etwas milder.

Und das Beste: Der wilde Knoblauch, wie Bärlauch auch genannt wird, verursacht keine unangenehmen Gerüche, nachdem man ihn zubereitet oder gegessen hat. Angst vor der viel gefürchteten "Knoblauch-Fahne" braucht man als Bärlauchesser also nicht zu haben.

So gesund ist Bärlauch

Bärlauchsüppchen

Bärlauch gehört zu den Frühlingskräutern und wird immer beliebter! Doch nicht nur wegen seines würzigen Geschmacks kann er in der Bärlauchsaison öfter auf dem Teller landen: Seine gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe wirken sich positiv auf den Körper aus. Ebenso wie Knoblauch verbessert Bärlauch unter anderem die Fließfähigkeit des Blutes.

Dank der schwefelhaltigen Aminosäure Alliin, die durch eine Umwandlung zu Allicin wird, bekämpft die Pflanze Magen- und Darmbakterien. Außerdem ist Bärlauch Vitamin-C-reich, was eine positive Wirkung auf das Immunsystem hat.

Bärlauch sammeln

Frau sammelt Bärlauch

Schattige Laubmisch- und Buchenwälder sowie feuchte Böden sind die perfekte Umgebung für den Bärlauch. Pro Pflanze sollte lediglich nur ein Blatt geerntet werden, damit der Bestand geschont wird. Doch nicht nur die Blätter des Bärlauchs sind essbar: Während sich die sternförmigen Blüten vor allem zum Garnieren eigenen, können die Bärlauchknospen wie die Blätter gegessen werden.

Bärlauch sammeln Sie am besten am Morgen, wenn der Tau bereits getrocknet ist. Denn dann sind die Blätter schön saftig und frisch, was für einen tollen Geschmack sorgt. Arbeiten Sie beim Sammeln mit einer Schere und trennen Sie so die gewollten Teile des Bärlauchs ab.

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Maiglöckchen

Bärlauch sammeln macht zwar Spaß, doch die Aufmerksamkeit währenddessen sollte nicht fehlen, denn die Bärlauchblätter sehen einigen anderen giftigen Pflanzen sehr ähnlich. Dazu gehören das Maiglöckchen und die Herbstzeitlosen.

Beim Bärlauch sammeln sollte an den Blättern gerochen sowie diese zwischen den Fingern gerieben werden. Handelt es sich um echten Bärlauch, verbreitet sich ein knoblauchartiger Geruch. Sind die grünen Blätter jedoch geruchslos, kann es sich um die giftigen Pflanzenarten Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen handeln.

Bärlauchblätter im Vergleich zu Maiglöckchen und Herbstzeitlosen

Die giftigen Pflanzenarten dürfen keinesfalls verzehrt werden und man sollte sich anschließend möglichst schnell und gründlich die Hände waschen. Auch das Aussehen der Blätter selbst kann Aufschluss darüber geben, ob es sich um Bärlauch handelt.

Bärlauch hat nämlich mattgrüne Blätter, wächst einzeln aus dem Boden und hat einen dünnen Blattstiel. Letzterer fehlt wiederum bei den Herbstzeitlosen. Die Blätter der Maiglöckchen glänzen an ihrer Unterseite und wachsen zudem paarweise am Stängel.

Bärlauch auf dem Wochenmarkt

Wer sich beim Bärlauch sammeln unsicher ist, sollte sich statt in den Wald oder auf die Wiesen lieber auf den Wochenmarkt begeben. Dort gibt es frische Bärlauchblätter zu kaufen – Verwechslung ausgeschlossen. Viel Spaß beim Bärlauch sammeln und genießen!


In unserem großen EAT SMARTER Rezepte-Special für Bärlauch geben wir Ihnen viele tolle Anregungen und Ideen zu Rezepten und Wissenswerten rund um das Thema Bärlauch.

Zum Rezepte-Special

Leckere Rezept-Ideen mit Bärlauch gibt es hier:

(jbo)

Top-Deals des Tages
Philips HR1916/70 Entsafter, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 2 Geschwindigkeiten, 900 W, schwarz
VON AMAZON
Läuft ab in:
PaperPro PS1-BLUE-EU manueller Bleistiftspitzer, Gut für die Schule, blau
VON AMAZON
Läuft ab in:
29% reduziert: Das SodaStream Wassersprudler-Set Crystal
VON AMAZON
Preis: 139,90 €
99,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar