IKEA: halbe Portion, halber Preis! | EAT SMARTER
5
1
Drucken
1
Green Living
IKEA Restaurant: halbe Portion, halber Preis!Durchschnittliche Bewertung: 5155
01. Dezember 2015

Für den Klimaschutz

IKEA Restaurant: halbe Portion, halber Preis!

Oft sind die Portionen der Gerichte in Restaurants so groß, dass man sie gar nicht aufessen kann. Die Reste landen dann im Müll – und belasten das Klima. IKEA Deutschland will hier eingreifen und einen kleinen Beitrag für den Klimaschutz leisten, indem das Unternehmen in seinen Restaurants halbe Portionen zum halben Preis anbietet.

IKEA Restaurant

Halbe Portion, halber Preis

Köttbullar, Grönsaksbullar & Co. können ab sofort auch als halbe Portion in allen IKEA Restaurants geordert werden – dann natürlich auch zum halben Preis. Das Unternehmen, das außerdem Partner der 21. Weltklimakonferenz ist, wolle damit ein Zeichen setzen und einen kleinen Beitrag für den Klimaschutz leisten.

"Wir haben festgestellt, dass ein großer Teil unserer Lebensmittelabfälle von den abgeräumten Tellern im Restaurant stammt", erklärt Stavroula Ekoutsidou, Food Managerin bei IKEA Deutschland. Dieses Angebot gehöre zu einem großen Maßnahmenpaket, mit dem das Einrichtungshaus seinen Lebensmittelabfall in den nächsten zwei Jahren halbieren möchte.

IKEA Einrichtungshaus

50 Prozent weniger Lebensmittelabfälle

IKEA Deutschland hat sich vorgenommen, den Abfall aus allen Häusern bis zum Jahr 2017 zu halbieren. "Da fast ein Fünftel aller Treibhausgase mit unserer Ernährung zusammenhängt, haben wir uns für das Thema Klimaschutz und Essen entschieden", sagt Ulf Wenzig, Sustainability Manager bei IKEA Deutschland. Hierfür würden die Abläufe im Restaurant sowie im Einkauf weiter optimiert und Kooperationen mit ortlichen Tafeln realisiert.

Etwa 20 Prozent der Treibhausgase in Deutschland werden durch Lebensmittel verursacht. Sie entstehen beim Anbau, der Verarbeitung sowie beim Transport von Lebensmitteln – und natürlich auch im Haushalt selbst.

Nachhaltigkeit im Postkartenformat

Unter dem Motto: "Reinbeißen statt wegschmeißen", startet IKEA zusätzlich eine Aktion, die zur Nachhaltigkeit aufruft. Mit bunten Postkarten zum Mitnehmen möchte das Unternehmen seinen Kunden Rezeptideen mitgeben, wie sie ihre Reste originell weiterverarbeiten können.

Schlemmen wie in Schweden:

(jbo)

Ähnliche Artikel
Roter Apfel mit Herz in der Schale
27.07.2016
Tipps und Tricks für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln
Damit Sie ein Menü gut planen können verrät EAT SMARTER Ihnen die richtige Menge für Fisch, Fleisch und Gemüse.
CHOKLAD MÖRK
27.06.2016
Milch- und Haselnussgehalt unzureichend deklariert
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Macht Sinn ! Es ist höchste Zeit, mit der ganzen Lebensmittelverschwendung endlich mal aufzuhören !!!! Weltweit verhungern Kinder, und was passiert bei uns....? Eine Schande !!!