"Tierwohl stärken": Das Internetportal | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
Green Living
Tierwohl stärken: Neues Infoportal klärt Verbraucher aufDurchschnittliche Bewertung: 4154
06. Oktober 2015

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Tierwohl stärken: Neues Infoportal klärt Verbraucher auf

Das neue Infoportal setzt sich für den Tierschutz ein Das neue Infoportal setzt sich für den Tierschutz ein

Im Dschungel der zahlreichen Gütesiegel und Kennzeichnungen bei Lebensmitteln ist es schwer den Überblick zu behalten. Dennoch ist das Verständnis hierfür wichtig: Wo kommen die Produkte her? Wie wurden die Tiere gehalten? Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen rund um den Tierschutz sowie Einkaufstipps können Verbraucher jetzt auf dem neuen Internetportal "Tierwohl stärken" finden.

Über die Infoseite

Mit "Tierwohl stärken" haben die Verbraucher in Deutschland nun die Möglichkeit, sich über alle Fragen rund um den Tierschutz zu informieren. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat das neue Internetportal sowie die Initiative "Eine Frage der Haltung – Neue Wege für mehr Tierwohl" ins Leben gerufen. Letztere wurde vor gut einem Jahr gegründet und konnte bereits Erfolge wie eine freiwillige Vereinbarung zum Ausstieg aus dem routinemäßigen Schnabelkürzen bei Legehennen und Mastputen oder die weitere Verbreitung des Labels "Für mehr Tierschutz" im Handel vorweisen.

Hühner auf einer WieseMit dem neuen Internetportal können sich die Bürger darüber informieren, was das BMEL zur Förderung des Tierwohls in Deutschland tut, Initiativen, neue Verfahren und Forschungsvorhaben für mehr Tierwohl kennenlernen und Wissenswertes zur Tierhaltung in Deutschland erfahren.

Die Kategorien des Portals

"Tierwohl stärken" gliedert sich in vier wichtige Teile:

Aktuelles

Unter dem Reiter "Aktuelles" findet der Verbraucher in jedem Monat ein besonderes Schwerpunktthema. Zusätzlich gibt es nützliche Verbrauchertipps und die neuesten Meldung rund um das Tierwohl und den -schutz.

Einkaufshilfen

Was die verschiedenen Kennzeichnungen auf den Lebensmittelverpackungen bedeuten, ist unter dem Reiter "Einkaufshilfen" erklärt. Hier sind zudem alle Neuigkeiten zum "Tierwohl-Label" zu finden sowie spannende Brancheninitiativen.

Jedes Mal, wenn Käufer zu einem Produkt mit dem "Tierwohl-Label" greifen, unterstützen sie damit Betriebe, die über die gesetzlich vorgeschriebenen Standards hinaus in mehr Tierwohl investieren. 

Nutztiere

Schweine auf der WieseAlles Wissenswerte rund um die Nutztierhaltung von Geflügel, Schweinen oder Rindern verbirgt sich hinter dem Reiter "Nutztiere". Dazu gehören sowohl die Haltung als auch der Transport und die Schlachtung.

BMEL-Initiative

Welche Erfolge die Tierwohl-Initiative bereits erreicht hat und welche Ziele sie gerade verfolgt, lässt sich unter dem vierten Reiter der Seite "Tierwohl stärken" nachlesen.

Zum Informieren und Stöbern geht es hier entlang!

(jbo)

Ähnliche Artikel
Mit bestimmten Lebensmitteln können Sie Ihre Abwehrkräfte stärken. EAT SMARTER verrät, warum insbesondere Zwiebelgewächse eine echte Geheimwaffe sind.
Abwehrkräfte stärken
Die Abwehrkräfte stärken: EAT SMARTER gibt nützliche Tipps, wie Sie die Abwehrkräfte Ihres Kindes im Herbst und Winter stärken können.
Mülltonne am Straßenrand
Hier gibt es nichts für die Tonne
Schreiben Sie einen Kommentar