2
Drucken
2
19. März 2014

Muttis Borschtsch

Schon seit seiner Kindheit ist Martin Szymanskis Lieblingsgericht Borschtsch. Mittlerweile kocht er es genauso gut wie seine Mutter.

Borschtsch

Zutaten:

1 Poularde, 2 EL Brühe (gekörnt), 1 Bund Suppengrün, 6 Kartoffeln, 1 großes Glas Rote-Bete-Kugeln, Salz, Pfeffer, Kümmel, Balsamico-Essig

Zubereitung:

Das Huhn im Topf mit Wasser bedecken und gekörnte Brühe hinzugeben. Sellerie und Lauch grob schneiden, ebenfalls in den Topf geben und alles so lange kochen, bis das Fleisch vom Knochen fällt, dabei den Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen.

Das Huhn aus dem Topf nehmen, abkühlen lassen und das Fleisch von Haut und Knochen lösen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke zupfen. Das zerkochte Gemüse aus dem Topf nehmen (wird nicht mehr verwendet) und überschüssige Fettaugen von der Brühe schöpfen.  

Eine große Handvoll gewürfelte Karotten und ebenso viele gewürfelte Kartoffeln in der Brühe gar kochen. Dann die Rote Bete in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Rote-Bete-Saft (Menge nach Belieben) in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.

Das Fleisch wieder hinzugeben, alles noch einmal heiß werden lassen. Mit etwas Balsamico-Essig und Zucker abschmecken und mit frischer gehackter Petersilie bestreut servieren.

Tipp: Schmeckt am besten aufgewärmt am nächsten Tag!

Top-Deals des Tages
ONETIME Kinderwanduhr (Ø) 30,5 cm Kinder Wanduhr mit lautlosem Uhrenwerk und farbenfrohem Design mit Tieren - Ablesen der Uhrzeit lernen
VON AMAZON
20,31 €
Läuft ab in:
Iris Aufbewahrungsbox set von Ordnungssystem, Stapelbare mit Handel, Kunststoffbox mit deckel, transparent
VON AMAZON
19,70 €
Läuft ab in:
Iris Aufbewahrungsbox set von Ordnungssystem, Stapelbare mit Handel, Kunststoffbox mit deckel, transparent
VON AMAZON
20,40 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar
Bild des Benutzers Mirko Reeh
Ein gutes Rezept. Allerdings braucht man keine Gemüsebrühe, denn man hat ja in der Suppe ein Bund Suppengrün. Von daher kann man das einfach weglassen. Ansonsten ein leckeres Gericht, gerade mit der Poulade hat man eine schöne kräftige Suppe.
Bild des Benutzers Antje Gahl DGE
Mageres Geflügel für die selbst gekochte Brühe, liefert viel Eiweiß, wenig Fett, dabei aber reichlich B-Vitamine und Zink. Weißes Geflügel zählt zu den gesünderen Fleischalternativen. Wer häufiger Fleisch ist, sollte es daher bevorzugen, da rotes Fleisch das Risiko für Dickdarmkrebs erhöht. Mit Kartoffeln und der klassischen Zutat Rote Bete liefert der Borschtsch wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, das wichtig für den Elektrolythaushalt, für die Muskulatur und unter anderem auch für die Herzfunktion ist, sowie Eisen, das wir für die Blutbildung und zahlreiche Enzyme im Körper benötigen. Nährwerte pro Portion: 435 kcal, 31 g Eiweiß, 28 g Fett, 14 g Kohlenhydrate, 2,8 g Ballaststoffe