Mediterraner Nudelsalat | EAT SMARTER
6
3
Drucken
3
Mediterraner NudelsalatDurchschnittliche Bewertung: 4156
19. März 2014

Mediterraner Nudelsalat

Mediterraner Nudelsalat

Johanna Kreutzers Lieblingsgericht ist dieser mediterrane Nudelsalat. Besonders gut gefällt der 27-Jährigen, dass man den Salat so gut vorbereiten kann.

Zutaten:

  • 500 g Vollkorn-Penne
  • 1–2 ,light‘-Mozzarella oder Fetakäse je nach Wunsch
  • 1 Glas Pesto Genovese
  • 1 EL Honig
  • 1 Glas getrocknete Tomaten
  • 100 g Rucola
  • 1 Packung Körnermix

Zubereitung:

  1. Die Nudeln wie auf der Packung angegeben kochen, abgießen und erkalten lassen.
  2. Die Körner in einer Pfanne mit etwas Olivenöl rösten und ebenfalls erkalten lassen.
  3. Die getrockneten Tomaten und den Mozzarella bzw. Fetakäse klein schneiden.
  4. Alle Zutaten dann miteinander vermischen und ggf. mit Aceto Balsamico, Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Den Rucola waschen und ggf. etwas kleiner zupfen, aber erst kurz vor dem Servieren über den Salat geben.

Anmerkung: Der Nudelsalat sollte mehrere Stunden vor dem Verzehr angerichtet werden. Er kann zusätzlich durch klein geschnittenen Parmaschinken (ca. 150 g) ergänzt werden, aber auch die rein vegetarische Variante schmeckt gut.

In unserem Kochbuch finden Sie weitere Nudelsalat-Rezepte:

Ähnliche Artikel
Pierogi
"Für Pierogi würde ich sterben" – so beschreibt Patricia Koralewski (39) ihr Lieblingsgericht. Es kommt ursprünglich aus Russland, gehört aber auch zu der polnischen Küche. Bei Patricia Koralewski gibt es Pierogi immer zur Weihnachtszeit. Das einzige Problem: Pierogi mit Speck schlagen mit reichlich Kalorien zu Buche...
Kohlbowl mit Cumberlandsauce
Eines der liebsten Gerichte von Dr. Eva Schaefers ist Kohlbowl mit Cumberlandsauce. "Ich halte es für eienen gesunden Genuss und auch kulinarisch für gelungen. Ich freue mich auf ihre Bewertung", sagt die Bloggerin.
Kürbis-Rote Bete-Salat
Teresa Monteros Lieblingsgericht ist ein Kürbis-Rote Bete-Salat. "Ich hoffe, dass das Rezept auch gesund und schön kalorienarm ist", sagt die in Spanien lebende Hobby-Köchin.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Gute Variante, wenn man mit Vegetariern grillt, die auch den Fleischessern super mundet! Danke für das Rezept, ist klasse!
Bild des Benutzers Mirko Reeh
Der Nudelsalat ist an sich ok. Allerdings empfehle ich bei einem so einfachen Rezept das Pesto selber zu machen. Basilikum, Walnüsse oder Pinienkerne, Parmesan und Olivenöl in einen Becher geben, fein pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. So einfach ist das. Kleiner Tipp noch zu den getrockneten Tomaten: Diese am besten gut mit heißem Wasser abspülen, dann wird der Salat nicht so ölig.
Bild des Benutzers Antje Gahl DGE
Ein gesundes Rezept aus der Vollwertküche. Vollkornnudeln liefern Kohlenhydrate mit niedrigem glykämischen Index. Das wirkt unerwünscht hohen Blutzuckerkonzentrationen entgegen und der Insulinstoffwechsel wird weniger belastet. Weiteres Plus: Sie liefern wichtige Vitamine, Mineralstoffe sowie Ballaststoffe, diese füllen den Magen und machen satt. Achtung Pesto: Hier auf gute Qualität achten. Auf jeden Fall sollte hochwertiges pflanzliches Öl wie Oliven- oder Rapsöl enthalten sein. Rucola sorgt für den feinen würzig-scharfen Geschmack und liefert Kalium, Calcium, Zink und Betacarotin. Nährwerte pro Portion: 688 kcal, 46 g Fett, 47 g Kohlenhydrate, 21 g Eiweiß, 9 g Ballaststoffe