5 Lebensmittel Stoffwechsel | EAT SMARTER
3
6
Drucken
6
Prof. Dr. Froböse der Fitness-Doktor
5 Lebensmittel für den Power-StoffwechselDurchschnittliche Bewertung: 4.7153
30. Dezember 2015

5 Lebensmittel für den Power-Stoffwechsel

Du bist, was du isst – diese fünf Lebensmittel helfen, den Stoffwechsel anzukurbeln

Bei der Aprikose kommt es auf die optimale Reife anIch hoffe, Sie sind fröhlich und entspannt ins Neue Jahr gekommen, liebe EAT SMARTER-Leser! Sicher haben auch Sie den ein oder anderen guten Vorsatz gefasst. Ganz vorne steht auch in diesem Jahr bei den Deutschen wieder "mehr Sport machen" und "sich gesünder ernähren". 

In Sachen "gesunder Ernährung" hätte ich einen Vorschlag für Sie: Es gibt Lebensmittel, die tatsächlich den Stoffwechsel aktivieren und so Ihre Gesundheit fördern. Und fünf dieser Lebensmittel möchte ich Ihnen genauer vorstellen.

Erst einmal seien aber die Grundlagen des Stoffwechsels erklärt: Während Ihr Organismus die aufgenommene Nahrung verarbeitet, verbrennen Sie automatisch Kalorien. Der Fachbegriff für diese Funktion lautet Thermogenese. Entscheidend ist jedoch, dass der Energieverbrauch bei der Verdauung nicht bei allen Nährstoffen identisch ist. Die meiste Energie wird beispielsweise benötigt, um den Nährstoff Eiweiß zu verarbeiten. Es ist also nicht nur wichtig, wie viel wir essen, sondern auch, was wir zu uns nehmen. Sprechen wir also über jene Lebensmittel, die den Stoffwechsel ankurbeln und dadurch besonders gesund sind.

Fünf Lebensmittel für den Power-Stoffwechsel 

Apfel1. Äpfel:

An apple a day keeps the doctor away – dieses Sprüchlein haben Sie sicherlich schon einmal gehört. Und tatsächlich fördert der Verzehr von Äpfeln aktiv unsere Gesundheit. Der darin enthaltene Ballaststoff Pektin regt den Verdauungs- und Verarbeitungsprozess an und sorgt für die Aufnahme von Fetten im Darm. Pektine befinden sich vor allem in der Schale des Apfels, deshalb bitte unbedingt mitessen!

Feige2. Frische Feigen:

Sie sind nicht jedermanns Sache, aber wer sich für Feigen begeistern kann, sollte öfter mal zugreifen. Der Grund: Das in den leckeren Früchten enthaltene Enzym Ficin wirkt verdauungsfördernd und hilft beim Muskelaufbau. Mein Tipp: Geben Sie morgens beim Frühstück eine geschnittene Feige mit ins Müsli. So werden Sie fit für den Tag.

Chili 3. Chili:

Scharfe Gewürze regen die Ausschüttung verschiedener Hormone an und aktivieren so den Stoffwechsel. Das im Chili enthaltene Capsaicin stimuliert die Magensaftdrüsen und treibt uns regelrecht den Schweiß auf die Stirn. Wer davor nicht zurückschreckt, kann in seinen Tomatensaft ruhig ein paar Spritzer Tabasco einrühren oder Selbstgekochtem mithilfe von Chili & Co. die nötige Würze verleihen.

Zitronen4. Zitronen:

Saures macht lustig, regt darüber hinaus aber auch die Produktion des Aktivitätshormons Noradrenalin an, was den Stoffwechsel auf Touren bringt. Das in Zitronen enthaltene Vitamin C schützt außerdem die Schilddrüse. Also gönnen Sie sich ein paar Spritzer der sauren Südfrucht in Ihrem Trinkwasser.

Aprikosen5. Aprikosen:

Diese Früchtchen sind richtige Alleskönner. Sie enthalten das Spurenelement Chrom, das am Muskelaufbau beteiligt ist. Erwähnenswert sind außerdem die Karotinoide (kommen auch in Möhren vor), welche die Fettablagerungen in den Blutgefäßen hemmen, sowie das enthaltene Kalium, das den Entgiftungsprozess im Körper unterstützt.

Wenn Sie sich regelmäßig auspowern und diese gesunden Lebensmittel in Ihren Speiseplan integrieren, steht einem effektiven Stoffwechsel nichts mehr im Weg.

Ich wünsche Ihnen einen dynamischen Start in das Jahr 2016!

Ihr Ingo Froböse 

Ähnliche Artikel
Essen nach dem Sport
Schlank durch die Weihnachtszeit
Sportarten aktivieren den Stoffwechsel
Schlank durch die Weihnachtszeit
Lebensmittel, die den Stoffwechsel ankurbeln
Den Stoffwechsel aktivieren? Keine schlechte Idee, wenn man unliebsamen Pfunden zu Leibe rücken möchte. Fitness-Doktor Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln verrät fünf Lebensmittel, die den Stoffwechsel ankurbeln und Ihre Gesundheit fördern.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
SUPERSCHÖNE SEITE HERZLICHEN DANK LICH UND LIEBE :-)))))))))))))))))))))))))))))))))))
 
Kann ich diese alles nehmen,auch wenn ich Diabetikerin bin,so wie an der Dialyse. ich verwende auch Ingwer und Knoblauch
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Maier, da sollten Sie lieber noch einmal mit Ihrem Arzt drüber sprechen Grüße von EAT SMARTER
 
Gut ist auch Kokos: Kokosfett (vor allem die reichlich darin enthaltene Laurinsäure) regen den Fettstoffwechsel direkt an. Kokos lässt sich eigentlich überall super einsetzen (z.B. als Sahne-Ersatz). Auf meinem Blog (www.spicyslice.ch) koche ich genau so und nutze auch viele andere anregende Zutaten, wie z.B. Zimt, Ingwer, Knoblauch, etc.
 
gilt das auch für getrocknete Feigen Aprikosen? Danke

Seiten