Test: Sind auch Sie mit Giften belastet? | EAT SMARTER
10
0
Drucken
0
Prof. Dr. Froböse der Fitness-Doktor
Test: Sind auch Sie mit Giften belastet?Durchschnittliche Bewertung: 4.41510
17. Juli 2015

Test: Sind auch Sie mit Giften belastet?

Haben sich in Ihrem Körper Umweltgifte eingelagert? Machen Sie den von Prof. Dr. Ingo Froböse entwickelten Kurztest!

In der letzten Ausgabe meines Blogs habe ich mich mit der Belastung durch Umweltgifte beschäftigt. Sicher haben Sie sich beim Lesen gefragt, ob auch Sie beziehungsweise Ihr Körper eventuell Gifte eingelagert haben. Dieser kurze Test kann Ihnen eine erste Orientierung geben. Generell lautet meine Empfehlung: Wenn Sie sich über einen längeren Zeitraum unbegründet abgeschlagen und erschöpft fühlen, suchen Sie Ihren Hausarzt auf. Er kann anhand von Blutuntersuchungen – und oft auch einfach durch ein ausführliches Gespräch über Ihre Lebensgewohnheiten – am besten herausfinden, ob bei Ihnen Handlungsbedarf besteht. 

Ist Ihr Körper häufig Giftstoffen ausgesetzt wie Insektiziden, Pestiziden, Farben, Desinfektionsmitteln oder Ähnlichem?

A) Nein, ich arbeite und lebe in einer gesunden Umgebung und bin auch so aufgewachsen (2 P).
B) Von Zeit zu Zeit bin ich schon damit in Kontakt gekommen, danke aber, dass es nicht viel war (1 P).
C) Leider habe ich ein Umfeld oder einen Arbeitsplatz mit großen Giftbelastungen (0 P).

Nehmen Sie regelmäßig Medikamente ein? 

A) Nein, ich nehme fast nie Medikamente (2 P).
B) Kleinere Wehwehchen behandle ich gerne mit „leichten“ Medikamenten. So was habe ich immer dabei (1 P).
C) Medikamente muss ich nehmen, da ich an einer Erkrankung leide, die das erfordert (0 P).

Wenn Sie mittags zur Toilette gehen, ist Ihr Urin

a) Hell und klar (2 P).
b) Goldgelb (1 P).
c) Gelb bis dunkelgelb (0 P).

Wie würden Sie Ihren Speichelfluss tagsüber beschreiben?

A) Ich habe den ganzen Tag genügend Speichel und muss ihn sogar herunterschlucken (2 P).
B) Manchmal habe ich tagsüber einen trockenen Mund, besonders wenn ich viel rede. Dann trinke ich etwas, und es geht wieder (1 P).
C) Mein Mund und Rachen sind meist ziemlich trocken. Wenn ich etwas trinke, dann werden sie danach schnell wieder trocken (0 P).

Fühlen Sie sich in letzter Zeit allgemein sehr abgeschlagen und müde?

A)  Nein, ich könnte Bäume ausreißen und stelle mich gerne neuen Aufgaben (2 P).
B) Ja, irgendwie merke ich, dass ich nicht mehr so kann wie früher. Ich bin unter der Woche oft müde und freue mich auf das Wochenende (1 P).
C) Müde und antrieblos bin ich. Wenig kann mich aufmuntern, und am liebsten würde ich immer im Bett bleiben (0 P).

Haben Sie in letzter Zeit immer mehr Wasseransammlungen (Ödem) an den Beinen und Händen? 

A) Nein, das kenne ich überhaupt nicht. Egal was ich tue, meine Arme und Beine sind immer rank und schlank (2 P).
B) Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Waden anschwellen, wenn ich lange sitze. Und alles wird dann unbeweglich und steif (1 P).
C) Wenn ich morgens aufwache, habe ich immer geschwollene Beine oder Arme. Erst wenn ich mich viel bewege, wird es besser (0 P).

Ist Ihr Haar stumpf und brüchig? Verlieren auch die Fingernägel an Festigkeit?

A) Nein, mein Haar glänzt wie eh und je, und auch meine Nägel sind geschmeidig und halten wunderbar (2 P).
B) Ich habe das Gefühl, dass der Glanz meiner Haare ein wenig nachlässt. Und auch die Nägel brechen viel öfter (1 P).
C) Meine Haare glänzen überhaupt nicht mehr und brechen ständig ab. Und auch meine Fingernägel sind brüchig (0 P).

Hier geht es zur Auflösung! 

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
frobi- umweltgifte
Fitness-Doktor Ingo Froböse erklärt, warum die Selbstreinigung des Körpers irgendwann überfordert ist und wie wir eine Belastung durch Umweltgifte erkennen.
Ernährungstyp
Sind Sie beim Essen sehr diszipliniert oder snacken Sie zu jeder Gelegenheit? Welcher Ernährungstyp sind Sie? Machen Sie den Test.
Schreiben Sie einen Kommentar