Schlankmacher Kürbis | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
Der Schlankmacher Blog
Schlankmacher Kürbis: jetzt genießen!Durchschnittliche Bewertung: 4154
19. Oktober 2015

Schlankmacher Kürbis: jetzt genießen!

© Fotolia / Halfpoint © Fotolia / Halfpoint

Noch bis November ist Kürbissaison. Und alle, die auf ihre gute Figur achten, können sich freuen! Denn Kürbis ist nicht nur gesund, sondern auch richtig kalorienarm. Ich verrate, was in dem Herbstgemüse steckt. Plus: drei kalorienarme Kürbisrezepte für Genießer!

Saftiges Fruchtfleisch und ein leicht nussiges und süßliches Aroma: Der Kürbis begeistert Groß und Klein. Gut so, denn er ist nicht nur sehr bekömmlich, sondern kann mit ziemlich smarten Nährwerten auftrumpfen. 100 Gramm Kürbis enthalten gerade einmal 25 Kilokalorien, fünf Gramm Kohlenhydrate und unter einem Gramm Fett. Dafür stecken zwei Gramm Ballaststoffe und ein Gramm Eiweiß, dazu Vitamin A, E, C und Folsäure und wichtige Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen, Phosphor und vor allem Kalium in seinem Fruchtfleisch.

Jetzt hat Kürbis Saison!

Bis November landet der gesunde Runde bei mir also regelmäßig auf dem Teller. Noch ein Tipp: Um zu testen, ob ein Kürbis reif ist, klopfen Sie einfach mit der Faust auf die Schale. Klingt es hohl, ist der Kürbis reif. Auch ein trockener Stielansatz spricht für Reife. Finger weg heißt es lediglich bei Exemplaren, denen der Stiel komplett fehlt. Hier könnten sich Fäulnisbakterien in den Kürbis geschlichen haben. Noch mehr Wissenswertes zum Kürbis lesen Sie auch in unserer Kürbis-Warenkunde! 

Sie brauchen noch Inspiration in Sachen Kürbis? Hier kommen drei meiner aktuellen Lieblingsrezepte! Um zum Rezept zu gelangen, klicken Sie einfach auf den Rezeptnamen oder das Rezeptbild.

Der Klassiker: Kürbis-Ingwer-Suppe

mit Chili und Koriander

  • 139 kcal, 7 g Fett, kein zugesetzter Zucker

Rezept: Kürbis-Ingwer-Suppe


Kreativ: Kabeljau-Kürbis-Suppe

mit Kartoffeln

  • 307 kcal, 6 g Fett, kein zugesetzter Zucker

Rezept: Kabeljau-Kürbis-Suppe

Aus dem Ofen: Gebratene Kürbisspalten 

mit Tomaten-Linsen-Gemüse

  • 228 kcal, 4 g Fett, kein zugesetzter Zucker

Rezept: gebratene Kürbisspalten

Nicole Benke

Ähnliche Artikel
Kalorien zählen an Weihnachten? Find ich irgendwie doof. Aber es muss ja auch nicht immer gleich die fette Gans sein. Dieses Menü beweist: Man kann auch richtig festlich und lecker kochen, ohne das Kalorienkonto zu sehr zu belasten.
Du meine Güte, wie die Zeit vergeht! Gerade war doch noch Weihnachten – und jetzt beginnt bald schon wieder die Spargelzeit. Endlich! Denn die feinen Stangen sind deutlich besser für die Figur und Gesundheit als Stollen und Schokoweihnachtsmänner... Ich verrate Ihnen, warum. Plus: der ultimative Spargel-Frischetest, eine leichte Hollandaise und die besten Rezepten mit dem königlichen Gemüse.
Spargelsaison
Wenig Kalorien, kaum Fett, wichtige Nährstoffe: Spargel ist ein echtes Schlankfood. Dank mildem Wetter begann die Saison in diesem Jahr besonders früh und vor dem normalen Start am 17. April. Bereits seit einigen Tagen gibt es Spargel aus Deutschland – und ich sage Ihnen, warum Sie unbedingt zugreifen sollten!
Schreiben Sie einen Kommentar