Eiswürfel mal anders | EAT SMARTER
16
0
Drucken
0
Smarter Kochen Blog
Eiswürfel mal andersDurchschnittliche Bewertung: 4.81516
12. Juli 2014

Eiswürfel mal anders

Mit einem kühlen Drink auf der Terrasse oder dem Balkon die Sonne genießen – was gibt es an einem schönen Sommertag Besseres? Doch klassische Eiswürfel, die einfach nur aus gefrorenem Wasser bestehen, sind Ihnen auf Dauer zu langweilig? Mir auch! Deshalb hier drei Tipps, wie Sie Ihr Getränk kreativer kühlen können!

Extrem fruchtig

Gefrorener SaftWarum immer nur Wasser tiefkühlen? Eiswürfel aus gefrorenem Fruchtsaft sehen im Glas nicht nur toll aus, sondern verwässern Apfelschorle, Limonade & Co. beim Schmelzen auch nicht und geben Wein, Sekt und Bowle eine besondere Note.

Buntes Innenleben

Eingefrorene FrüchteEin optisches Highlight sind Eiswürfel, in die Blüten, Beeren oder Kräuter mit eingefroren wurden. Einfach die gewünschten Zutaten in Eiswürfelbehälter legen, mit Wasser auffüllen und tiefkühlen – fertig!

Das Gute liegt so nah

Gefrorene FrüchteZum Kühlen sommerlicher Drinks eignen sich auch toll tiefgefrorene Obststücke – hier können Sie kreativ werden! Probieren Sie zum Beispiel einmal tiefgefrorene Himbeeren oder Trauben als Eiswürfelersatz.

Ähnliche Artikel
Kokosmilch-Eiswürfel in Kaffee
30.03.2016
Kleine Geschmackswunder in Würfelform
Ein kulinarisches Last-Minute-Ostergeschenk
Überlegen Sie auch noch, welche Kleinigkeit Sie Ihren Lieben zu Ostern schenken sollen? Dieses Jahr waren mir Osterhasen aus Schokolade einfach zu langweilig – also dachte ich mir, ich verpacke einfach den Frühling im Glas – in Form einer fruchtigen Rhabarberkonfitüre!
Schreiben Sie einen Kommentar