Omelett – variantenreiche Eierspeise | EAT SMARTER
14
0
Drucken
0
Smarter Kochen Blog
Omelett – variantenreiche EierspeiseDurchschnittliche Bewertung: 4.41514
14. Februar 2015

Omelett – variantenreiche Eierspeise

Omelett ist lecker und schnell zubereitet. Omelett ist lecker und schnell zubereitet.

Ob als herzhaftes Frühstück am Wochenende oder unter der Woche als leichtes Abendessen: Ein Omelett ist nicht nur schnell fertig, sondern liefert auch reichlich Eiweiß und kann wunderbar variiert werden. Was Sie bei der Zubereitung der beliebten Eierspeise beachten sollten, verrate ich Ihnen heute.

Einfaches Grundrezept

Für ein leckeres Omelett benötigen Sie nur wenige Zutaten. Am wichtigsten sind natürlich die (am besten sehr frischen) Eier. Pro Person rechnet man je nach Größe zwei bis drei Stück. Diese werden in einer Schüssel mit einer Gabel oder einem Schneebesen verquirlt. Mögen Sie Ihr Omelett besonders fluffig, geben Sie einen Schuss Milch, Sahne oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser dazu. Alternativ können Sie die Eier trennen, das Eiweiß steifschlagen und anschließend vorsichtig unter das Eigelb heben. Dann das Ganze noch mit Salz würzen und die Grundmischung für das Omelett ist fertig.

Zum Ausbacken lassen Sie etwas Fett (am besten Butter) in einer beschichteten Pfanne heiß werden, gießen Sie die Eiermasse hinein und lassen Sie das Omelett bei mittlerer Hitze stocken. Wichtig: Braten Sie nur so lange, bis das Ei an der Unterseite gestockt und leicht gebräunt, die Oberfläche aber noch leicht cremig ist. Zu lange gegart, wird ein Omelett schnell trocken. Die verwendete Pfanne sollte so groß sein, dass nur der Boden leicht mit der Eiermasse bedeckt ist, damit das Omelett gleichmäßig stocken kann.

Kreative Varianten

Natürlich kann man ein Omelett auch wunderbar mit zusätzlichen Zutaten verfeinern. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Geben Sie zum Beispiel gehackte Kräuter oder geriebenen Käse mit in die Eiermasse – so wird die Eierspeise noch würziger. Oder Sie braten Gemüse, Schinken, Pilze & Co. in der Pfanne an, übergießen diese Mischung mit der Eiermasse und garen das Omelett wie gewohnt fertig. Natürlich können Sie die Füllung auch separat zubereiten und dann auf dem fertigen Omelett verteilen. Auch auf der noch leicht flüssigen Oberfläche der Eierspeise können Sie Kräuter & Co. verteilen und dann alles zusammen fertig garen.

Ähnliche Artikel
Kürbis – rund und gesund
Freuen Sie sich wie ich jedes Jahr auf die Kürbis-Saison? Auch wenn der Sommer natürlich noch ein bisschen bleiben soll, verwende ich das Herbstgemüse jetzt schon gerne zum Kochen. Was Sie bei Einkauf und Lagerung von Hokkaido & Co. beachten sollten sowie meine Lieblingsrezepte mit Kürbis, verrate ich Ihnen heute.
Pesto – ein echtes Allroundtalent
Ihr Garten ist voll mit frischen Kräutern und Sie wissen gar nicht, wohin damit? Dann verarbeiten Sie die aromatischen Zutaten zu einem Pesto! Ob Pasta, Tomaten und Mozzarella, Fleisch oder Fisch: Pesto ist nicht nur superschnell zubereitet, sondern verfeinert zahlreiche Gerichte.
Perfektes Spiegelei
Mit diesen Tricks kein Problem!
Schreiben Sie einen Kommentar