Schlemmen unter freiem Himmel | EAT SMARTER
8
0
Drucken
0
Smarter Kochen Blog
Schlemmen unter freiem HimmelDurchschnittliche Bewertung: 4.5158
28. Juni 2014

Schlemmen unter freiem Himmel

© Fotolia © Fotolia

Was gibt es an einem warmen Sommertag Schöneres als ein Picknick mit der Familie und Freunden? Denn ganz entspannt auf einer Wiese sitzend schmeckt doch alles gleich nochmal so gut! Was bei keinem Picknick fehlen darf und wie Ihr Ausflug zum Erfolg wird – lesen Sie weiter!

Das wichtigste Utensil für ein gelungenes Picknick ist natürlich die richtige Decke: Diese sollte wasserdicht sein und so groß, dass alle bequem darauf Platz haben. Aber auch ausreichend Geschirr, Besteck und Gläser, ein scharfes Messer sowie Servietten, Flaschenöffner bzw. Korkenzieher, Müllbeutel und Gewürze wie Salz und Pfeffer dürfen nicht fehlen.

Was das Essen angeht, so eignet sich für ein Picknick eigentlich alles, was sich gut vorbereiten, verpacken und transportieren lässt.

Ganz klassisch sind herzhafte Sandwiches. Ob vegetarisch oder mit würzigem Putenaufschnitt belegt, hier können Sie nach Lust und Laune kreativ werden. Dazu passen zum Beispiel Gemüse-Sticks, gekochte Eier, Käsewürfel und Hackbällchen.

Auch praktische Röllchen eignen sich perfekt zum Essen im Freien. Probieren Sie beispielsweise einmal unsere leckeren Pfannkuchen-Röllchen mit Schinken und Käse oder die tollen Schinken-Wraps. Beim Füllen sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Muffins sind für ein Picknick ebenfalls unschlagbar. Egal ob Sie die herzhafte oder süße Variante bevorzugen, die Küchlein lassen sich gut vorbereiten, einpacken und aus der Hand essen. Alternativ sind aber auch in mundgerechte Stücke geschnittene Rührkuchen, z. B. Limettenkuchen-Würfel, eine tolle Idee.

Wenn Sie es etwas ausgefallener mögen, können Sie für Ihr Freiluft-Essen auch eine Quiche oder gefüllte Blätterteigtaschen zubereiten. Beides lässt sich prima einpacken und schmeckt auch kalt sehr lecker.

Salate, wie zum Beispiel Blatt-, Nudel- oder Kartoffelsalat, dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Und zum Dessert bereiten Sie einfach einen bunten Obstsalat oder Früchtequark zu. Diese lassen sich je nach Geschmack wunderbar variieren.

Alle Lebensmittel, die gekühlt werden müssen, sollten Sie in einer Kühlbox aufbewahren. Dazu gehören zum Beispiel Salat, Quark, Fleisch, Wurst und Käse. Auf leicht Verderbliches, wie Mayonnaise, rohes Fleisch oder rohen Fisch, sollten Sie beim Picknick komplett verzichten. 

Planen Sie auch auf jeden Fall genug Getränke ein – zum Beispiel Wasser und Saft. An heißen Tagen können Sie Fruchtsaft in der Flasche (Plastik!) vorher anfrieren. Im Laufe der Zeit taut das Getränk wieder auf und Sie können es gut gekühlt servieren!

Noch mehr tolle Rezepte fürs Picknick finden Sie hier bei EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Es ist Plätzchen-Zeit!
Weihnachten rückt immer näher und damit auch ein allseits beliebtes Ritual – das Plätzchenbacken. Bei mir ist es am kommenden Wochenende soweit – und meine diesjährige Rezeptauswahl möchte ich heute mit Ihnen teilen.
Gesunder Brotaufstrich
5 köstliche Varianten!
Gesunde Halloween-Snacks
Gesunde Halloween-Snacks können richtig lecker sein – probieren Sie selbst!
Schreiben Sie einen Kommentar