Suppe versalzen - was nun? | EAT SMARTER
10
0
Drucken
0
Smarter Kochen Blog
Suppe versalzen – was nun?Durchschnittliche Bewertung: 3.91510
25. Januar 2014

Suppe versalzen – was nun?

Was tun, wenn die Suppe versalzen ist? Was tun, wenn die Suppe versalzen ist?

Schnell ist das Malheur passiert: Es ist zu viel Salz in der Suppe gelandet – wie können Sie diese jetzt noch retten?

Kennen Sie das auch? Sie sind in Eile und möchten deshalb schnell eine Suppe zubereiten – die kocht sich ja schließlich fast von selbst. Doch beim Abschmecken dann das Dilemma: Das Gericht ist versalzen. Bevor Sie die Suppe entnervt in den Ausguss schütten, probieren Sie lieber einen ganz einfachen Trick, mit dem Sie Ihre Mahlzeit wieder genießbar machen können: Kochen Sie eine oder mehrere geschälte Kartoffeln (je nach der Menge des Salzes) in der Suppe, bis die Knollen fast gar sind und entfernen Sie diese dann. Die Kartoffeln nehmen das überschüssige Salz auf und binden es. Auf Youtube können Sie sich auch das passende Video zu diesem Küchentrick anschauen.

Doch nicht nur der Kartoffel-Trick hilft Ihnen, überwürzte Suppen zu verfeinern. Manchmal reicht es schon, die Flüssigkeit zu strecken, indem Sie zum Beispiel etwas Sahne, Wasser oder Milch hinzugeben. Wenn die Suppe trotz alledem immer noch nicht schmeckt, kochen Sie die gleiche Menge nochmal – aber ganz ohne Salz – und mischen Sie die beiden Varianten. Die überschüssige Suppe lässt sich gut einfrieren – so müssen Sie nichts wegschütten.

Ebenso verdirbt einem zu viel Schärfe die Lust am Löffeln einer Suppe. Hier helfen Milchprodukte: Geben Sie beispielsweise etwas saure Sahne, Crème fraîche oder Milch dazu – das neutralisiert die Schärfe.

Tolle Suppenrezepte finden Sie natürlich auch auf EAT SMARTER.

Ähnliche Artikel
Plätzchenteig kann gerettet werden
So können Sie Backpannen ausgleichen.
Suppe versalzen
Die Suppe versalzen oder die Sauce im Topf anbrennen lassen – das passiert. Mit unseren Tipps und Tricks retten Sie von Gästen unbemerkt und elegant Ihr Menü.
Fertiggericht
04.04.2016
So ungesund ist das Essen auf Rädern
Schreiben Sie einen Kommentar