0
Drucken
0
Smarter Kochen Blog
18. Juli 2015

Tolle Tipps: So können Sie Kräuter haltbar machen

Jetzt im Sommer ist die Auswahl an frischen Kräutern einfach riesig – egal ob im eigenen Garten oder im Supermarkt. Doch meistens benötigt man für ein Gericht nur kleine Mengen der grünen Zutat. Wie Sie übrig gebliebene Kräuter haltbar machen können, verrate ich Ihnen heute.

Kräuter haltbar machen: im Wasserglas

Kräuter haltbar machen

Sie haben ein Bund Kräuter gekauft, benötigen aber nur die Hälfte? Dann stellen Sie die restlichen Stiele einfach in ein Wasserglas – so bleiben sie etwa ein bis zwei Tage frisch. Alternativ können Sie die Kräuter in einen Gefrierbeutel oder eine Box füllen, mit Wasser besprühen, verschließen und im Gemüsefach des Kühlschranks lagern. Weitere Möglichkeit: Reste in ein feuchtes Tuch wickeln und kühl aufbewahren.

 

Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
Aicok Heißluftfritteuse, Fritteuse ohne Öl für fettarmes Grillen, Backen oder Garren, 1400 W, 3,5 Liter, Schwarz
VON AMAZON
66,99 €
Läuft ab in:
Philips HR1916/70 Entsafter, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 2 Geschwindigkeiten, 900 W, schwarz
VON AMAZON
Läuft ab in:
PaperPro PS1-BLUE-EU manueller Bleistiftspitzer, Gut für die Schule, blau
VON AMAZON
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar