Mit 50+ so aussehen wie Sharon Stone | EAT SMARTER
7
6
Drucken
6
Star Watch Blog
Mit 50+ so aussehen wie Sharon StoneDurchschnittliche Bewertung: 3.4157
26. Februar 2014

Mit 50+ so aussehen wie Sharon Stone

© Daniel Ernst - Fotolia.com © Daniel Ernst - Fotolia.com

Ihre Rolle in Basic Instinct ist legendär. Als eiskalte Schriftstellerin Catherine Tramell verdrehte Sharon Stone wohl nicht nur Detective Nick Curran den Kopf. Seit dem Kinoerfolg, der die US-Schauspielerin berühmt machte, sind 22 Jahre vergangen. Viel Zeit in der der Körper altern kann. Der von Stone bleibt von diesem Prozess allerdings offenbar verschont. Die 55-Jährige sieht besser und fitter aus denn je ... doch dafür muss sie auf einiges verzichten.

Gelber Bikini, weitgeöffnetes Netzshirt und sexy High Heels ... So posiert Sharon Stone auf dem Cover der neuesten Ausgabe der amerikanischen „Shape“. Von Falten und Speckröllchen ist weit und breit nichts zu sehen. Man könnte meinen, da war ein Photoshop-Profi am Werk. Doch schaut man sich Making-of-Material vom Shooting an, so muss man neidlos anerkennen, die Frau hat wirklich einen Körper, der so manche 20- oder 30-Jährige, die sonst für das Frauenmagazin posieren, in den Schatten stellt.

Alkohol ist tabu

Und schon fragen sich alle: Wie macht die das bloß? Die Antwort liefert Sharon Stone selbst. Während die Amerikanerin mit 33 durch Basic Instinct als Sexsymbol weltberühmt wurde, befand sie sich mit 40 in einer Krise. So traute sie sich, nach Aussagen im Shape-Interview, nur in den Spiegel zu schauen, wenn sie eine Flasche Wein getrunken hatte. Irgendwann setzte ein Umdenken ein. Denn heute lautet Sharon Stones Beautygeheimnis „Vollkommener Verzicht auf Alkohol“. Ein Glas Wein zum Essen – tabu. Anstoßen zum Geburtstag – Vergangenheit. An sich keine schlechte Idee, denn Alkohol kann tatsächlich Wassereinlagerungen begünstigen und auch der muskuläre Stoffwechsel kann durch Alkoholkonsum beeinträchtigt werden.

Dehnübungen sind Pflicht

Neben dem Verzicht auf Alkohol treibt Sharon Stone jeden Tag mehrere Stunden Sport und macht besonders viele Dehnübungen um sich beweglich zu halten. Auf den Teller kommt nur frischer Fisch, Steaks und Salat –­ natürlich alles ohne künstliche Zusatzstoffe.

Für einen Hollywood-Star, der sich seinen Tagesablauf komplett selber einteilen kann und über das nötige Kleingeld verfügt, sicher kein Problem. Für Otto-Normal-Menschen wird es schon schwieriger so eine strikte Lebensweise durchzuhalten. Die Frage ist auch, ob man für die Schönheit wirklich auf jede Form von Genuss –  sei es das Glas Wein mit Freunden oder z. B. ein Stück Schokolade – verzichten will.

Was haltet Ihr von Sharon Stones Lebensweise und ihrem Body?

Ähnliche Artikel
Cameron Diaz ist wegen ihrer natürlichen und authentischen Art eine meiner Lieblingsschauspielerinnen. Jetzt ist die 41-Jährige unter die Buchautoren gegangen ... Nicht die schlechteste Idee ...
Gwyneth Paltrow - Smoothies
Gwyneth Paltrow steht für einen gesunden Lifestyle wie kein anderer Hollywoodstar. Jetzt hat die 41-Jährige ein neues Kochbuch herausgebracht. Wir stellen die besten Rezepte aus „Meine Rezepte für Gesundheit und gutes Aussehen“ in einer 3-teiligen Serie vor.
Jeder kann es nachmachen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Es ist doch vernünftig. Die Einsicht,etwas zu ändern kommt meistens in der 2. Lebenshälfte. Klar ist Photoshop ein wichtiger Bestandteil. Und sicher kann sie mit einer fetten 20 jährigen locker mithalten. Ich sehe lieber aus wie sie, als eine faltige 30 jährige
 
Wenn ich so einen Job hätte könnte ich wahrscheinlich auch mehrere Stunden Sport machen aber mein Job ist wirklich hart dazu bin ich noch allein erziehend und hab auch nicht so viel Geld wie diese Hollywood Stars aber ob Sie deswegen glücklicher sind ist fraglich. Aussehen ist nicht alles.
 
das ist zwar ein "netter Beitrag", entspricht aber nicht ganz der Wahrheit. ich habe Mrs Stone im Juli 2013 selbst gesehen (beim Glock-Reitsport-Event in Kärnten) - zwar nur aus 2 Meter Entfernung. Die Frau sieht klasse aus, keine Frage - aber 20-30jährige??? wer kommt denn auf so eine Idee??? Dehnen, keine künstlichen Zusatzstoffe, kein Alkohol - ja mag sein. Aber sicher nicht, wenn man den Körper bis zum 40! Lebensjahr damit "geschädigt" hat - diese "Schäden" sind nicht rückgängig zu machen, schon alleine deshalb nicht, weil der Körper bzw die Zellen ab dem 20. Lebensjahr beginnt abzubauen und sich die Zellen langsamer regenerieren/erneuern können. Also bitte bei der Wahrheit bleiben und endlich mal damit aufzuhören auf "einzelne" Personen zu zeigen, die doch ach-so-toll sind (was bei diesem Einkommen und im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sehr einfach ist)... und nicht zuletzt - das sind Aufnahmen, Filme, Videos... denn wieviele Menschen haben denn wirklich den einen oder anderen "Star" ständig in der Nähe, um das alles GENAU beurteilen zu können ;) ...in diesem Sinne.... WIR FRAUEN (und natürlich auch Männer) SIND IN ORDNUNG, WIE WIR SIND :)
 
Toll wenn es ihr gefällt. Aber ich will leben, dafür einige Jahre weniger ist ok. Jung fühle ich mich auch genug, ohne auf alles zu verzichten.
 
Ich will lieber verbraucht und glücklich sterben,als ohne Lebens Genüsse ,nur Sport kein Kuchen kein Biergarten nur arbeiten.nein Danke

Seiten