Der Hype um Green Smoothies bleibt | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
Star Watch Blog
Der Hype um Green Smoothies bleibtDurchschnittliche Bewertung: 5153
29. Juli 2015

Der Hype um Green Smoothies bleibt

Obwohl Green Smoothies mittlerweile nichts Neues mehr sind, schwören die Stars immer noch auf die grünen Säfte. Denn sie sollen den Körper mit Vitaminen und Nährstoffen versorgen, lange satt machen und ganz nebenbei für gute Haut und schöne Haare sorgen.

Natürlich gibt es auch jede Menge Green Smoothies im Supermarkt zu kaufen, doch die Fertigprodukte enthalten meist versteckten Zucker, Konservierungsstoffe und sind zudem noch sehr teuer. Deshalb stelle ich Euch heute drei Rezepte für Grüne Smoothies vor, die Ihr ganz einfach selber machen könnt.

Grüner Möhren-Mix mit Petersilie

Green Smoothies

2 Möhren
2 Bund glatte Petersilie
1 Prise Rohrzucker
½ TL Kürbiskernöl
Außerdem: Eiswürfel

Die Möhren waschen, putzen und von 1 Möhre mit einem Sparschäler einige hauchdünne Streifen abziehen. Den Rest und die 2. Möhre in Stücke schneiden.
Petersilie gut waschen, trockenschütteln und mit einem großen Messer grob hacken.
Möhren mit Petersilie, 1 Prise Zucker, Öl und den Eiswürfeln in einen Standmixer geben. Leicht schaumig aufmixen, in ein Glas gießen und mit Möhrenstreifen garnieren. Sofort genießen.

Apfel-Avocado-Smoothie mit Kiwi

  • Green Smoothies
  •  

½ kleine Zitrone
½ reife Avocado (ca. 75 g)
1 reife Kiwi (ca. 80 g)
50 ml naturtrüber Apfelsaft
100 ml Mineralwasser (eiskalt)
Außerdem: Eiswürfel

Zitronenhälfte auspressen und den Saft in ein hohes Gefäß geben. Aus der Avocadohälfte den Stein herauslösen.
Das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel aus der Avocado herauslösen und sofort zum Zitronensaft in das Gefäß geben.
Kiwi schälen, 2 Scheiben abschneiden und beiseitelegen. Den Rest der Kiwi würfeln und mit dem Apfelsaft zur Avocado geben. Alles mit einem Stabmixer fein pürieren und mit Eiswürfeln in ein großes Glas gießen. Mit Mineralwasser auffüllen und mit den Kiwischeiben garnieren.

Kresse-Cocktail mit Gurke

Green Smoothies

1 Beet Gartenkresse
½ Salatgurke (ca. 350 g)
100 ml Selleriesaft
Außerdem: Eiswürfel

Die Kresseblättchen mit einer Küchenschere vom Beet schneiden und etwa 1 TL davon beiseitelegen. Den Rest in einen Standmixer geben.
Gurke putzen, schälen, 1 dicke Scheibe abschneiden und den Rest grob würfeln.
Kresse, Gurke, Selleriesaft und Eiswürfel in einem Standmixer auf höchster Stufe sehr fein pürieren. In ein Glas geben, mit beiseitegelegter Kresse und der Gurkenscheibe garnieren.

(chil)

Ähnliche Artikel
Gekaufte Green Smoothies
Green Smoothies erfahren seit letztem Jahr einen wahren Hype und mittlerweile kennt sie jeder. Promis schwören auf die grünen Drinks und laufen damit paparazzifreundlich durch Hollywood, oder sie posten, genau wie Blogger, ihren morgendlichen Green Smoothie auf Instagram.
Green Smoothies Erfahrungsbericht
Green Smoothie sind gerade total angesagt und angeblich super gesund. Doch ich wollte selbst herausfinden, welchen Einfluss die grünen Drinks auf den Körper haben und habe deshalb eine 5-tägige Green Smoothie Kur gemacht. Wie es mir dabei ergangen ist, lest Ihr im neusten Blogeintrag.
Schreiben Sie einen Kommentar