Diese Fitness-Guru machen den Stars Beine | EAT SMARTER
10
0
Drucken
0
Star Watch Blog
Dieser Fitness-Guru macht den Stars BeineDurchschnittliche Bewertung: 3.81510
05. November 2014

Dieser Fitness-Guru macht den Stars Beine

Ihr Körper ist ihr Kapital: Die meisten Stars müssen perfekt in Form sein, um im Job Erfolg zu haben. Aber gehen sie ins Fitnessstudio wie Otto Normaltrainierer? Natürlich nicht. Promis leisten sich Personal Trainer. Ich habe mit einem der besten gesprochen und ihn nach seinen Tipps gefragt.

@iqfoodco has perfect #bodyresetdiet meals! Love the Lima box with @hassavacado

A photo posted by Harley Pasternak (@harleypasternak) on

Harley Pasternak, Sie sind einer der gefragtesten Personal Coaches Hollywoods und arbeiten mit den ganz großen Stars. Vor Kurzem haben Sie Ihr neues Buch „Die Pasternak Diät“ herausgebracht. Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis? 

Harley Pasternak: Für mich geht es darum, den Menschen eine einfache, aber effektive Botschaft zu vermitteln. Jeder soll mein Programm nachmachen und unmittelbar Ergebnisse sehen können, auch wenn er wenig Zeit hat.

Erzählen Sie mir von Ihrer Diät.

HP: In den vergangenen Jahren habe ich einfach zu oft dieselben Beschwerden gehört. Nämlich dass die Menschen alle möglichen Diäten probiert haben und sich wirklich bemüht und hart trainiert haben und trotzdem nicht dauerhaft Gewicht verloren haben. Klar, dass sie es irgendwann aufgeben. Bei meiner Diät geht es darum, den Stoffwechsel neu zu programmieren und mit einer neuen Art der Gewichtsreduktion zu beginnen.

Es gibt Hunderte Diäten. Was ist an Ihrer so besonders?

HP: Die Diät ist so einfach und leicht, dass sie für jeden umsetzbar ist. Egal wie voll der Terminkalender ist. Und man muss nicht hungern oder sich lange im Fitnessstudio abrackern.

Wenden Sie dieses Prinzip auch bei Ihren berühmten Klienten an?

HP: Klar. Ich arbeite mit einigen der viel beschäftigsten Menschen der Welt. Und selbst die können meine Diät durchhalten, weil das Prinzip so einfach ist.

Sie arbeiten mit Lady Gaga, Megan Fox und vielen anderen Promis. Mit welchen Wünschen und Zielen kommen sie zu Ihnen?

HP: Die Prominenten haben alle das gleiche Interesse: Sie wollen so schnell wie möglich besser und fitter aussehen. Das liegt daran, dass sie alle gefragte Leute sind, die immer und überall fotografiert werden. Sie müssen also auch immer gut aussehen und in Form sein.

Sie trainieren sowohl Schauspieler als auch Musiker. Gibt es da Unterschiede?

HP: Nein, eigentlich nicht. Denn die Paparazzi sind heutzutage überall und die Bilder der Promis sind in allen Magazinen oder online zu sehen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Schauspieler für eine Rolle manchmal eine spezielle Erscheinung haben müssen.

Noch einmal zurück zur Pasternak Diät. Wie wichtig ist die richtige Ernährung um abzunehmen? Sie setzen vor allem auf Obst- und Gemüsesmoothies, die auch noch richtig lecker klingen.

HP: Das richtige Essen ist entscheidend. Jede Mahlzeit und jeder Smoothie sollte Eiweiß, Ballaststoffe und gesunde Fette enthalten. Es braucht diese drei Bestandteile, um den Stoffwechsel auf Touren zu bringen.

Sich nur von Smoothies zu ernähren ist auf Dauer ja etwas einseitig. Was darf ich noch essen, um nach der Diät abzunehmen bzw. in Form zu bleiben?

HP: Ich würde nie sagen, dass man sich ausschließlich von Smoothies ernähren soll. In den ersten fünf Tagen der Diät darf man  drei Smoothies trinken und zwei herzhafte oder knusprige Snacks essen. Für die nächsten fünf Tage dann zwei Smoothies, zwei Snacks und eine vollwertige Mahlzeit. Nach dem elften Tag trinkt man nur noch einen Smoothie pro Tag, isst zwei Snacks und zwei vollwertige Mahlzeiten.

Sie verbieten Ihren Kunden doch bestimmt auch Süßigkeiten, Kuchen & Burger, oder?

HP: Nach 15 Tagen der Diät können Sie pro Woche zwei „freie“ Mahlzeiten einplanen. Dann dürfen auch Kekse, Kuchen oder andere sündige Dinge gegessen werden.

Leben Sie denn selbst auch so bewusst oder sündigen Sie manchmal?

HP: Ich bin ein bekennender Chocolate-Chips-Cookie-Fanatiker. Das ist meine persönliche Schwäche.

Braucht man eigentlich ein Fitnessstudio zum Abnehmen? Stars sehe ich auf Fotos immer nur draußen Sport machen. 

HP: Fitnessstudios sind nicht out, nur weil die Stars nicht dort trainieren. Sie können eine gute Möglichkeit sein, sich fit zu halten. Aber um in Form zu kommen, braucht man sie nicht zwangsläufig. Ich bin ein großer Fan von ein-fachen Übungen, die ich auch in meinem Buch vorstelle, die man überall machen kann – egal ob im Hotel, draußen oder zu Hause – und für die keine Geräte nötig sind.

Wie oft sollte man trainieren? Wenn man anders als Celebrities einen 9-to-5-Job hat und nebenbei noch Haushalt und Familie schmeißen muss, ist es schwierig, jeden Tag Sport zu machen.

HP: Es ist vor allem wichtig, jeden Tag aktiv zu sein. Ich empfehle jedem, und versuche mich auch selbst daran zu halten, pro Tag 10 000 Schritte zu gehen. Außerdem rate ich, fünfmal die Woche für mindestens fünf Minuten Krafttraining zu machen.

Sie sind nicht der einzige Promi-Fitness-trainer. Gibt es unter den Kollegen Konkurrenz oder sind Sie alle eine große Familie?

HP: Ich zerbreche mir über so etwas nicht den Kopf. Ich versuche einfach immer so gut wie möglich zu sein.                     

Interview: Christin Ilgner                                       

Ähnliche Artikel
Egal ob Victoria Beckham oder Gwyneth Paltrow, die Stars haben ein neues Lebensmittel für sich entdeckt und essen jetzt Teff. Ich verrate Euch, warum das Getreide in Afrika ein alter Hut und trotzdem so gesund ist.
Sie wollen immer gut aussehen, schlank, sexy und durchtrainiert wirken! Und dafür tricksen Sänger, Schauspieler und Models schon mal ...
Schreiben Sie einen Kommentar