Miranda Kerrs Lieblingsmuffins zum Nachbacken | EAT SMARTER
10
1
Drucken
1
Star Watch Blog
Miranda Kerrs Lieblingsmuffins zum NachbackenDurchschnittliche Bewertung: 41510
09. Juli 2014

Miranda Kerrs Lieblingsmuffins zum Nachbacken

Topmodel Miranda Kerr ist super schlank und achtet sehr darauf, was sie isst. Doch bei einer Sache wird sie schwach ... Apfel-Bananen-Muffins. Ich verrate Euch das ultimative (gesunde) Lieblingsrezept der Australierin.

In einem Interview mit dem Fashionmagazin „Grazia“ hat Miranda Kerr verraten, dass sie dem Duft von frischgebackenen Muffins nicht widerstehen kann. Die kleinen Kuchen wären ihre absolute Spezialität und sie backe sie immer für ihren Sohn Flynn. Doch natürlich achtet das Topmodel genau auf die Zutaten. Haferflocken, Kokosnussöl, Chia-Samen, Äpfel, Bananen. In Mirandas Kerrs Muffins kommen nur gesunde Zutaten.  Wichtig ist der 31-Jährigen, dass die Mini-Kuchen glutenarm sind. Na, habt Ihr auch Lust auf die gesunden Model-Muffins bekommen? Hier habe ich das Rezept für Euch!

Zutaten für 18 Muffins:

  • 2 Tassen (zarte) Haferflocken
  • 2 TL Backpulver
  • ¼ TL Natron
  • 1 ½ TL Zimt
  • ¼ Tasse Honig
  • 2 TL Chia-Samen
  • ¼ Tasse Ziegenjoghurt
  • ½ Tasse Apfelsaft
  • 2 Eier, leicht aufgeschlagen
  • 1 Eiweiß
  • 4 TL Kokosnussöl
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 2 große grüne Bio-Äpfel (geraspelt)
  • 2 reife Bananen (zerdrückt)
  • ½ Tasse gehackte Walnüsse

Und so geht’s!

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Haferflocken in einem Mixer fein mahlen, bis sie eine mehlähnliche Konsistenz haben. Dann die Walnüsse hinzugeben, weiter mahlen.
  3. Anschließend in einer großen Schüssel die gemahlenen Haferflocken und Walnüsse mit Backpulver, Natron und Chia-Samen vermengen.
  4. In einer kleineren Schüssel die Eier und das Eiweiß leicht aufschlagen und Joghurt und  Apfelsaft unterrühren.
  5. In einem kleinen Topf Kokosnussöl, Zimt, Vanilleextrakt und Honig vorsichtig erhitzen, bis die Masse eine sirupähnliche Konsistenz hat. Dann mit der Eimasse vermengen und alles zu dem Haferflocken-Mix in die große Schüssel geben. Äpfel und Banane vorsichtig unterheben.
  6. Masse gleichmäßig auf 18 Muffinförmchen verteilen.
  7. Muffins für ca. 40 Minuten backen und vor dem Entnehmen aus dem Ofen Stäbchenprobe machen.
  8. Die Mini-Kuchen mindestens 15 Minuten abkühlen lassen und vor dem Verzehr mit Zimt bestreuen.

(chil)

Ähnliche Artikel
Egal ob Gisele Bündchen, Miranda Kerr oder Bar Refaeli. Die Topmodels haben eines gemeinsam. Sie haben anders als ihre dürren Modelkolleginnen gesunde und trainierte Körper und zeigen diese auch gern. Vorzugsweise bei Instagram. Bilder beim Yoga oder Joggen am Strand... Es wird gepostet was das Zeug hält. Für solche Workout-Bilder gibt es sogar einen Namen. Die britische Zeitung Daily Mail bezeichnete sie als „Healthies“. Zusammengesetzt aus Health (dt. Gesundheit) und dem mittlerweile äußerst bekannten „Selfies“.
Interview Lena Gercke
Wir haben mit der 27-Jährigen über gesunde Ernährung, kleine Sünden und Sport gesprochen.
Vor Kurzem hat Heidi Klum wieder ihr neues Topmodel gekürt. Die glückliche Siegerin ist ohne Zweifel hübsch, doch irgendwie auch langweilig und fast zu perfekt. Beim amerikanischen Pendant der Sendung sorgt hingegen eine Kandidatin für Aufsehen. Teilnehmerin Chantelle Brown-Young ist zwar nicht makellos, aber vielleicht ist genau das ihr Schlüssel zum Erfolg.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ein ganz tolles Rezept!!! Ich habe diese nur nur Hirse gemacht und ein anderes mal mit Buchweizen! Da hier ja in Deutschland die Haferflocken noch etwas umstritten sind als glutenfrei und es nur unter ärztlicher Kontrolle zu verzehren sei. Aber ansonsten für alle ein wahrer Genuss, ob gf oder nicht!!