Der Oscar-Beauty-Countdown läuft | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Star Watch Blog
Der Oscar-Beauty-Countdown läuftDurchschnittliche Bewertung: 3.5152
19. Februar 2014

Der Oscar-Beauty-Countdown läuft

© Danilo Rizzuti © Danilo Rizzuti

Bei ihrem großen Auftritt auf dem roten Teppich der Oscar-Verleihung wollen die Hollywood-Stars gut aussehen und tun dafür beautytechnisch schon so einiges. Zeit für uns, auch aus dem Winterschlaf zu erwachen.

In ein paar Tagen finden die Oscars statt. Das heißt für die Promis wieder, noch schnell ein Friseurbesuch, ein paar extra Fitnesseinheiten und ein Termin im Tanningstudio um sich den Summer-Glow aufsprühen zu lassen. Bei dem ein oder anderen Star bedeutet „Oscar-Countdown“ sicher auch Crashdiät oder der Besuch beim Beauty-Doc, um Falten wegspritzen zu lassen oder hartnäckigen Speckrollen operativ zu Leibe zu rücken.  

Von letzteren beiden möchte ich auf jeden Fall abraten, aber dass sich die Hollywood-Stars aufbrezeln und schön machen, kann man durchaus zum Anlass nehmen um auch dem eigenen Körper mal wieder ein bisschen Aufmerksamkeit zu schenken. Schließlich wird es draußen immer wärmer und die Zeiten von Pullovern und Boots sind hoffentlich bald vorbei.

Um die fahle Winterhaut zu bekämpfen, mische ich mir selbst ein Peeling aus Zucker und Olivenöl und trage dieses in sanften kreisenden Bewegungen aufs Gesicht auf.  Die Augen natürlich aussparen. Auch raue Ellenbogen oder Hände werden damit wieder babyweich und sehen gepflegt aus. Weitere tolle Peeling-Ideen findet Ihr hier. Zwar dauert es noch etwas,  bis die Füße wieder in Sandalen und Ballerinas statt in warmen Boots stecken, aber ganz nach dem Early Bird-Prinzip habe ich jetzt schon einmal einen Pediküre-Termin vereinbart.

Ungewöhnliche Haarpflege

Doch mit Peeling und Pediküre ist der Frühjahrsputz für den Körper natürlich noch nicht vorbei.  Auch die Haare benötigen dringend nach den Wintermützen-Strapazen ein bisschen Pflege. Da haben die Hollywood-Stars allerdings ihre ganz eigenen Methoden. Skandalnudel Lindsay Lohan setzt z. B. auf Sperma. Ja, Ihr habt richtig gelesen! Die 27-Jährige lässt ihre rotblonde Mähne mit Bullensperma behandeln. Denn angeblich machen die darin enthaltenen Proteine die Haare glänzend und geschmeidig. Allerdings klingt diese Methode zur Haarpflege nicht nur ziemlich absurd – sie ist auch noch teuer. Etwa 120 Euro soll Lindsay Lohan für so eine Wunderkur bezahlen.

Für mich persönlich kommt so etwas nicht in Frage. Ich mache mir meine Haarkur einfach selbst, das ist auch wesentlich preiswerter. Dafür zerdrücke ich einfach eine halbe Avocado in einer Schüssel und vermenge sie mit einem Spitzer Zitronensaft und etwas Olivenöl. Alles in die Haare und 15 Minuten einwirken lassen und dann gründlich ausspülen. Mit etwas Kamillentee bringe ich meine blonden Haare zusätzlich zum Glänzen und befreie sie von Rückständen. Falls Ihr auch eine Haarkur selber machen wollt, findet ihr hier viele tolle Rezepte.

Bräune zum Sprühen

Weil viele Hollywoodsstars im sonnigen Kalifornien leben, haben sie auch im Winter gebräunte Haut und den so vielfach beliebten Glow. Da jedoch ausgiebiges Sonnenbaden 1. bei uns im Winter nur schwer möglich ist und 2. auch noch schädlich für die Haut ist, greife ich für den Jennifer-Aniston-Teint lieber zu Selbstbräuner. Besonders Selbstbräunungstücher aus der Drogerie sind super – ich sag nur „Hallo frisches Aussehen“. Ein Peeling vorher ist natürlich Pflicht, sonst kann es passieren, dass man als Streifenhörnchen endet. Denn besonders an den Rückseiten der Unterarme bilden sich gern Striemen und Flecken. Wer sich einmal wie ein Victorias’s Secret Engel fühlen will, der sollte sich die Bräune einfach aufsprühen lassen. Sogenannte Bräunungsduschen (funktionieren automatisch und tatsächlich wie ein Dusche) oder Spray Tanning (wird per Hand aufgesprüht) gibt es mittlerweile in vielen deutschen Städten. Meist sieht man nach so einer Behandlung direkt frischer aus, der volle Bräunungseffekt entfaltet sich nach 8 Stunden und hält je nach Hauttyp und Pflege 7–10 Tage. Das Gute: seriöse Studios verwenden nur natürliche Inhaltsstoffe, kein Parfüm, Parabene oder Konservierungsstoffe. Außerdem – was ich sehr wichtig finde – es wird nicht an Tieren getestet ...

So, ich starte jetzt den Oscar-Beauty-Countdown und werde am 2. März ganz genau hinschauen, ob die Hollywood-Stars wirklich so perfekt aussehen oder ob da nicht doch die ein oder andere Beautypanne passiert ist. Schließlich sind wir ja alle auch nur Menschen ...

(chil)

Ähnliche Artikel
Roter Teppich, eine goldene und sehr begehrte Trophäe und das Who-is-Who Hollywoods. Sonntagnacht fand im berühmten Dolby-Theater in Los Angeles die 86. Oscarverleihung statt.
Beauty-Tipps für den Frühling
Wir haben Lust auf bunte Farben, hübsche Tops und offene Schuhe. Zeit den Body dank ein paar Beauty-Tipps wieder zum Strahlen zu bringen.
Mit dem Lagree Fitness Workout definieren Models wie Alessandra Ambrosio, Karlie Kloss oder Toni Garrn ihren Körper. Das Ergebnis: eine straffe Figur ohne aufgepumpt auszusehen. Doch wie genau funktioniert das Super-Workout der Stars? Ich verrate es Euch.
Schreiben Sie einen Kommentar