Souping ist das neue Detoxen | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Star Watch Blog
Souping ist das neue DetoxenDurchschnittliche Bewertung: 5152
30. Dezember 2015

Souping ist das neue Detoxen

Die Feiertage sind – bis auf Silvester – vorbei und das schlechte Gewissen ist groß. Denn über die Feiertage haben die meisten hemmungslos geschlemmt und sich dazu wenig bewegt. Man fühlt sich schwer, voll und irgendwie aufgeschwemmt. Detox wird bei solchen Zuständen immer als Wunderwaffe genannt. Drei bis fünf Tage Saftkur und schon ist die alte Form und das gute Gefühl zurück. Doch im Winter jeden Tag nur kalte Säfte trinken? Die Alternative heißt Souping.

Stock up for a week of convenient #cleaneating ! #cleanse #soupcleanse #souping

A photo posted by Soupure (@soupure) on

Erfunden wurde die Kur mit Suppen von den Amerikanerinnen Angela Blatteis und Vivienne Vella aus Los Angeles. Denn anders als beim herkömmlichen Detoxen setzen sie nicht nur auf kalt gepresste Säfte, sondern eben auch auf warme und kalte Bio-Suppen. Diese sollen bei einer Reiniung des Körpers helfen und ihn wieder ins Gleichgewicht bringen.

Dahinter steckt die Annahme, dass reine Detoxkuren mit Säften für den Körper zu belastend und radikal sind und vor allem Fruchtsäfte viel Zucker enthalten. Suppen werden hingegen aus Gemüse gemacht, sind leicht verdaulich und enthalten meist weniger Zucker und Kalorien. Durch das Kochen der Suppen werden pflanzliche Nährstoffe freigesetzt, die der Körper dann optimal aufnehmen kann. 

Positiver Nebeneffekt: Suppen wärmen von innen – der unangenehme Nebeneffekt des ständigen Frierens bleibt also beim Souping – anders als beim Detoxen – aus. 

Bei Instagram lassen sich unter dem Hashtag #souping viele tolle Rezeptideen und Anregungen finden. Und auch unsere Rezepte eignen sich fürs Souping. 

Hier kommen unsere drei Favoriten

Suppe

Tomatensuppe ist ein echter Klassiker. Eine Portion unserer Variante hat gerade einmal 202 Kalorien. Das Rezept finden Sie hier

Topinambursuppe

Topinambur erobert immer mehr unsere Küche und schmeckt nicht nur als Püree, sondern auch als Suppe hervorragend. Hier finden Sie das Rezept

Fenchelsuppe

Fenchel ist leicht verdaulich und daher fürs Souping ideal geeignet. Wer keine Jakobsmuscheln und keinen Safran mag, der lässt diese einfach weg. Hier geht es zum Rezept.

Ähnliche Artikel
Tomatensuppe in Flasche und Glas
Ein Hype zum Löffeln!
Topmodel Miranda Kerr ist super schlank und achtet sehr darauf, was sie isst. Doch bei einer Sache wird sie schwach ... Apfel-Bananen-Muffins. Ich verrate Euch das ultimative (gesunde) Lieblingsrezept der Australierin.
Detox-Limonade
Das Rezept zum Trend.
Schreiben Sie einen Kommentar