Straffe Oberarme wie die Stars | EAT SMARTER
22
2
Drucken
2
Star Watch Blog
Straffe Oberarme wie die StarsDurchschnittliche Bewertung: 3.91522
28. Mai 2014

3 Übungen, die wirklich was bringen

Straffe Oberarme wie die Stars

© AntonioDiaz - Fotolia.com © AntonioDiaz - Fotolia.com

Vergangene Woche fanden die Internationalen Filmfestspiele in Cannes statt. Die Stars posierten auf dem roten Teppich und zeigten, dass sie perfekt in Shape sind, denn enge Roben, und vor allem freie Arme verzeihen wenig. Auch bei uns sind die Temperaturen endlich in Bereichen, wo man den Cardigan zu Hause lassen kann und das ärmellose Trägertop Ausgang hat. Wäre da nicht das berühmte Winkefleisch...

Schauspielerin Blake Lively ist nur eine von vielen Frauen, die bei den Filmfestspielen in Cannes über die roten Teppiche schritt. Doch die 26-Jährige ist mir besonders aufgefallen. Nicht, weil sie an der Seite ihres Mannes Ryan Reynolds (Ja, der war auch schon mit Scarlett Johansson verheiratet) total glücklich wirkte, sondern weil ihre straffen und durchtrainierten Arme jedes Kleid zur Nebensache machten.

Zeit, um auch ganz dringend etwas für die Rückseite der Oberarme zu tun! Das Ziel: Bye-bye Winkefleisch, hallo definierte und straffe Arme – allerdings ohne wie Arnold Schwarzenegger auszusehen.

Hier sind die drei besten Übungen für sexy Arme:

Liegestütz

Diese Übung ist ein echter Klassiker. Beim Liegestütz trainieren Sie mit dem eigenen Körpergewicht und benötigen keine Hanteln o. ä. Es wird nicht nur die Arm-, sondern auch die Brust- und Schultermuskulatur trainiert.  Wichtig ist, dass der Körper gerade ist und Sie weder ein Hohlkreuz noch einen Buckel machen. Kopf, Hals, Wirbelsäule, Gesäß und Knie sollten eine Linie bilden. Die Bauchmuskulatur ist während der Übung angespannt. Die Hände sollten etwas über schulterbreit voneinander entfernt sein, die Fingerspitzen nach vorne zeigen (die Daumen nach innen). Durch das Beugen der Arme den Körper langsam zum Boden senken; Nasenspitze berührt beinahe den Boden; und wieder zurück führen. Wer am Anfang keine richtigen  Liegestütze schafft, der macht einfach sogenannte Knieliegestütze (auch als Frauenliegestütze bezeichnet). Der Körper liegt hierbei nicht auf den Zehen auf, sondern auf den Knien.  Versuchen Sie 3x15 Wiederholungen und steigern Sie sich langsam.

Beugestütz

Setzen Sie sich auf eine Tischkante und greifen Sie mit den Händen (schulterbreit auseinander) die Kante. Heben Sie dann den Körper etwas an und halten ihn vor dem Tisch. Die Beine sind nach vorne gestreckt und das Körpergewicht liegt auf den Fersen. Nun die Arme beugen und den Körper so weit absenken, bis die Ellenbogen einen rechten Winkel bilden. Nun wieder hochdrücken. 15 Wiederholungen am Stück. 3 Sätze.

Kickback

Diese Übung kann mit einer Hantel ausgeführt werden, oder alternativ – sollten Sie keine Hanteln besitzen – mit einer vollen Wasserflasche.  Halten Sie das Gewicht in der linken Hand und nehmen die Schrittstellung ein. Neigen Sie den Oberkörper (gerader Rücken) nach vorn und stützen Sie sich mit der rechten Hand auf dem Oberschenkel ab. Nun den linken Ellenbogen hinter dem Körper möglichst weit nach oben führen. Noch bilden Ober und Unterarm einen 90° Winkel. Jetzt Unterarm nach hinten durchstrecken und wieder senken. Der Oberarm und der Rest des Körpers bleiben unverändert. Pro Seite 25 Wiederholungen. Steigern Sie sich, indem Sie erst eine 0,5-Liter-Flasche nehmen und später eine 1,5-Liter-Flasche immer weiter füllen.

(chil)

Ähnliche Artikel
Madonna und Michelle Obama werden weltweit um ihren definierten Bizeps beneidet. EAT SMARTER verrät die 7 besten Tipps für schöne Oberarme.
Wir zeigen Ihnen die besten Übungen für ein sexy Sixpack.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Also wirklich, in dem Alter und Winkearme. Das ist Yellowpress-Niveau. Liebe Eatsmarter, bitte behalten Sie Ihre Seriosität bei, sonst kann man ja gleich die " Bild" lesen.
 
Soll das ein Witz sein? Die Frau ist 26 Jahre alt! Da hat niemand Winkefleisch an den Armen!Es gibt wahrlich wichtigere Themen auf dieser Welt