Vegetarier leiden seltener an Darmkrebs | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Veggie-Blog
Vegetarier leiden seltener an DarmkrebsDurchschnittliche Bewertung: 5151
12. März 2015

Vegetarier leiden seltener an Darmkrebs

Vegetarier Darmkrebs

Studien gibt es viele – selbst zu den verrücktesten Themen. Aber immer wieder landen auch Ergebnisse von Untersuchungen auf meinem Schreibtisch, über die es sich wirklich zu berichten lohnt. So zum Beispiel diese Studie: Amerikanische Forscher fanden nun heraus, dass Vegetarier weniger an Darmkrebs erkranken.

Etwa 34.000 Männer und 29.000 Frauen in Deutschland erkranken jedes Jahr an Darmkrebs. Das sind alles andere als gute Nachrichten. Jedoch scheint es so, als ob man sein Erkrankungsrisiko um knapp ein Viertel senken kann, wenn man auf Fleisch und Fisch verzichtet. Das ist zumindest das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern der Loma Linda University in Kalifornien. Dafür werteten die Forscher die Daten von mehr als 77.000 Erwachsenen aus den USA und Kanada aus.

Die Probanden wurden durchschnittlich gut sieben Jahre beobachtet. In dieser Zeit erkrankten 490 von ihnen an Darmkrebs. Als die Forscher die Ernährungsgewohnheiten der Betroffenen analysierten, fiel auf, dass bei Vegetariern das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, um 22 Prozent niedriger war als bei Fleischessern. Nur die sogenannten Pescetarier hatten ein noch kleineres Risiko – nämlich rund 42 Prozent weniger als die Nichtvegetarier. Faktoren, die das Ergebnis verzerren könnten, habe Studienleiter Michael Orlich und sein Team, vorher herausgerechnet. Dazu gehörte zum Beispiel das Alter, der Bildungsgrad, aber auch ob die Teilnehmer rauchten oder regelmäßig Aspirin nahmen.

Die einzige Schwäche der Studie: Sie kann nur zeigen, dass Vegetarier seltener an Darmkrebs erkranken. Einen kausalen Zusammenhang können die Wissenschaftler nicht nachweisen. Ob die Ernährung also wirklich ausschlaggebend ist, bleibt nur eine Vermutung. Jedoch gibt es weitere Untersuchungen, die belegen, dass der Verzehr von rotem Fleisch mit einem erhöhten Darmkrebsrisiko einhergeht.

Katharina Borgerding

Hier geht's zum Veggie Blog.

Ähnliche Artikel
Neue Studie: Vegetarier sind häufiger krank
Normalerweise liest man fast immer von Studien, die zeigen, dass Vegetarier gesünder sind, weniger krank werden und länger leben als Fleischesser. Doch letzte Woche überraschte eine österreichische Untersuchung mit völlig anderen Ergebnissen.
Apps für Vegetarier und Veganer
Mittlerweile hat fast jeder von uns ein Smartphone und nutzt dementsprechend auch Apps. Die kleinen Mini-Programme erleichtern uns den Alltag: Zugverbindungen heraussuchen, das aktuelle Fernsehprogramm zeigen, die neueste Mode einkaufen – alles kein Problem. Von welchen Apps speziell Vegetarier und Veganer profitieren können, verrate ich Ihnen hier.
Pflanzen hören
Viele Vegetarier und Veganer verzichten aus moralischen Gründen darauf, Fleisch oder andere tierische Produkte zu essen. Sie bevorzugen pflanzliche Lebensmittel. Doch müssen sie deswegen bald ein schlechtes Gewissen haben? Eine neue Studie aus den USA legt das nahe...
Schreiben Sie einen Kommentar