Vegetarisches zu Weihnachten | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Veggie-Blog
Vegetarische WeihnachtenDurchschnittliche Bewertung: 5152
17. Dezember 2015

Top 5 Rezepte

Vegetarische Weihnachten

Auch wenn es eigentlich zu warm ist für richtige Weihnachtsstimmung, kreisen die Gespräche im Dezember vor allem um ein Thema: "Was gibt es an Weihnachten zu essen?" Ich hätte da fünf vegetarische Köstlichkeiten für Sie!

1. Edle Vorspeise: Mini-Windbeutel auf Salat 

Gefüllte Mini-Windbeutel

Einfach unwiderstehlich! Die Mini-Windbeutelchen aus kernigem Dinkelmehl sind mit einer cremigen Ziegenkäse-Honig-Mischung gefüllt und auf feine Wintersalate gebettet.

Den Brandteig zuzubereiten, erfordert etwas Vorbereitung, doch das lockere Gebäck lohnt die Mühe. Ein glanzvoller Einstieg in das vegetarische Festtagsmenü! 

Zum Rezept 

2. Edle Pasta mit Trüffeln

Pasta mit Trüffeln

Ich liebe Trüffel! Vor allem wenn sie, wie hier, der selbst gemachten Pasta ihr feines Aroma verleihen.

Zugegeben: Richtig günstig ist das Gericht nicht, vor allem der Trüffelsaft (hier kaufen) schlägt zu Buche. Finanzieller und zeitlicher Aufwand lohnen sich aber – überzeugen Sie sich selbst. 

Zum Rezept 

3. Pikant gefüllte Riesenchampignons 

Pikant gefüllte Riesenchampignons

Bei diesem Gericht kommen Champignon- und Käsefans gleichermaßen auf ihre Kosten. Riesenchampignons bekommen Sie in gut sortierten Supermärkten; ansonsten können Sie auch Ihren Gemüsehändler bitten, Ihnen rechtzeitig vor dem Fest einige der großen Pilzköpfe vorzubestellen. 

Als Beilage bietet sich gedünsteter Baby-Spinat ebenso an wie Quinoa oder Kartoffelgratin 

Zum Rezept 

4. Pastete statt Weihnachtsbraten 

Pastete mit Auberginen

Für alle, die am 24. Dezember nicht ewig in der Küche stehen wollen, ist diese Auberginen-Pastete eine gute Idee: Schnell vorbereitet, und die Hauptarbeit macht der Ofen: Während Auberginen, Tomaten und Quark-Pesto-Mischung garen, wird zugleich die Beilage geröstet.

Zum Rezept 

5. Gratinierte Feigen

Gratinierte Feigen

Wow – was für ein Abschluss! Dieses fluffige Dessert mit feinem Amaretto-Mandel-Aroma zergeht förmlich auf der Zunge. 

Das fein-süßliche Aroma der Feigen kommt unter der knusprigen Quark-Nuss-Haube besonders gut zur Geltung. 

Zum Rezept 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einige Anregungen für das Weihnachtsmenü geben, und wünsche Ihnen eine fröhliche Adventszeit! 

Schreiben Sie einen Kommentar