Lebensmittel gegen Frühjahrsallergien | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
Prof. Dr. Eberhard Windler

Lebensmittel gegen Frühjahrsallergien

So sehr wir uns über die ersten Blüten und Sonnenstrahlen im Jahr freuen – mit dem Frühling beginnt leider auch wieder die Allergiezeit. Blütenpollen fliegen durch die Luft und bewirken allergische Reaktionen: Schnupfen, juckende Augen oder häufiger Niesreiz können Anzeichen eines Heuschnupfens sein. EAT SMARTER zeigt Ihnen, welche Lebensmittel das Leiden etwas lindern können.

Frühjahrsallergie

Zur Kurzfassung ►

Es scheint, als wären immer mehr Menschen von Frühjahrsallergien wie Heuschnupfen und Co. betroffen. Der Ernährungsexperte Professor Dr. Eberhardt Windler erklärt, warum Allergien zunehmen: "Ein Grund scheint zu sein, dass wir uns als Kinder nicht mehr ausreichend mit der Natur auseinandersetzen. Denn nicht jede Allergie hat Krankheitswert. Ein guter Allergietest durch einen Facharzt kann einen Hinweis geben, aber es gibt heute Diagnostiken, die es übertreiben und meinen, alle möglichen Beschwerden auf eine Allergie zurückführen zu können."

Für alle, die an Frühjahrsallergien wie Heuschnupfen und Co. leiden, erklärt EAT SMARTER, welche Lebensmittel dabei helfen, allergische Symptome zu lindern.

Brokkoli lindert Frühjahrsallergie Symptome

1. Brokkoli

Brokkoli besitzt gleich zwei Eigenschaften, die gegen Heuschnupfen helfen. Zum einen ist der grüne Kohl reich an entzündungshemmenden Vitamin C, welches laut Studien hilft, die Symptome von Heuschnupfen zu verringern.

Zum anderen gehört Brokkoli zur Familie der Kreuzblütler, die reich an antioxidativen Senfölglykosiden sind. Diese lindern bewiesenermaßen Entzündungen der Atemwege und helfen, Nasenneben- und Stirnhöhlen zu befreien. Da beim Kochen Vitamin C verloren geht, sollten Sie Brokkoli gelegentlich auch mal roh verzehren, zum Beispiel als Salat oder im Smoothie (1,2).

MERKE !

Brokkoli ist reich an Vitamin C und antioxidativen Senfölglykosiden. Beide wirken entzündungshemmend und helfen dabei, Nasenneben- und Stirnhöhlen zu befreien.

Zitrusfrüchte lindern Frühjahrsallergie Symptome

2. Zitrusfrüchte

Genauso wie Brokkoli punkten Zitrusfrüchte mit ihrem hohen Gehalt an Vitamin C. 100 Gramm Orangen enthalten etwa 50 Milligramm des entzündungshemmenden Vitamins. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, täglich etwa 100 Milligramm Vitamin C aufzunehmen.

Bereits zwei Orangen können den Tagesbedarf an Vitamin C decken. Um die Symptome von Heuschnupfen zu lindern, sollte man die Zufuhr an Vitamin C erhöhen. (3).

MERKE !

Zitrusfrüchte punkten mit ihrem hohen Gehalt an Vitamin C, welches dazu beiträgt, die Symptome von Heuschnupfen zu lindern.

Grünkohl gegen Frühjahrsallergie Symptome

3. Grünes Blattgemüse

Dunkelgrüne Blattgemüse wie Grünkohl, Spinat oder Mangold sind reich an Carotinoiden und anderen Antioxidantien. Die in ihnen enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe helfen dabei, Heuschnupfen zu bekämpfen (4, 5, 6).

Da Carotinoide fettlöslich sind, sollte dunkelgrünes Blattgemüse immer mit etwas Öl zubereitet werden. Ob gedünstet, gebraten oder als Salat:  Spinat und Co. sind vielseitig einsetzbar. Zusätzlich gehört Grünkohl genauso wie Brokkoli zur Familie der Kreuzblütler, welche reich an Senfölglykosiden sind und vor Entzündungen der Atemwege schützen (7).

MERKE !

Dunkelgrünes Blattgemüse ist reich an Carotinoiden und anderen Antioxidantien. Diese können allergische Symptome von Heuschnupfen bekämpfen.

BESTSELLER
Image of Allergien im Griff
VON AMAZON
Preis: 16,90 €

Brennnesseln gegen Frühjahrsallergie Symptome

4. Brennnessel

Brennnessel enthält Histamin, gerade den Stoff, den der Körper bei allergischen Reaktionen im Übermaß produziert. Trotzdem und gerade deswegen gehört die Brennnessel zu den wichtigsten Lebensmitteln bei der Ernährung gegen Heuschnupfen. Sie hilft dem Organismus dabei, sich an gewisse Histaminmengen zu gewöhnen und schützt so vor allergischen Reaktionen (8).

Brennnessel schmeckt lecker in der Suppe, als Gemüse oder auch als Tee aufgegossen. Empfehlenswert gegen Heuschnupfen ist auch Brennnesselextrakt. Dieser ist in Kapselform zum Beispiel im Reformhaus erhältlich.

MERKE !

Bei allergischen Reaktionen produziert der Körper viel Histamin. Brennnesseln haben einen hohen Histamingehalt und helfen dem Körper, sich an größere Mengen Histamin zu gewöhnen. So schützen sie vor allergischen Reaktionen.

Holunderbeeren gegen Frühjahrsallergie

5. Dunkelrote Beeren

Rote Trauben, Blaubeeren, Holunderbeeren und Co. stecken voller gesunder sekundärer Pflanzenstoffe. Der sekundäre Pflanzenstoff Resveratrol wirkt antioxidativ, entzündungshemmend und ist wirksam gegen Infekte. Eine Studie zeigt, dass Resveratrol die allergischen Symptome von Heuschnupfen lindern kann (9).

Holunderbeeren haben eine so große immunstärkende Wirkung, dass sie als natürliches Grippemittel eingesetzt werden. Studien zeigen, dass die dunkelroten Beeren auch gegen Heuschnupfen und Co. wirken. Sie enthalten große Mengen an Antioxidantien und Phytonährstoffen, die Entzündungen lindern und die Symptome der Frühjahrsallergien abschwächen können (10).

MERKE !

Beeren enthalten den sekundären Pflanzenstoff Resveratrol, welcher die allergischen Symptome von Heuschnupfen lindern kann. Vor allem Holunderbeeren sind wirksam gegen Heuschnupfen und Co. Sie enthalten große Mengen an Antioxidantien und Phytonährstoffen, welche die Beschwerden der Frühjahrsallergien lindern.

Heuschnupfen: 10 Tipps für Allergiker im Video

 

Zur Kurzfassung ►

Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
Suntec Home
VON AMAZON
Läuft ab in:
Philips HR1919/70 Entsafter, FiberBoost, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 1000 W, schwarz
VON AMAZON
Preis: 199,99 €
149,00 €
Läuft ab in:
Eurosan PC Popcorn Machine, Classic Design, Hot Air, Gift Box, Red/ White
VON AMAZON
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar