Was ist bei Biolandbau anders? | EAT SMARTER
5
0
Drucken
0
Was ist bei Biolandbau anders?Durchschnittliche Bewertung: 3.6155

Was ist bei Biolandbau anders?

Was macht den Biolandbau aus? © Rainerle Was macht den Biolandbau aus? © Rainerle

Biolandbau - Landidylle pur oder harte Arbeit? EAT SMARTER erklärt Ihnen die entscheidenden Unterschiede zwischen dem Biolandbau und einem konventionellen Anbau.

Wie zu Großmutters Zeiten

Friedlich grasende Kühe, giftfreie Felder und glückliche Hühner – Landidylle pur – so stellen wir uns Biolandbau vor. Aber wie funktioniert die Ökolandwirtschaft wirklich, und was genau unterscheidet den Biohof vom konventionellen landwirtschaftlichen Betrieb? Ein Beispiel: Biobauer Müller hält nur so viele Tiere, wie er mit seinen Feldern und Wiesen ernähren kann. Rind und Co. liefern wiederum den Dünger für die Felder, gerade so viel, wie der Boden braucht und verkraften kann. Wie ein kleinbäuerlicher Betrieb zu Großmutters Zeiten herrscht auf Müllers Hof das Kreislaufprinzip: Boden, Tiere und Pflanzen sind im Gleichgewicht, von außen muss nichts dazugekauft werden, wie zum Beispiel Futter oder Dünger.

Nachhaltigkeit ist keine Pflicht

Diese Art, nachhaltig zu wirtschaften, ist allerdings keine Pflicht für den Biolandbau. Wer sich die Bioplakette aufkleben will, muss sich an die Richtlinien und Vorschriften der sogenannten EG-Öko-Verordnung halten. Dort ist ein Kreislauf für den Biolandbau nicht vorgeschrieben. Biobetriebe können sich auch spezialisieren, auf Milchwirtschaft, Tiermast oder Pflanzenbau. Es ist sogar erlaubt, nur einen Teil des Betriebes nach Bioregeln zu führen und den Rest konventionell. Für Mitglieder der acht deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus – dazu gehören zum Beispiel Demeter, Gäa, Naturland oder Bioland – sieht das anders aus. Die Verbandsbauern dieser „Öko-Pioniere“ bewirtschaften einen Kreislaufhof aus Viehwirtschaft und Pflanzenbau.

Ähnliche Artikel
Das Futter spielt eine sehr große Rolle in der Viehhaltung. Doch wie füttert ein Biobauer seine Tiere, im Gegensatz zu einem konventionellen Landwirt?? EAT SMARTER klärt Sie auf.
Hat Bio-Geflügel ein glücklicheres Leben? EAT SMARTER erklärt Ihnen die Unterschiede zwischen biologischer und konventioneller Geflügelzucht.
Schwein
Die artgerechte Tierhaltung liegt vielen Käufern von Bioprodukten besonders am Herzen. EAT SMARTER erklärt Ihnen, wie Bio-Rind und Bio-Schwein auf dem Biohof wohnen und worauf es ankommt.
Schreiben Sie einen Kommentar