Von Tofu bis zu Sojacreme: vegetarische Ernährung | EAT SMARTER
1
1
Drucken
1
Von Tofu bis Sojacreme: vegetarische ErnährungDurchschnittliche Bewertung: 3151

Ernährungslehre

Von Tofu bis Sojacreme: vegetarische Ernährung

Vegetarische Ernährung Vegetarische Ernährung

Vegetarische Ernährung verzichtet bewusst auf Fleisch und Fisch. Das kann äußerst gesund sein; wer seine Nahrung aber falsch zusammenstellt, riskiert Mangelerscheinungen.


Gesundheitskönig vegetarische Ernährung

Vegetarische Ernährung verzichtet bewusst auf Fleisch und Fisch, manchmal auch auf Eier und Milch. Das kann äußerst gesund sein; wer seine Nahrung aber falsch zusammenstellt, riskiert gravierende Mangelerscheinungen. 

Vital und fit mit Wasser und Getreide

Eine abwechslungsreiche Kost ist wichtig. Die bedeutendsten Grundbestandteile für eine gute vegetarische Ernährung sind:
- Wasser: Ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens 1,5 Liter täglich sorgt für geistige und körperliche Vitalität.
- Getreideprodukte und Kartoffeln:  Viele Kohlenhydrate gehören auf den täglichen Speiseplan. 
- Früchte und Gemüse: Mindestens 500 Gramm am Tag sichern dem Körper Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.
- Milch und Milchprodukte: Sie enthalten viel Kalzium und Eiweiß.
- Hülsenfrüchte: Diese Nahrungsmittel versorgen den Körper mit Eiweiß und Ballaststoffen.
- Eier: Sie liefern Eiweiß, Vitamin B 12 und D.
- Pflanzenöle oder pflanzliche Fette: Diese sind wertvoller als tierische Fette, da sie ungesättigte Fettsäuren enthalten, die sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken. 

Hirse, Tofu, Sojacreme

Neben diesen „Grundpfeilern“ für eine ausgewogene vegetarische Ernährung gibt es viele Lebensmittel, die in fleischlose Kost integriert werden können. Einige Beispiele:
- Bulgur:_vorgedämpfter Weizen, nussig im Geschmack
- Couscous: vorgegartes Hartweizengriesprodukt
- Grünkern:_unreif geernteter und gerösteter Dinkel, schmeckt rauchig
- Hirse:_mildes Getreide
- Rote Linsen:_sehr schnell gar, oft in türkischen Geschäften erhältlich
- Sojacreme:_dicke Sojamilch, schmeckt wie Sahne oder Crème fraîche, ist aber fettärmer
- Tofu:_Quark aus Sojamilch, ersetzt den Fleischgenuss beim Grillen, enthält viele Aminosäuren, Eisen und Calcium

Weniger Fleisch, weniger Fett

Wer sich mit Hilfe der genannten Lebensmittel abwechslungsreich ernährt, nimmt ausreichend Grundnährstoffe wie Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß zu sich. Hier wirkt sich die vegetarische Kost vor allem durch einen geringen Fettanteil positiv aus. Durch eine vegetarische Ernährung ist meist auch die grundlegende Vitamin- und Mineralstoffzufuhr abgedeckt. 

Vorsicht bei einem Mangel an Vitamin B12 

Schwierig kann allerdings die Versorgung mit Vitamin B12, Kalzium, Jod und Eisen ablaufen. Vitamin B12 benötigt der Körper für Stressreaktionen, Lebensfreude, Gehirn und Nervensystem, Wachstum, rote Blutkörperchen und Knochenbau. Es ist vorwiegend in Fisch, Fleisch und Eigelb enthalten. 

 

Ähnliche Artikel
Vegetarismus ist eine Ernährung ohne Fleisch und Fisch. Viele Vegetarier verzichten aus moralischen Gründen.
Vegane Ernährung verzichtet auf alle tierischen Bestandteile. Wer ohne diese Produkte lebt, kann aber auch unter Mangelerscheinungen leiden.
Veganismus ist eine Lebensweise, welche die Nutzung von Tierprodukten ablehnt. Dazu zählen Fleisch, Milch – aber auch Leder.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Auch Omnivore (allesesser) müssen ihre Nahrung richtig zusammen stellen, um keine Mängel zu bekommen. Außerdem achten Vegetarier und Veganer mehr auf ihre Nährstoffe, als die Allesesser, daher sind sie oft gesünder.