Fördert Ananas die Fettverbrennung? | EAT SMARTER
21
1
Drucken
1
Fördert Ananas die Fettverbrennung?Durchschnittliche Bewertung: 3.11521

Fördert Ananas die Fettverbrennung?

Fördert Ananas die Fettverbrennung? Fördert Ananas die Fettverbrennung?

Ananas macht schlank: Dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Das in Ananas enthaltene Enzym Bromelin soll bei der Fettverbrennung wahre Wunder vollbringen. Aber leider wäre das zu schön, um wahr zu sein.

Bisher gibt es keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass das Ananas-Enzym die Fettverbrennung fördert. Vielmehr wird das Bromelin verdaut und spätestens im Darm in kleinste Teile zerlegt, bevor es im Fettgewebe überhaupt wirken könnte. Da kann man so viel Ananas essen, wie man möchte - schlank macht sie leider nicht. Zudem enthält die Südfrucht viel Fruchtzucker, der wiederum eher Fett aufbauend wirkt.

Fazit: Fett abbauen kann Ananas nicht. Dagegen ist sie durch ihre Süße eine Snack-Alternative zu einem Stück Schokolade - und durch die enthaltenen Ballaststoffe für eine Frucht recht sättigend.

Ähnliche Artikel
Lassen Avocados Fett schmelzen?
Stimmt es, dass Avocados Fett schmelzen lassen? EAT SMARTER klärt darüber auf.
Fatburner-Übungen: Unsere Muskeln im Körper verbrauchen ständig Körperfett, auch dann, wenn sie nicht beansprucht werden.
Stimmt es eigentlich, dass Muskeln Fatburner sind? EAT SMARTER klärt darüber auf.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ananas neutralisiert den ph Wert, ist der Körper übersäuert kann man schlecht abnehmen, eine halbe ananas am tag ist ok!!