Sollte man Erziehungsmaßnahmen beim Thema Essen vermeiden? | EAT SMARTER
8
1
Drucken
1
Erziehungsmaßnahmen am Tisch: Was bringt's?Durchschnittliche Bewertung: 2.8158

Essen mit Kindern

Erziehungsmaßnahmen am Tisch: Was bringt's?

Sollte man Erziehungsmaßnahmen beim Thema Essen vermeiden? Sollte man Erziehungsmaßnahmen beim Thema Essen vermeiden?

Redensarten wie "Wenn du nicht aufisst, scheint die Sonne nicht" sollen Kinder dazu bewegen, den Teller leer zu essen. Doch Experten warnen vor möglichen Essstörungen als Folge solcher Erziehungsmaßnahmen.

In Sorge um eine ausgewogene Ernährung ihrer Kinder wenden Eltern gerne Erziehungsmaßnahmen an, die den Sprössling zum Essen animieren sollen. Dass der Teller am Ende leer gegessen ist, garantiert die ausreichende Aufnahme gesunder Kost.

Harmlose Sprüche oder sinnloser Druck?

Die Motivation wird dabei enorm hoch angesetzt: „Wenn du nicht aufisst, scheint morgen nicht die Sonne!“. Mit scheinbar harmlosen Sprüchen wird dem Kind so praktisch eine globale Verantwortung suggeriert. Experten des Dortmunder Forschungsinstituts für Kinderernährung raten von derartigen Redensarten ab. Es sei vor allem wichtig, dass die Kinder lernen, selbst zu entscheiden, wann sie satt sind. Denn eine Überbewertung von Essen sorgt für ein unausgeglichenes Verhältnis zur Ernährung und macht Kinder anfälliger für Essstörungen.

Vorbildfunktion

Um den Kleinen eine gesunde Ernährung schmackhaft zu machen, sollten Eltern vielmehr vor allem ein gutes Vorbild sein. Der Spaß an Ernährung kann durch gemeinsames Einkaufen und Zubereiten wertvoller Lebensmittel geweckt werden. Diese Gerichte eignen sich hervorragend für das gemeinsame Kochen!

Ähnliche Artikel
Stimmt es eigentlich, dass Kinder essen dürfen was sie wollen? EAT SMARTER klärt Eltern hier auf.
Müssen Schwangere für zwei essen?
Stimmt es eigentlich, dass Schwangere für zwei essen müssen? EAT SMARTER klärt auf.
Viele Kinder lieben Hackfleischgerichte. Manche mögen Fleisch sogar roh, als Hackepeter. Jetzt warnt das Robert Koch Institut Eltern: Kleinkinder dürfen bestimmtes Hack nicht essen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ich kenne viele KInder, bei den die Eltern solche sprüche verwenden und ca. 60% der Kinder haben Übergewicht. Wenn meine Kinder sagen das sie hunger haben und dann aber nicht essen wollen, besteche ich sie mit Bewegung. Meistens sage ich meinen Kids das wir dann raus gehen wenn sie wenigstens den halben Teller leer machen.