Essen Kinder dank Popeye mehr Spinat? | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Essen Kinder dank Popeye mehr Spinat?Durchschnittliche Bewertung: 2151

Essen Kinder dank Popeye mehr Spinat?

Essen Kinder dank Popeye mehr Spinat? Essen Kinder dank Popeye mehr Spinat?

Jedes Kind weiß: Spinat macht den Comic-Matrosen Popeye stark. Doch essen Kinder deswegen auch selbst mehr Spinat? Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Popeye wirklich Einfluss auf das Essverhalten hat.

In den 30er-Jahren hieß es, dass der Comic-Matrose Popeye den Spinatkonsum in den USA um 30 Prozent erhöht hätte. Eine nette Legende, denkt man, mehr nicht. Doch 75 Jahre später konnten Forscher zeigen, dass Popeye wirklich das Essverhalten von Kindern beeinflusst.

Popeye als Vorbild

Die Wissenschaftler der University of Bangkok wollten herausfinden, wie man Kinder am besten motivieren kann, mehr Gemüse zu essen. Acht Wochen lang versuchten sie mit verschiedenen Methoden, 26 Vier- und Fünfjährigen Gemüse schmackhaft zu machen. Eine Methode war, Popeye-Cartoons zu gucken. Das Ergebnis wird Eltern freuen: Die Kinder haben doppelt (täglich vier anstatt zwei Portionen) so viel Gemüse gegessen, nachdem sie Popeye gesehen haben.


Wer seine Kinder nicht jeden Tag fernsehen lassen möchte, kann sie auch mit folgenden Methoden für Gesundes begeistern: Gemüse im eigenen Garten anbauen oder die Kinder an Kinder-Kochkursen teilnehmen lassen. Laut der Wissenschaftler hatten diese Methoden den gleichen Effekt wie die Popeye-Cartoons. Auch lecker: Unsere Rezepte für Kinder

Ähnliche Artikel
Nicht nur der Comic-Matrose Popeye hält es ohne Spinat nicht aus. Auch wir sind ganz begeistert von dem Frühjahrsboten. EAT SMARTER gibt Tipps rund um den Spinat.
Stimmt es eigentlich, dass Kinder ohne Verbote kontrollierter Essen? Hier erfahren Sie mehr.
Erfahren Sie hier bei EAT SMARTER, wie Ihre Kinder mehr Gemüse durch Sticker essen werden.
Schreiben Sie einen Kommentar